Unterschied zwischen formaler und informeller Bildung

Formale vs. informelle Bildung

Wir alle denken, wir wissen über Bildung als diejenige, Schulen im ganzen Land. Dieses von der Regierung entwickelte und auf einem Lehrplan basierende System der Bildung wird als formales System der Bildung bezeichnet. In den meisten Ländern gibt es jedoch auch ein informelles Bildungssystem, das sich grundlegend von der schulischen Bildung unterscheidet und nichts mit dem strengen Lehrplan und anderen Verpflichtungen aus der formalen Bildung zu tun hat. Es gibt seit jeher eine langjährige Debatte über die Nützlichkeit oder Andersartigkeit der informellen Bildung, und es wurde auch mit der formalen Bildung zu verschiedenen Merkmalen verglichen. Schauen wir uns das genauer an.

Die Ausbildung, die die Schüler von geschulten Lehrern in Klassenräumen durch einen strukturierten Lehrplan erhalten, wird als formales Bildungssystem bezeichnet. Die formale Ausbildung wird von Lehrern, die über ein grundlegendes Kompetenzniveau verfügen, sorgfältig durchdacht und bereitgestellt. Diese Kompetenz wird durch formelle Ausbildung von Lehrern standardisiert, um ihnen eine Zertifizierung zukommen zu lassen, die in verschiedenen Ländern unterschiedlich sein kann.

Die formale Bildung wird vor allem in modernen Wissenschafts-, Kunst- und Handelsströmen vermittelt, wobei der Wissenschaftsstrom später in die Ingenieurwissenschaften und die Medizinwissenschaften aufgeteilt wird. Auf der anderen Seite gibt es auch eine Spezialisierung auf Management und Chartered Accountancy, die Studierende nach Abschluss der 16-jährigen formellen Ausbildung in ein höheres Studium aufnehmen können.

Informelle Bildung

Informelle Bildung bezieht sich auf ein System der Bildung, das nicht staatlich betrieben und gesponsert wird. Es führt nicht zu einer Zertifizierung und ist nicht strukturiert oder klassenzimmerbasiert. Zum Beispiel ist ein Vater, der seinem Sohn Unterricht gibt, um ihn in Familienbesitz zu bringen, ein Beispiel für informelle Bildung. Informelle Bildung ist daher ein System oder Prozess, der Fähigkeiten oder Wissen vermittelt, die nicht formell oder staatlich anerkannt sind.

Diese Ausbildung ist auch nicht organisiert oder strukturiert wie in der formalen Bildung.

Lernen aus Vorfällen, Radio, Fernsehen, Filmen, Ältesten, Gleichaltrigen und Eltern werden als informelle Bildung eingestuft. Informelles Lernen hilft den Kleinen, sich an die Wege und Traditionen der Gesellschaft anzupassen und sich besser an die Umwelt anzupassen.

Was ist der Unterschied zwischen formaler und informeller Bildung?

• Die formale Bildung wird sowohl vom Staat als auch von der Industrie anerkannt, und die Menschen bekommen aufgrund des erreichten Bildungsniveaus oftmals Beschäftigungsmöglichkeiten.

• Informelle Bildung wird vom Staat nicht anerkannt, ist aber wichtig im Gesamtentwicklung des Einzelnen.Dieses System des Lernens ist meist zufällig und verbal und nicht strukturiert wie die formale Bildung.

• Die Lehrer in der formalen Bildung erhalten eine formelle Ausbildung und bekommen die Verantwortung, basierend auf ihrer Kompetenz zu unterrichten.

• Formelle Bildung findet in Klassenzimmern statt, Platz im Leben

Es gibt einen speziell gestalteten Lehrplan in der formalen Bildung, während es in der informellen Bildung keinen Lehrplan und keine Struktur gibt