Unterschied zwischen Hepatitis A und Hepatitis B

Hepatitis A gegen Hepatitis B

Hepatitis A wird durch das Hepatitis-A-Virus oder HAV verursacht. HAV kann im Kot einer kontaminierten Person gefunden werden. Dieses Virus kann in Salzwasser, Süßwasser und kalten Umgebungen bestehen. Eine Person kann HAV kontrahieren, indem sie rohe Meeresfrüchte aus kontaminierten Wasserquellen mit menschlichem Kot konsumiert oder infiziertes Wasser aufnimmt. Dieses Virus kann auch erworben werden, indem man direkten Kontakt mit einer kontaminierten Person hat oder mit ihm Getränke, Essen oder sogar Essensutensilien teilt. Es kann auch durch schlechte Hygiene, durch nicht sorgfältige Händewaschen nach dem Toilettengang, Windelwechsel bei einem infizierten Säugling oder vor der Zubereitung von Lebensmitteln erworben werden.

HAV stammt aus einer akuten Quelle, ist aber üblicherweise keine Langzeiterkrankung. In fast allen Fällen, wenn das Immunsystem einer Person stark und gesund ist, beseitigt der Körper das Virus innerhalb des Körpers in der Woche oder einigen Monaten. Außer ausreichender Ernährung und Ruhe gibt es kein besonderes Standardmanagement. Es ist auch wichtig, das Immunsystem Ihres Körpers stark zu halten. Alkohol ist eine Droge, die die Leber betont, wie Acetaminophen, und muss abgewendet werden, bis der Arzt feststellt, dass die Leber völlig geheilt ist. Eine Person, die dieses Virus hat, wird möglicherweise resistent sein, aber andere Formen von Hepatitis-Infektion haben. Die Impfung kann verhindern, dass dieses Virus in den Körper eindringt.

Andererseits wird Hepatitis B durch das Hepatitis-B-Virus oder HBV verursacht. Es tötet jedes Jahr mehr als 500.000 Menschen, ähnlich wie Malaria. Mehr als zwei Milliarden Menschen oder etwa ein Drittel der Bevölkerung des Wortes sind mit dem Hepatitis-B-Virus kontaminiert. Die Mehrheit der Patienten erholen sich nach einigen Monaten. Die Krankheit kann eine langfristige Bedingung für einige Leute werden. Für die gesamte Dauer Ihres Lebens, ob Sie Manifestationen haben oder nicht, haben Sie die Möglichkeit andere Personen zu infizieren.

Hepatitis-B-Virus ist im Blutkreislauf, Samen und Vaginalsekret von infizierten Personen vorhanden. Das Virus wird übertragen, wenn diese Sekrete in den Körper einer Person gelangen, die kein starkes Immunsystem hat. Diese Art von Virus kann durch transplazentare Beteiligung oder von einer kontaminierten Mutter auf ihr Kind sowie auf dentale, medizinische, body-piercing oder tätowierte Utensilien, die nicht angemessen sterilisiert wurden, übertragen werden. Das Teilen von Rasierern, Nagelknipsern, Nadeln, Zahnbürsten oder irgendetwas, das auch nur eine geringe Menge Blut durch eine Unterbrechung des Integumentsystems überträgt, kann ebenfalls das Virus übertragen. Ungeschützter Geschlechtsverkehr kann die Krankheit verbreiten.

Fachleute im Gesundheitswesen erkennen, dass dieses Virus nicht durch Insektenstiche übertragen wird, indem es die Hände eines infizierten Patienten hält, indem es hustet, umarmt, küsst, stillt und Essensutensilien teilt. Die Mehrheit der Erwachsenen erholt sich von einer akuten Virusinfektion und ist dann immun dagegen. Jüngere Kinder haben ein höheres Risiko als andere bei der Entwicklung eines langfristigen Zustands. Unbehandelte Fälle, langfristige Hepatitis-B-Infektionen können zu Leberfunktionsstörungen oder sogar zum Tod führen. Die Impfung kann das Auftreten von Hepatitis B verhindern.

Zusammenfassung:

1. Hepatitis A wird durch das Hepatitis-A-Virus oder HAV verursacht. Auf der anderen Seite wird Hepatitis B durch das Hepatitis-B-Virus oder HBV verursacht.

2. HAV kann im Kot einer kontaminierten Person gefunden werden. Hepatitis-B-Virus ist im Blutkreislauf, Samen und Vaginalsekret von infizierten Personen vorhanden.

3. Eine Person kann HAV kontrahieren, indem sie rohe Meeresfrüchte aus kontaminierten Wasserquellen mit menschlichem Kot konsumiert oder infiziertes Wasser aufnimmt. Das HBV wird übertragen, wenn diese Sekrete in den Körper einer Person gelangen, die kein starkes Immunsystem hat.

4. Die Impfung kann verhindern, dass HAV in den Körper eindringt. Die Impfung kann das Auftreten von Hepatitis B verhindern.

5. Alkohol ist eine Droge, die die Leber betont, wie Acetaminophen, und muss vermieden werden, bis der Arzt feststellt, dass die Leber vollständig geheilt wird. Unbehandelte Fälle, langfristige Hepatitis-B-Infektionen können zu Leberfunktionsstörungen oder sogar zum Tod führen.