Differenz zwischen Innen- und Außenbordmotoren

Innenbord- und Außenbordmotoren

Es gibt zwei gängige Arten von Bootsmotoren, deren Namen sich aus der Art und Weise ergeben, wie sie am Boot angebracht sind. Außenbordmotoren sind außerhalb des Rumpfes am Heck des Bootes angebracht, während Innenbordmotoren innerhalb des Rumpfes und oft in der Mitte des Bootes angebracht sind. Es gibt einige Überlegungen bei der Wahl eines der beiden Motortypen, und einer ist manchmal besser als der andere für bestimmte Bedürfnisse.

Ein Boot kann normalerweise größere und leistungsfähigere Innenbordmotoren als Außenbordmotoren aufnehmen. Dies liegt hauptsächlich an der Position des Motors im Boot. In der Mitte montiert, ist das Gewicht des Innenbordmotors im Vergleich zu einem Außenbordmotor, der auf der Rückseite montiert ist, gleichmäßiger verteilt. Ein zu großer Außenbordmotor kann das Boot aus dem Gleichgewicht bringen. Innenbordmotoren bieten auch einen niedrigeren Schwerpunkt im Vergleich zu Außenbordmotoren, bei denen das Gewicht des Motors ziemlich hoch ist. Ein niedrigerer Schwerpunkt macht das Boot stabiler und es ist weniger wahrscheinlich, dass es kentert, wenn es von einer starken Welle getroffen wird oder wenn sich das Gewicht auf der Oberseite zu einer Seite bewegt.

Ein Außenbordmotor ist ziemlich einfach und benötigt oft kein separates Ruder, da der Motor selbst gedreht wird, um die Richtung zu ändern. Aber es ist notwendig, dass der Pilot am Heck des Bootes sitzt. Da ein Innenbordmotor seine Direktionalität nicht ändern kann, wird ein separates Ruder benötigt, um das Boot zu steuern. Es fügt eine weitere Ebene der Komplexität hinzu, gibt aber die Freiheit, den Piloten vorne sitzen zu lassen.

Der Hauptnachteil von Innenbordmotoren ist die Schwierigkeit, sie zu warten, sobald etwas schief geht. Außenbordmotoren sind leicht zugänglich, da sie sich auf der Außenseite befinden. Sie können sogar entfernt werden, um zur Reparatur in ein Geschäft gebracht zu werden. Auf der anderen Seite sind Innenbordmotoren unter dem Boot angeordnet und nur durch eine Luke oder eine Tür zugänglich. Für große Schiffe ist das kein großes Problem, da sie über eigene Maschinenräume verfügen, in denen sie arbeiten können. Aber bei kleinen Booten ist es oft zu eng und schwierig zu bearbeiten.

Zusammenfassung:

1. Ein Außenbordmotor ist außerhalb des Rumpfes des Bootes angebracht, während ein Innenbordmotor innerhalb des Rumpfes des Bootes montiert ist.
2. Innenbordmotoren sind typischerweise größer und leistungsstärker als Außenbordmotoren.
3. Innenbordmotoren haben einen niedrigeren Schwerpunkt als Außenbordmotoren.
4. Innenbordmotoren erfordern ein separates Ruder, während Außenbordmotoren dies nicht tun.
5. Innenbordmotoren sind schwieriger zu warten als Außenbordmotoren.