Unterschied zwischen HRM und HRD

HRM vs HRD

HRM steht für Human Resources Management, das sich auf die Kunst bezieht, alle Aspekte der menschlichen Arbeitskraft in einem Unternehmen oder einer Organisation zu managen. HRM zielt darauf ab, den Mitarbeitern ein optimales Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie ihre Fähigkeiten voll und frei einsetzen können, um die beabsichtigte Leistung des Unternehmens zu erreichen. Da das Personalmanagement in der Regel für große Unternehmen und Organisationen gilt, gibt es Unterkategorien, darunter HRD, das für die Personalentwicklung steht. Dies ist eine Komponente von HRM, die sich auf die "Förderung" der Fähigkeiten der Mitarbeiter konzentriert. Da der Prozess der Einstellung neuer Mitarbeiter langwierig, teuer und umständlich sein kann, wenden die meisten Unternehmen die HRD-Strategie an, um die Langlebigkeit von Mitarbeitern innerhalb des Unternehmens zu fördern, weil dadurch ein Mitarbeiter die Führungsleiter schrittweise vergrößern kann.

Die Personalverwaltung eines Unternehmens ist häufig eine eigenständige Abteilung, die aus verschiedenen Bereichen besteht, einschließlich Personalbeschaffung und -bindung, Leistungs- und Beurteilungsmanagement, Personalentwicklung und Vergütung. HRD konzentriert sich jedoch nicht nur auf die Entwicklung von Fähigkeiten, sondern konzentriert sich auch auf die persönliche Entwicklung von Mitarbeitern. Da die Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen ständig wachsen und sich verändern, ist dieser Bereich des HRM speziell dafür gedacht, die Mitarbeiter dabei zu unterstützen, diese zu bewältigen und sie auf zukünftige Unsicherheiten vorzubereiten.

Im Allgemeinen müssen Fachleute, die in der Personalabteilung arbeiten, über ausgezeichnete Mitarbeiterfähigkeiten verfügen, auch wenn dies insbesondere bei denjenigen der Fall ist, die besonders in der HRD-Abteilung arbeiten. Die HRD-Abteilung muss Fachleute mit einwandfreiem Personalmanagement-Fähigkeiten haben, da sie in der Lage sein müssen, Talente aus einem Querschnitt von Hintergründen zu erkennen. Die HRD-Sektion befasst sich mit der Ermittlung von Stärken und Schwächen zwischen verschiedenen Mitarbeitern und mit der Entwicklung von Trainingsmaßnahmen, die darauf abzielen, dass diese Fähigkeiten sich gegenseitig ergänzen.

HRD zielt auf die Entwicklung einer überlegenen Belegschaft ab, damit das Unternehmen und die einzelnen Mitarbeiter ihre Arbeitsziele im Service der Kunden erreichen können. Es kann einen formellen Ansatz wie in einem Klassenzimmer oder Labortraining in einem Fall, in dem es gelten kann, übernehmen. Es kann auch der informelle Weg sein, auf dem ein Angestellter von seinem Vorgesetzten, normalerweise einem Vorgesetzten, Coaching oder einfache Mentorenschaft erhält.

Zusammenfassung:
1. HRD ist ein Unterabschnitt von HRM, d. e. HRD ist eine Abteilung mit der Abteilung HRM.
2. HRM beschäftigt sich mit allen Aspekten der Personalfunktion, HRD befasst sich nur mit dem Entwicklungsteil.
3. HRM beschäftigt sich mit Rekrutierung, belohnt ua HRD beschäftigt sich mit der Entwicklung von Mitarbeiterkompetenzen.
4. HRM-Funktionen sind meist formal, während HRD-Funktionen informell wie Mentoren sein können.