Differenz zwischen Komondor und Puli Hund

Komondor

Auf den ersten Blick mögen die Komodor- und Puli-Hunde gleich aussehen und beide könnten erregen Aufmerksamkeit aufgrund ihres einzigartigen Aussehens.

Sowohl der Komodor als auch der Puli sind Rassen, die aus Ungarn stammen. In der Vergangenheit waren beide Arten von Hunden Arbeitshunde, deren Hauptaufgabe es war, die Herde oder das Vieh eines ungarischen Bauern oder Hirten zu schützen, zu schützen und zu hüten. Diese Hunde wurden geliebt und als unentbehrlich in der Farm angesehen.

Ein großer Erkennungsmerkmal beider Rassen ist ihr einzigartiges Aussehen, das aus einem gewundenen, gewellten Mantel besteht, der wie Dreadlocks aussieht. Das Fell der Hunde schützt die Tiere vor heißem und kaltem Wetter, gefährlicher Vegetation sowie Feinden und Räubern. Ihre Mäntel sind wasserdicht und haben wenig oder kein Ablösen. Der Mantel kann ein Problem in Bezug auf die Pflege sein. Ein Komodor oder Puli zu baden ist eine Aufgabe. Das Sterben des Tieres ist auch zeitaufwendig, da die einzelnen Korde richtig getrocknet werden müssen, um Schimmelbildung zu verhindern. Bäder sollten nur in Zeiten der Notwendigkeit gegeben werden, und der Mantel sollte nie gebürstet oder gekämmt werden. Die einzelnen Kabel müssen von Hand getrennt werden.

Das Fell eines Komodor ist immer weiß, aber Pulik (die Pluralform von Puli) kann weiße, schwarze oder graue Mäntel haben. Das schwarze Fell ist normalerweise am besten geeignet, um Schmutz zu verstecken, während das weiße Fell des Komodor es dem Tier erlaubt, sich mit den Schafen zu vermischen, eine Camouflage-Fähigkeit aus seiner Zeit als Herdentier. Jenseits der Fellfarbe unterscheiden sich Komodor und Puli auch in der Größe. Alles an dem Komodor ist größer und massiver, während der Puli kleiner ist. Das Gewicht eines Komodor beträgt normalerweise 130 Pfund, während das Puli nur etwa 25-30 Pfund wiegt. Der Puli ist auch um einen Fuß kürzer als der Komodor. Der kleinere Rahmen des Puli macht es in der Putzabteilung handhabbarer.

Wie bereits erwähnt, arbeiteten Puli und Komodor zusammen, um das Vieh zu schützen und zu halten. Der Puli würde während des Tages als Herdenhund dienen, und die Komdor würde die Nachtschicht übernehmen. Im Falle großer Raubtiere in der Nähe des Rudels benötigte der Puli oft die Hilfe des größeren Komodor für Angriff und Verteidigung.

Puli Hund

Beide Hunde haben ähnliche und unterschiedliche Eigenschaften. Sie teilen die folgenden Merkmale: schützend, sanft, loyal, gehorsam, hingebungsvoll, sensibel, liebevoll, eigensinnig, zäh, zuverlässig, Liebe zur Natur und Bewegung, stur, unabhängig, energisch und entschlossen. Die folgenden Merkmale sind exklusiv für den Komodor: Faulheit (weil er den Schlaf aus der vorherigen Nachtschicht wiedererlangen musste), Räuberkontrolle, ernst, selbstbewusst, befehlend, territorial, aggressiv, eigensinnig, klug, respektvoll, leicht gelangweilt und schnell zu beginnen Kämpfe mit anderen Hunden.Auf der anderen Seite hat der Puli seine eigenen Eigenschaften wie schnell, agil, intelligent, spielerisch, ruhig und ohne Aggression.

Sowohl Komodor als auch Puli sind großartig als Familientiere, weil sie die Familie und das Haus schützen. Sie können beide von 10 bis 12 Jahren leben. Beide Rassen können einen Wurf von 3 Welpen haben und sich an verschiedene Klimata anpassen.

Sowohl der Komodor als auch der Puli können eine Hüftdysplasie haben. Außerdem kann der Puli eine Augenentzündung haben, weil sein Haar seine Augen bedeckt.

Zusammenfassung

  1. Der Komodor ist größer als der Puli. Auf der anderen Seite kann der Puli eine Vielzahl von Mänteln haben - schwarz, weiß und grau - verglichen mit dem weißen Mantel von Komodor.
  2. Als Hütehund übernimmt der Puli die Tagesschicht, während der Komodor nur in Bereitschaft ist, um bei Raubtieren zu helfen. Nachts bewacht der Komodor die Wache.
  3. Der Komodor ist schwerer und größer als der Puli.

Das energische und spielerische Verhalten des Puli ist eine Folie für das beherrschende, aggressive und ernste Auftreten des Komodors.