Unterschied zwischen Kokain und Heroin

Kokain vs Heroin Da Kokain und Heroin zwei der süchtigmachenden Drogen sind, die heute existieren, ist es gut, den Unterschied zwischen Kokain und Heroin zu kennen. Beide diese Medikamente werden aus bestimmten Arten von Pflanzen im selben Königreich (Plantae), Abteilung (Magnoliophyta) und Klasse (Magnoliopsida) extrahiert. Der Besitz dieser Drogen gilt in fast allen Ländern der Welt als illegal. Allerdings hat Kokain medizinische Verwendungen, aber um es medizinisch auszugeben, benötigen Sie eine spezielle Lizenz. Wenn Kokain für den persönlichen Gebrauch nicht zu medizinischen Zwecken verwendet wird, ist dies gesetzlich strafbar. Beide Medikamente gelten als gefährlich, weil sie ihren Benutzern schwerwiegende Sucht bringen können.

Was ist Kokain?

Kokain mit einem internationalen Freinamen (INN)

Benzoylmethylecgonin , wird aus den Blättern der Coca-Pflanze gewonnen. Dieses Medikament ist ein Stimulans (das vorübergehende körperliche oder mentale Verbesserungen mit Wirkungen wie Wachsamkeit, Hungergefühl und verbesserte Körperbewegungen bewirkt), die direkt das zentrale Nervensystem betreffen. Kokain war eines der ältesten bekannten Medikamente und wurde während der umfangreichen Verwendung und des Missbrauchs in den 1980er und 1990er Jahren als Medikament bezeichnet. Wenn Sie sehen können, ist es dieselbe Wachsamkeit, die dem Benutzer schadet, wenn Kokain als Sucht verwendet wird. Es kann das zentrale Nervensystem in großen und süchtig machenden Mengen schädigen.

Was ist Heroin?

Heroin oder

Diacetylmorphin ( INN ) wird durch Schlafmohn gewonnen, eine Pflanze, aus der Mohnsamen und Opium extrahiert werden. Dies ist auch die Quelle anderer Betäubungsmittel wie Papaverin, Thebaine und Codein. Im 19. Jahrhundert wurde Heroin als Schmerzmittel verwendet, aber später verboten Ärzte ihre Verwendung aufgrund seiner Sucht-Qualität. Heroin ist so schnell wirkend, dass der Benutzer nach der Einnahme, durch Injektion und / oder Rauchen seine euphorischen Wirkungen spürt.

Was ist der Unterschied zwischen Kokain und Heroin?

Kokain ist auf dem Straßenmarkt als Schnee, Riss, Koks und Stein bekannt, während Heroin auch viele Namen auf dem Straßenmarkt hat, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Big H, Diesel, Junk und Thunder. Kokainkonsumenten erleben Euphorie oder Glücksgefühl, Halluzinationen und Paranoia, während Heroinabhängige sich nur wenige Sekunden nach der Anwendung schläfrig und wach fühlen.

Da diese zwei illegalen Drogen stark missbraucht werden und häufig mittels Injektionen verwendet werden, ist das Risiko, dass Benutzer HIV und Hepatitis bekommen, sehr hoch. Wenn diese Medikamente verwendet werden, besteht die Möglichkeit, dass die Benutzer auch andere Arten von Drogen oder Alkohol verwenden, die zu einer Überdosierung des Arzneimittels führen können, die schließlich zum Tod führen wird.

Zusammenfassung:

Kokain vs Heroin

• Kokain ist im Volksmund auf der Straße als Crack oder Cola bekannt, während Heroin als Big H und White Junk bekannt ist.

• Der Internationale Freiname (INN) für Kokain ist Benzoylmethylecgonin, während es Diacetylmorphin für Heroin ist.

• Kokainkonsumenten fühlen körperliche und geistige Wachsamkeit und verbessern die Körperbewegungen. Im Falle von Heroin werden die Benutzer Euphorie oder das Glücksgefühl übertrieben fühlen.

Trotz dieser Unterschiede sollte man sich mehr auf die Ähnlichkeit konzentrieren, die Heroin und Kokain haben, was gefährliche Suchtmittel ist, die zum Tod führen können.

Weiterführende Literatur:

Unterschied zwischen Kokain und Riss

  1. Unterschied zwischen Fentanyl und Heroin