Unterschied zwischen Formalin und Formaldehyd

Formalin gegenüber Formaldehyd

Chemisch beziehen sich sowohl Formalin als auch Formaldehyd auf den gleichen Wirkstoff, unterscheiden sich jedoch in der Formulierung. Formaldehyd wirkt als Grundchemikalie, aber sein Name hat viele Synonyme angezogen. Ausgehend von seinem chemischen systematischen Namen, der methanal ist, ist es auch bekannt als; Formalin, Formaldehyd, Paraform, Formol, Fyde, Formalith, Methylenglycol, Methylaldehyd, Methylenoxid, Oxomethan usw. Die meisten dieser Begriffe werden üblicherweise kommerziell verwendet, um geringfügig unterschiedliche Formaldehydformulierungen darzustellen.

Formaldehyd ist eine einfache, organische, chemische Verbindung, die zu der funktionellen Gruppe

Aldehyde gehört, also das Suffix. Es ist auch die einfachste Form des Aldehyds mit der chemischen Formel CH 2 O oder HCHO und ist bei Raumtemperatur gasförmig. Formaldehydgas ist farblos und hat einen charakteristischen Geruch mit scharfer Natur.

Formaldehyd wird industriell durch die katalytische Oxidation von

Methanol (CH 3 OH) hergestellt. In diesem Verfahren werden in der Regel Silberkatalysatoren verwendet. Da Formaldehyd eine einfache organische Verbindung ist, wird es als Ausgangsmaterial in einer enormen Menge an organischen Reaktionen eingesetzt. Es wird auch in vielen industriell wichtigen Polymerisationsreaktionen wie Harnstoff-Formaldehyd-Harz, Phenol-Formaldehyd-Harz usw. eingesetzt. Formaldehyd wird auch zur Herstellung von Kunststoffsorten, Knitterfasern in der Textilindustrie, Komponentenmaterial für Kraftfahrzeugmotorsysteme usw. Verdünnte Lösungen von Formaldehyd werden auch als Desinfektionsmittel und zur Konservierung von biologischen Proben verwendet. Wie oben erwähnt, weist Formaldehyd eine komplizierte Beschaffenheit auf, da es viele verschiedene Formen annimmt, entweder durch Cyclisierung, Polymerisation oder Auflösung; zeigt jedoch weiterhin die gleichen chemischen Eigenschaften wie Formaldehyd. Angesichts aller Vorteile ist bekannt, dass Formaldehyd ein menschliches Karzinogen ist und in der Tat für alle Tiere toxisch ist, da eine Exposition gegenüber Formaldehyd ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen kann. Darüber hinaus zeigen Lösungen von Formaldehyd eine stark korrosive Beschaffenheit, und Formaldehyd kann extrem flüchtige / explosive Verbindungen bilden. 2

(OH)

2

]. im Gleichgewicht mit anderen Formen von Formaldehyd-Polymer.Eine gesättigte Wasserlösung, die 40 Vol .-% Formaldehyd oder 37 Massenprozent Formaldehyd enthält, wird als reines Formalin oder 100% Formalin bezeichnet. Eine typische Formalinlösung in handelsüblicher Qualität würde ebenfalls etwa 10-12% Methanol und metallische Verbindungen aufweisen. Diese wirken als Stabilisatoren und verhindern die Oxidation und die Polymerisation von Formaldehyd in der Formalinlösung, die ihre Aktivität bewahrt. Wenn keine Stabilisatoren zugegeben werden, sind wässrige Formaldehydlösungen sehr instabil und würden zu großen Molekülen polymerisieren, die unlöslich sind und aus der Lösung ausfallen würden. Bei der Herstellung von Formaldehyd aus Methanol entsteht auch Wasser als Nebenprodukt; Daher kann der Prozess Formalin direkt produzieren, wenn korrekte Konzentrationen erreicht werden. Formalin wird im Allgemeinen verwendet, um Tier- und Gewebeproben zu konservieren, und verdünnte Lösungen werden als antibakterielle Wäschen und Desinfektionsmittel verwendet, d.h. e. Aquarien zu desinfizieren. Formalin hat auch einen irritierenden Geruch ähnlich wie Formaldehyd. Darüber hinaus besitzt es ähnliche toxische Eigenschaften von Formaldehyd, da Formalin leicht Formaldehydgas freisetzt und außerdem entflammbar ist. Was ist der Unterschied zwischen Formalin und Formaldehyd?

• Formaldehyd ist eine basische chemische Verbindung , während Formalin eine Formulierung von Formaldehyd in wässriger Lösung ist.

• Formaldehyd ist ein Gas bei Raumtemperatur, aber Formalin ist in flüssiger Form.

• Formaldehyd ist ein Aldehyd, während Formaldehyd in Formalin zu einer Alkoholverbindung hydratisiert wird. • Formalin wird hauptsächlich als Desinfektionsmittel verwendet, aber Formaldehyd ist ein wesentliches Material in vielen wichtigen industriellen Prozessen, die für die Herstellung wichtiger Produkte verantwortlich sind.