Unterschied zwischen Radiowellen und Mikrowellen

Radiowellen vs Mikrowellen

Radiowellen und Mikrowellen sind zwei Arten von elektromagnetischen Wellen mit relativ langen Wellenlängen. Radiowellen werden hauptsächlich im Kommunikationsbereich verwendet, während Mikrowellen in der Industrie und in der Astronomie verwendet werden. Die Anwendungen von Funkwellen und Mikrowellen sind nicht auf die oben erwähnten Gebiete beschränkt. In diesem Artikel werden wir diskutieren, was Radiowellen und Mikrowellen sind, die Definitionen von Radiowellen und Mikrowellen, ihre Anwendungen, die Ähnlichkeiten zwischen Radiowellen und Mikrowellen und schließlich den Unterschied zwischen Radiowellen und Mikrowellen.

Radiowellen

Um die Radiowellen oder andere Arten von elektromagnetischen Wellen zu verstehen, muss man zunächst das Konzept der elektromagnetischen Wellen selbst verstehen. Elektromagnetische Wellen, besser bekannt als EM-Wellen, wurden zuerst von James Clerk Maxwell vorgeschlagen. Dies wurde später von Heinrich Hertz bestätigt, der erfolgreich die erste EM-Welle produzierte. Maxwell hat die Wellenform für elektrische und magnetische Wellen abgeleitet und die Geschwindigkeit dieser Wellen erfolgreich vorhergesagt. Da diese Wellengeschwindigkeit gleich dem experimentellen Wert der Lichtgeschwindigkeit war, schlug Maxwell auch vor, dass Licht tatsächlich eine Form von EM-Wellen ist.

Elektromagnetische Wellen haben sowohl ein elektrisches Feld als auch ein Magnetfeld, die senkrecht zueinander und senkrecht zur Wellenausbreitungsrichtung schwingen. Alle elektromagnetischen Wellen haben im Vakuum die gleiche Geschwindigkeit. Die Frequenz der elektromagnetischen Welle entscheidet über die darin gespeicherte Energie. Später wurde anhand der Quantenmechanik gezeigt, dass es sich bei diesen Wellen tatsächlich um Wellenpakete handelt. Die Energie dieses Pakets hängt von der Frequenz der Welle ab.

Elektromagnetische Wellen werden je nach ihrer Energie in mehrere Regionen unterteilt. Röntgen, Ultraviolett, Infrarot, sichtbar, Radiowellen sind nur einige zu nennen. Ein Spektrum ist die Darstellung der Intensität gegen die Energie der elektromagnetischen Strahlen. Funkwellen sind die elektromagnetischen Wellen, die im Bereich von 300 GHz bis 3 kHz liegen. Radiowellen werden weithin als Hüllkurvensignale auf Funkkommunikation und Wellenlängenkanälen verwendet, um astronomische Objekte zu beobachten.

Mikrowellen

Mikrowellen sind eine Art Funkwellen mit kurzen Frequenzen. Es kann als eine Unterklasse von Funkwellen klassifiziert werden. Die Frequenz der Mikrowellen liegt im Bereich von 300 GHz bis 300 MHz. Mikrowellen werden in Mikrowellenöfen weit verbreitet verwendet, da die Resonanzfrequenz von Wassermolekülen im Mikrowellenbereich liegt. Mikrowellen werden auch in RADARs, Astronomie, Navigation und Spektroskopie verwendet.

Was ist der Unterschied zwischen Radio Waves und Mikrowellen?

• Mikrowellen sind eine Unterklasse von Funkwellen.

• Die Frequenz von Funkwellen kann Werte von 300 GHz bis 3 kHz annehmen, aber Mikrowellen sind so definiert, dass sie Frequenzen zwischen 300 GHz und nur 300 MHz haben.

• Radiowellen haben im Allgemeinen Fernkommunikationsfähigkeiten, aber Mikrowellen haben diese Fähigkeiten nicht.

• Radiowellen werden hauptsächlich im Kommunikationsbereich verwendet, während Mikrowellen in der Industrie und in der Astronomie verwendet werden.