Unterschied zwischen Bräuchen und Traditionen

Sitten und Traditionen

Alle Kulturen und Gesellschaften der Welt haben ihre einzigartigen Bräuche und Traditionen, die entwickelte sich über einen langen Zeitraum hinweg. Jede Gesellschaft entwickelt Wege, um Frieden und Ordnung in ihrem Volk aufrechtzuerhalten und auch als Leitfaden für die Interaktion zwischen den Mitgliedern der Gesellschaft zu dienen. Viele Menschen sprechen über Bräuche und Traditionen, als wären sie ein und dasselbe. Dies liegt daran, dass die beiden Begriffe in einem Atemzug verwendet werden und weil Wörterbücher sie als ähnliche Bedeutungswörter behandeln. Es gibt jedoch feine Unterschiede zwischen Traditionen und Bräuchen, die in diesem Artikel hervorgehoben werden.

Zoll

Praktiken, die von vielen Menschen in einer Gesellschaft oder Kultur befolgt werden, werden als Zoll bezeichnet. Touristen aus anderen Ländern zu empfangen, indem sie sie schmücken und Tilaka oder Tika auf die Stirn tragen, ist ein indischer Brauch, der auf der ganzen Welt bekannt ist. Ebenso ist es ein indischer Brauch, der weltweit berühmt ist, beide Hände zu falten und sie nahe bei der Brust zu halten, während sie einen Freund oder Bekannten begrüßen. Die Ehe ist eine soziale Institution, die auf der ganzen Welt verbreitet ist, aber in verschiedenen Gesellschaften und Kulturen gibt es spezielle Praktiken, die nur in diesen Kulturen einzigartig sind und während der Trauungszeremonien durchgeführt werden.

Zoll sind soziale Praktiken, die häufig sind und von den meisten Menschen in einer Gesellschaft befolgt werden. Es gibt Bräuche, die individuell und familiär sind. Sobald eine Praxis, die ein Vater sich verwöhnt, von seinem Sohn praktiziert wird, qualifiziert es sich, ein Brauch zu werden. Dann gibt es auch lokale Gewohnheiten, die nur über einen bestimmten Bereich folgen.

Der häufigste und universellste Brauch ist das Händeschütteln mit Menschen, wenn eine Person sie zum ersten Mal trifft.

Traditionen

Das Wort Tradition stammt von einem lateinischen Wort, das zu liefern bedeutet. Diese Bedeutung ist ein Hinweis darauf, was eine Tradition bedeutet. Es ist ein Brauch, der von einer Generation an die kommende Generation übergeben wird und über Generationen weitergegeben wird. Eine religiöse oder soziale Brauch, die über Generationen weitergegeben wurde, wird zur Tradition. Es scheint, dass die Gebräuche langsam und allmählich die Form von Traditionen annehmen, wie sie weiter über Generationen weitergegeben werden.

Was ist der Unterschied zwischen Zoll und Traditionen?

• Traditionen und Bräuche sind Überzeugungen und Praktiken, die sich über einen bestimmten Zeitraum entwickelt haben, und der einzige Unterschied zwischen einem Brauch und einer Tradition scheint die Länge der Zeit und die Einhaltung durch einen größeren Teil der Gesellschaft zu sein.

• Eine Tradition ist eine Praxis, die über Generationen weitergegeben und von den meisten Menschen einer Gesellschaft oder Kultur beobachtet wurde, während die Gewohnheit kurzlebig und sogar auf Familien- oder Individuenebene beobachtet werden konnte.

• Auch wenn alle Traditionen als Zoll gelten können, können nicht alle Bräuche als Traditionen bezeichnet werden. Es gibt keine klare Schnittdefinition des Wortes, obwohl die Tradition sicherlich ein Glaube oder eine Praxis ist, die über Generationen hinweg weitergegeben wurde.