Unterschied zwischen Dieselmotor und Benzinmotor

Dieselmotor gegen Benzinmotor

Diesel und Benzin sind die Hauptmotoren der heutigen Automobilindustrie und beide sind Verbrennungsmotoren. Es gibt so viele Debatten und Schwerter über Diesel- und Benzinmotoren, da beide Vor- und Nachteile haben. Der Dieselmotor verwendet eine Kompressionszündtechnologie, um den Kraftstoff zu verbrennen. Das heißt, bei einem Dieselmotor wird Kraftstoff mit einem sehr hohen Druck in die Kompressionskammer eingespritzt und in der Kompressionskammer komprimiert. Dann findet die Zündung statt. Im Gegensatz zum Dieselmotor hat der Benzinmotor jedoch eine andere Technologie, die als Funkenzündungstechnologie bezeichnet wird. Es hat eine Zündkerze, und nach jedem Verdichtungstakt tritt eine Funkenzündung auf. Dieselmotoren verbrauchen 30% weniger Kraftstoff als Benzinmotoren, um die ungesunden Emissionen zu reduzieren. Diesel ist jedoch aus Sicht der festen Partikel, die von den in der Luft suspendierten Dieselmotoren ausgestoßen werden, gefährlicher. Es verursacht einige Atembeschwerden, da es eine Tendenz hat, sich in unseren Lungen abzusetzen. Die Glattheit der Benzinmotoren ist ein starker Vorteil, der von Menschen gemocht wird. Ebenso gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile beim Vergleich eines Dieselmotors mit einem Benzinmotor.

Dieselmotor

Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor, der Diesel als Kraftstoff verwendet. Dieselmotoren sind sehr effizient. Der Verbrennungsprozess des Dieselmotors folgt einer anderen Technologie. Es benötigt Luft, die auf 200 bar komprimiert wird und im Expansionshub Kraftstoff in die Luft eingespritzt wird. Mit dem hohen Druck und der Temperatur findet eine Selbstzündung statt. Daher benötigt der Dieselmotor keine Zündkerze. Daher keine Probleme mit Zündkerzenproblemen. Da es kein spezifisches Zündsystem gibt, wurde die Komplexität reduziert.

Dieselmotoren haben einen sehr hohen thermischen Wirkungsgrad und ein höheres Verdichtungsverhältnis. Es ist schwierig, einen Dieselmotor zu starten, da größere Anstrengungsanstrengungen erforderlich sind, um dieses höhere Kompressionsverhältnis zu überwinden. Da es ein höheres Drehmoment hat, können einige schwere Lasten leicht gezogen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Dieselmotoren leicht aufgeladen werden können, da im Dieselmotor kein Kraftstoff vorhanden ist. Aus diesem Grund kann der Turbolader so viel Luft wie möglich saugen, ohne Probleme zu verursachen. Jedoch sind Dieselmotoren lauter und erfordern häufige Wartung, aber Diesel ist billiger als anderer Kraftstoff.

Benzinmotor

Benzinmotor ist auch ein Verbrennungsmotor, der Benzin als Kraftstoff verwendet. Dies hat eine andere Methode zum Mischen von Brennstoff und Luft. Es verwendet eine Zündkerze, um einen Verbrennungsprozess einzuleiten. Im Benzinmotor werden Kraftstoff und Luft vor dem Kompressionsvorgang vorgemischt.Da es eine Zündkerze verwendet, ist der Verbrennungsprozess glatt. Das Fahren mit einem Benzinfahrzeug macht uns also eine angenehme Erfahrung. Hauptvorteil der Verwendung von Benzin ist billiger als jeder andere Kraftstoff. Benzinmotoren sind zudem leichter als Dieselmotoren. Die Kilometerleistung ist jedoch bei Benzinmotoren vergleichsweise geringer. Darüber hinaus haben Benzinmotoren mehr Chancen auf Brandgefahren. Wenn die Last reduziert wird, ist der Benzinmotor viel besser, da er eine gute Mischung von Kraftstoff und Luft aufweist.

Was ist der Unterschied zwischen Dieselmotor und Benzinmotor?

• Benzinmotoren sind leichter als Dieselmotoren.

• Dieselmotoren haben ein höheres Drehmoment.

• Diesel ist günstiger als Benzin.

• Dieselmotoren haben eine bessere Kraftstoffeffizienz.

• Dieselmotoren haben ein höheres Drehmoment als Benzinmotoren.

• Benzinmotoren verwenden eine Zündkerze zum Zünden von Kraftstoff, aber Dieselmotoren nicht.

• Dieselmotor kann einfacher aufgeladen werden.

• Dieselmotoren sind lauter als Benzinmotoren.

• Benzinmotor arbeitet an Ottokreislauf und Dieselmotor arbeitet an Dieselzyklus.

• Dieselmotor ist teurer als Benzinmotor.