Unterschied zwischen Radialreifen und Tubeless-Reifen

Wir alle wissen, wie wichtig Reifen für das reibungslose Fahren von Autos auf Straßen sind. Herkömmlicherweise wurden Reifen mit einer Bereitstellung einer inneren Röhre hergestellt, die mit Luft gefüllt war, um eine weiche Polsterung bereitzustellen, die ein reibungsloses Fahren von Fahrzeugen ermöglichte. Dieses Rohr wurde im Inneren des Reifens angeordnet und dann wurde Luft durch eine Düse mit einem Ventil gefüllt, das den Luftdruck ideal hielt, um das Gewicht des Fahrzeugs zu tragen. Im Falle eines Nagels oder eines anderen scharfen Gegenstands verursachen Durchstechen durch Reifen und Rohr Luftverlust und durchstechen die Röhre. Diese Röhre musste dann repariert oder ersetzt werden. Die Reifenhersteller entwickelten eine neuartige Idee eines schlauchlosen Reifens, um dieses Problem zu lösen. Radialreifen sind eine Innovation, die Stahlfutter in einen Reifen bringt, um ihn besser zu machen als herkömmliche Butylgummireifen. Die meisten Menschen kennen die Unterschiede zwischen Radialreifen und Tubeless-Reifen nicht, die in diesem Artikel erläutert werden.

Personen, die den Luftdruck in den Schläuchen ihrer Autos kontrollieren, werden von häufigen Punktionen von Rohren verschont, da kleine scharfe Gegenstände niemals die Möglichkeit haben, durch den Reifen und die Röhre zu bohren, wenn der Luftdruck korrekt ist. Aber oft beachten die Menschen diesen Rat nicht und vergessen, den Luftdruck regelmäßig zu kontrollieren, was ihnen große Unannehmlichkeiten in Form von Pannen verursacht.

Was ist schlauchloser Reifen?

Tubeless-Reifen sind so konstruiert, dass der Reifen selbst wie ein Schlauch funktioniert. Die Lagen des Reifens sind ähnlich, ob es sich um einen Radialreifen oder einen schlauchlosen Reifen handelt, aber was einen Tubeless-Reifen unterscheidet, ist das Vorhandensein einer inneren Auskleidungsschicht, die aus Halogenbutylkautschuk wie Chlorbutyl- oder Brombutylkautschuk besteht. Dieser Gummi hat eine spezielle Eigenschaft, jede kleine Punktion, die durch einen kleinen Nagel oder ein anderes scharfes Objekt verursacht wird, zu versiegeln. Dies bedeutet, dass der Reifen selbst dann, wenn ein Unfall mit einem Nagel auftritt und eine kleine Punktion verursacht wird, die Leckage selbst durch Schließen der Leckage abdichtet und das Fahrzeug Entfernungen bis zu 200 km zurücklegen kann, ohne anzuhalten oder die Hilfe von ein Mechaniker, um den Reifen reparieren zu lassen.

Was ist Radialreifen?

Radialreifen verwenden Riemen aus Stahl, die als Stabilisatoren direkt unter der Lauffläche wirken. Dieses System schützt die Laufflächen des Reifens, die zum besseren Greifen von Straßen dienen. Dadurch wird eine längere Lebensdauer der Lauffläche, eine gleichmäßigere Lenkkontrolle und Rollwiderstand gewährleistet. Es gibt jedoch einige, die glauben, dass Radialreifen keinen ruhigen Lauf bieten, wenn das Fahrzeug auf schlechten Straßen mit langsamen Geschwindigkeiten fährt, was ein Gefühl von härterer Fahrt ergibt.

Unterschied zwischen Radialreifen und Tubeless-Reifen

• Radialreifen sind eine bevorzugte Wahl von Millionen, da sie die Lebensdauer der Laufflächen bei Reifen erhöhen, die Stahlgürtel unter den Laufflächen verwenden.Auf der anderen Seite sind Tubeless-Reifen eine neuere Innovation, die eine Schicht aus Halogen-Butylkautschuk im Inneren des Reifens hinzufügt, was die Notwendigkeit einer separaten Röhre überflüssig macht.

• Tubeless-Reifen sind dafür bekannt, das Fahrzeug auch bei kleinen Stichverletzungen weiter zu führen, was bei Radialreifen zu einem großen Problem wird.