Unterschied zwischen Software und Anwendung

Software vs Anwendung

Software ist ein allumfassender Begriff, der im Gegensatz zu Hardware verwendet wird, die die greifbaren Komponenten eines Computers sind. Alles andere auf Ihrem Computer, also keine Hardware, ist Software. Eine Anwendung ist im Grunde eine Art von Software. Der Unterschied zwischen Software und Anwendung ist also sehr ähnlich dem Unterschied zwischen einem Rechteck (Software) und einem Quadrat (Anwendung); Alle Anwendungen sind Software, aber nicht alle Software sind Anwendungen.

Ein Hauptpunkt, der eine Software zu einer Anwendung macht, ist, dass sie ausführbar ist. Das Hauptziel einer Anwendung besteht darin, eine bestimmte Aufgabe oder einen bestimmten Aufgabenbereich auszuführen. Es ist daher wichtig, dass es in der Lage ist, seine Anweisungen auszuführen und auszuführen, um dies zu erreichen. Wenn eine Software nicht ausführbar ist, kann sie nicht als Anwendung betrachtet werden. Gerätetreiber, Handbücher, Bilder und Dokumente sind nur einige der Programme, die keine Anwendungen sind.

Ein Nebeneffekt der vorherigen Aussage ist auch, dass Anwendungen auf bestimmte Betriebssysteme beschränkt sind. Eine Windows-Anwendung kann nicht auf einer Mac- oder Linux-Plattform ausgeführt werden und wird daher nicht als Anwendung in den oben genannten Betriebssystemen betrachtet. Obwohl Software möglicherweise auf verschiedenen Plattformen erkannt wird oder nicht, ändert dies nichts an der Tatsache, dass sie immer noch als Software betrachtet wird.

Die ausführbare Datei ist nicht ausschließlich für Anwendungen bestimmt, da einige ausführbare Dateien nicht als Anwendungen betrachtet werden. Ein Beispiel hierfür wäre Software, die Teil des Betriebssystems ist. Dies ist sehr offensichtlich in der antiquierten DOS OS. Eine DOS-Installation enthält mehrere ausführbare Dateien, die für eine ordnungsgemäße Ausführung erforderlich sind. Diese gelten nicht als Anwendungen.

Damit eine Anwendung nützlich ist, benötigt sie Benutzerinteraktion. Selbst Antivirus- und andere Arten von Sicherheitssoftware, die möglichst unauffällig sind, erfordern von Zeit zu Zeit einige Benutzerinteraktionen. Im Gegensatz dazu ist die Mehrheit der Computerbenutzer trotz ihrer Bedeutung für die Funktionalität eines Computers nicht über die BIOS-Software und die Gerätetreiber informiert.

Zusammenfassung:

1. Software ist ein allumfassender Begriff für Computerdaten, während eine Anwendung eine Art von Software ist, die eine bestimmte Aufgabe ausführt

2. Anwendungen sind ausführbar, während Software möglicherweise ausführbar ist

3. Anwendungen sind oft betriebssystemspezifisch, während Software nicht unbedingt

4 ist. Anwendungen benötigen normalerweise eine Benutzerinteraktion, um zu funktionieren, während Software nicht unbedingt