Differenz zwischen DVI und DVI-D

DVI vs DVI-D

Die Digital Visual Interface oder DVI gewinnt schnell an Popularität, vor allem mit dem schnellen Wachstum von digitalen Displays wie LCDs und LEDs . DVI ist die Definition der gesamten Schnittstelle, aber es gibt Unterkategorien, die jeden Aspekt definieren; Einer davon ist DVI-D. Das Extra D in DVI-D steht für digital, da es die digitalen Komponenten der Schnittstelle definiert.

Obwohl DVI für die digitale Übertragung von Videodaten entwickelt wurde, war es sehr wichtig, die Rückwärtskompatibilität mit älteren Displays und Grafikkarten, die keine digitalen Signale verarbeiten können, beizubehalten. DVI enthält Bestimmungen für die Übertragung von analogen Signalen, so dass Sie mit Hilfe von Adaptern ein VGA-Display an einen VGA-Port anschließen können oder umgekehrt. DVI-D lässt diese Fähigkeit aus und macht es damit nicht kompatibel mit nicht digitalen Geräten, unabhängig davon, ob sie DVI-Anschlüsse haben oder nicht. Dies wurde erreicht, indem einfach die Stifte und die Verdrahtung entfernt wurden, die die analogen Signale tragen sollten. Dies sind die vier Pins, die den langen Flachstecker an einem Ende des Steckers

Um den Benutzern zu verdeutlichen, dass sie einen inkompatiblen Anschluss verwenden und sich nicht fragen, warum ihr Computer nicht funktioniert, haben die Designer von DVI die Anschlüsse und Anschlüsse modifiziert. Da den DVI-D-Ports die Steckplätze für die vier analogen Pins fehlen, sollten Sie keinen anderen DVI-Anschluss an einen DVI-D-Port anschließen können. Aber selbst wenn Sie die vier analogen Pins am Anschluss entfernen, können Sie ihn immer noch nicht einbauen, da der lange flache Stift von DVI-D schmaler ist; Das bedeutet, dass der Steckplatz am entsprechenden DVI-D-Anschluss ebenfalls schmaler ist und keine anderen Anschlüsse aufnehmen kann.

Es ist jedoch möglich, einen DVI-D-Anschluss an einen DVI-I-Steckplatz oder den Universalsteckplatz anzuschließen, der alle Kabeltypen akzeptiert. Dadurch können nur LCD-Digitalanzeigen mit dem universellen Anschluss des Computers verbunden werden.

Zusammenfassung:
1. DVI ist der allgemeine Standard für die Schnittstelle, während DVI-D die digitalen Komponenten der Schnittstelle
2 definiert. DVI-Anschlüsse können sowohl analoge als auch digitale Signale übertragen, während DVI-D-Anschlüsse nur digitale Signale übertragen können und nicht analog
3. Den DVI-D-Steckern fehlt die Verkabelung für analoge Signale, die an anderen DVI-Steckern
4 zu finden sind. DVI-D-Anschlüsse können keine anderen Arten von DVI-Anschlüssen
5 aufnehmen. DVI-D-Anschlüsse können in DVI-I-Ports