Unterschied zwischen sozialem Wandel und kulturellem Wandel

Schlüsselunterschiede - Sozialer Wandel und kultureller Wandel

Zwar glauben einige, dass gesellschaftlicher Wandel und kultureller Wandel austauschbar sind, da sie sehr miteinander verbunden sind. kultureller und sozialer Wandel. Der Grund dafür, warum manche den sozialen Wandel und den kulturellen Wandel als ähnlich betrachten, ist, dass die menschliche Kultur auch ein Konstrukt der Gesellschaft ist. Kulturwandel führt also zu gesellschaftlichem Wandel. Um jedoch die Unterscheidung zwischen sozialem Wandel und kulturellem Wandel zu verstehen, sollten wir zunächst die beiden Begriffe definieren. Der gesellschaftliche Wandel sollte als die Veränderungen verstanden werden, die in der Gesellschaft, in Bezug auf menschliche Beziehungen und soziale Institutionen, entstehen. Andererseits bezieht sich kultureller Wandel auf Veränderungen, die sowohl in materiellen als auch in nicht-materiellen kulturellen Elementen auftreten. Dies ist der entscheidende Unterschied zwischen sozialem Wandel und kulturellem Wandel. Lassen Sie uns durch diesen Artikel versuchen, den Unterschied hervorzuheben. Was ist sozialer Wandel? Wie bereits erwähnt, bezieht sich

Soziale Veränderung auf die Veränderungen, die in der Gesellschaft in Bezug auf menschliche Beziehungen und soziale Institutionen entstehen.

Wenn Sie die Geschichte der Menschheit betrachten, werden Sie feststellen, dass keine Gesellschaft unverändert bleibt. Mit der Zeit, in der die Gesellschaft sich verändert, führt dies zu einer Transformation in der Gesellschaft. Soziale Veränderungen treten hauptsächlich aufgrund der Veränderungen in sozialen Einrichtungen auf. In jeder Gesellschaft gibt es eine Reihe von sozialen Institutionen wie Familie, Wirtschaft, Religion, Politik und Bildung. Es ist das vernetzte Funktionieren dieser Institutionen, die eine Gesellschaft schaffen.

Wenn das Funktionieren einer Institution gestört wird, betrifft dies nicht nur die interne Leistung der Einrichtung, sondern betrifft auch andere soziale Einrichtungen. Um diese Idee des sozialen Wandels zu verstehen, nehmen wir Marx 'Theorie. Marx spricht von Produktionsweisen

. "Dies sind verschiedene Gesellschaften, die im Laufe der Jahre bestanden haben. Marx zufolge findet aufgrund des Machtungleichgewichts zwischen den Besitzern und Nicht-Besitzern in der Gesellschaft sozialer Wandel statt. Infolgedessen entsteht eine neue Form der Gesellschaft. Zum Beispiel gab es in der Feudalgesellschaft Grundbesitzer und Leibeigene. Durch die übermäßige Ausbeutung der Arbeit in der Gesellschaft kam es zu einem gesellschaftlichen Wandel, der die Feudalgesellschaft zusammenbrach und den Weg für die kapitalistische Gesellschaft ebnete.In diesem Sinne liegt die Wurzel für sozialen Wandel in der ökonomischen Institution. Im Gegensatz zum gesellschaftlichen Wandel, im kulturellen Wandel, kann ein anderer Prozess beobachtet werden.

Was ist kultureller Wandel? Kulturelle Veränderung bezieht sich auf die Veränderungen, die sowohl in materiellen als auch in immateriellen kulturellen Elementen auftreten. Wie wir alle wissen, bezieht sich Kultur auf das System von Werten, Einstellungen, Normen, Sitten, Praktiken und Verhaltensweisen einer Gruppe von Menschen. In diesem Sinne ist Kultur ein soziales Konstrukt, das einer Gesellschaft hilft, weiterzumachen. Anders als im Falle des sozialen Wandels findet im kulturellen Wandel eine ideologische Transformation statt. Der Einfluss von Technologie, Ideologie, neuen Praktiken und Lebensweisen kann zu einem kulturellen Wandel führen.

Dies kann sehr gut verstanden werden, wenn man den Lebensstil von Menschen beobachtet. Die Globalisierung ist durch den Einfluss der Technologie zu einem Teil unseres Lebens geworden. Dies hat zu einer Homogenisierung unserer Kulturen geführt. Die einzigartigen Praktiken und Lebensweisen, die von der Gesellschaft aufrechterhalten wurden, verschwinden jetzt, wenn Menschen eine Popkultur annehmen. Dies kann als kultureller Wandel verstanden werden. Wie Sie sehen, sind kultureller Wandel und sozialer Wandel nicht gleich und sollten als zwei unterschiedliche Konzepte verstanden werden. In den meisten Situationen sind diese beiden jedoch sehr miteinander verwandt.

Was ist der Unterschied zwischen sozialem Wandel und kulturellem Wandel?

Definitionen von Sozialer Wandel und Kulturwandel:

Sozialer Wandel:

Sozialer Wandel sollte als die Veränderungen verstanden werden, die in der Gesellschaft in Bezug auf menschliche Beziehungen und soziale Institutionen entstehen.

Kultureller Wandel:

Kultureller Wandel bezieht sich auf die Veränderungen, die sowohl in materiellen als auch in nicht-materiellen kulturellen Elementen entstehen. Merkmale des sozialen Wandels und des kulturellen Wandels:

Wurzeln: Sozialer Wandel:

Die Wurzeln können in sozialen Einrichtungen identifiziert werden.

Kultureller Wandel

: Die Wurzeln können in Ideologie, Technologie und Lebensweisen identifiziert werden. Ändern:

Sozialer Wandel: Dies kann zu Änderungen von Beziehungen führen.

Kultureller Wandel:

Es kann zu Veränderungen in kulturellen Elementen führen. Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "Tompkins Square Aufstand 1874" von Matt Morgen (?); Illustration in: Frank Leslies illustrierte Zeitung, 1874 Jan. 31, p. 344. - [Public Domain] über Wikimedia Commons 2. "Supanova Sydney 2010" von Saberwyn - Eigene Arbeit. [CC BY-SA 3. 0] über Wikimedia Commons