Unterschied zwischen Lutheraner und Baptisten

Lutheraner vs Baptisten Unterschiede zwischen lutherischen und baptistischen, lutheranischen und baptistischen Unterschieden

Lutheraner und Baptisten sind beide Christen, die auch Protestanten sind. Sie teilen viele Überzeugungen und haben mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede. Beide sind Reformisten innerhalb der Christenheit. Es gibt jedoch viele verschiedene Zweige der Baptisten mit Unterschieden zwischen ihnen. Dieser Artikel versucht, die allgemeinen Unterschiede zwischen Lutheranern und Baptisten hervorzuheben.

Lutheraner

Lutheraner sind die Anhänger Luthers, der angeblich der Vater der Reformbewegung im Christentum ist. Er war ein deutscher Mönch, der durch die Übel und korrupten Praktiken, die die römisch-katholische Kirche durchdrungen hatten, gestört wurde. Er führte die 95 Thesen ein, um die Kirche von innen heraus zu reformieren, aber er wurde von der Kirche vertrieben. Dies führte zu einem Schisma, und seine Anhänger bildeten eine neue Bezeichnung, die als Lutherische Kirche bezeichnet wurde.

Baptisten gelten als Protestanten, obwohl Baptisten selbst diese Ansicht nicht unterschreiben. Derzeit gibt es weltweit mehr als hundert Millionen Baptisten. Es gibt Menschen, die die Ursprünge der Baptisten zurück in die Separatistenbewegung im 17. Jahrhundert zurückverfolgen, während es auch Menschen gibt, die sagen, dass Baptisten von der Täuferbewegung abstammen. Es gibt sogar einige, die sagen, dass Baptisten seit der Zeit des Christus dort gewesen sind.

Was ist der Unterschied zwischen Lutheraner und Baptist?

• In der lutherischen Kirche wird die Taufe als ein Werk Gottes gesehen, und so werden auch Säuglinge getauft. Auf der anderen Seite ist die Taufe nur für Gläubige unter den Baptisten, und das ist der Grund, warum Säuglinge nicht in Baptisten getauft werden.

• Die Art der Taufe ist nicht wichtig, obwohl das Ritual unter den Lutheranern sehr bedeutsam ist. Es kann durch Streuen oder Gießen sein. Auf der anderen Seite ist die Taufe durch das Untertauchen unter den Baptisten essentiell, da sie bedeutet, alle Sünden wegzuwaschen und eine Art Wiedergeburt für den Gläubigen.

• Lutheraner lehnten nur wenige Praktiken in der römisch-katholischen Kirche ab, während Täufer die Autorität der Kirche ganz ablehnen.Baptisten sind Ableger dieser Täufer.

• Die lutherische Kirche ist viel strukturierter als die Baptistenkirche.

• Es gibt mehr als doppelt so viele Lutheraner als Baptisten auf der ganzen Welt.

• Brot und Wein im Abendmahl gelten als Körper und Blut Jesu selbst, während Brot und Wein im Abendmahl von den Lutheranern als symbolische Darstellungen des Leibes und des Blutes Jesu betrachtet werden.