Unterschied zwischen Interim und Handeln

Interim vs Acting

Interim und Handeln sind zwei Begriffe, die aufgrund der auftretenden Ähnlichkeit zwischen ihnen oft verwirrt sind. Sie sind tatsächlich in mehr als einem Sinn unterschiedlich. Das Wort "Zwischen" gibt die Bedeutung von "dazwischen" und das Wort "handeln" gibt die Bedeutung von "jemanden ersetzen".

Es ist wichtig zu wissen, dass beide Wörter genau an den richtigen Stellen verwendet werden sollten. Das Wort "Interim" sollte verwendet werden, während eine "Zwischenlücke" -Besetzung oder -beruf wie im Ausdruck "der Interimspräsident" angegeben wird. Aus diesem Ausdruck geht hervor, dass der Interimspräsident die Pflichten übernehmen soll, die er während der Zeit zwischen dem Eintritt in den Ruhestand oder dem Tod des früheren Präsidenten und der Ernennung des neuen Präsidenten eingegangen ist. Dies ist die eigentliche Bedeutung des Wortes "Interim".

Es ist interessant festzustellen, dass das Wort "Interim" als Adjektiv verwendet wird. Das Wort "Handeln" wird auch als Adjektiv verwendet. Tatsächlich wird es verwendet, während es eine Beschäftigung oder einen Beruf als "Zwischenfall" als vorübergehende Ersetzung oder Substitution während der Abwesenheit eines Menschen bezeichnet, wie im Ausdruck "der amtierende Präsident". Aus diesem Ausdruck ergibt sich der Gedanke, dass der amtierende Präsident die ihm während der Abwesenheit des Präsidenten zustehenden Pflichten aus gesundheitlichen Gründen oder aus einem anderen Grund wahrnehmen soll. Dies ist der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Begriffen "Handeln" und "Zwischen".

Der Interimspräsident gilt als der Präsident mit voller Befugnis, bis eine Person auf den Posten gewählt wird. Dem amtierenden Präsidenten werden nicht alle Befugnisse des tatsächlichen Präsidenten verliehen. Dies ist ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen den beiden Begriffen. Der amtierende Präsident muss die Räumlichkeiten verlassen, sobald der Präsident zurückkommt. Auf der anderen Seite tritt der Interimspräsident erst nach der Ernennung einer neuen Person in diesem Amt zurück.