Unterschied zwischen solidem Schilddrüsenknoten und einfachem flüssigkeitsgefülltem Sac

Solid Schilddrüsenknoten Nodule vs Simple Fluid- Gefüllte Sac

Die Schilddrüse ist ein wichtiges endokrines Organ im menschlichen Körper und sezerniert Thyroxin (T4) und Tri-Jodthyronin (T3), was wiederum dazu beiträgt, die metabolischen Funktionen des menschlichen Körpers zusammen mit Entwicklung des menschlichen Körpers in frühen Stadien und adäquate neurale Entwicklung im Kortex. Die Schilddrüse besteht aus einer Hauptkomponente von rund kugelförmigen Follikeln, die von kubischen bis säulenartigen Epithelzellen und einem Thyroglobulin-reichen Kolloid ausgekleidet sind. Es enthält auch weniger follikuläre Zellen, die das Hormon Calcitonin sezernieren. Diese Zellen können entweder kontrolliert, vorhersehbar oder auf unvorhersehbare, maligne Weise proliferieren, um Karzinome zu erzeugen. Die Unterschiede, die wir hier in der Diskussion sehen, basieren auf der Histologie, dem Inhalt und dem wahrscheinlichen Ergebnis der Bedingungen.

Ein isolierter oder diskreter Schilddrüsenknoten kann in 70% der Zeit entweder ein Einzelknoten oder in 30% der Zeit eine dominante unter einer Vielzahl sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine isolierte Schwellung der Schilddrüse fest ist, beträgt 24%, und sie können bösartig sein. Sie sind häufiger bei Frauen, aber sie verursachen eine größere Bedrohung für die Männer. Die Symptome der Erkrankung sind relativ zum Aktivitätsniveau der Schilddrüse, dem vom Knötchen ausgeübten Druck und dem Ausmaß der Invasion durch die bösartigen Zellen, die Heiserkeit der Stimme, Horner-Syndrom etc. verursachen. Zuerst beginnen Sie mit der Detektion der Schilddrüsen-Aktivität durch Einsehen in die T4-und TSH-Ebenen. Dann könnte ein Ultraschall-Scan durchgeführt werden. Es würde bestätigen, ob es tatsächlich ein fester singulärer Knoten ist oder nicht, und das Niveau der Vaskularität und das Niveau der lokalen Erweiterungen. Ein Radiojod-Scan zeigt, ob es sich um einen heißen oder einen kalten Knoten handelt. Kalte Knötchen haben eine höhere Neigung, bösartig zu werden. Das Management hängt davon ab, ob es bösartig oder gutartig ist. Benigne werden mit Medikamenten und Operationen behandelt, und die bösartigen werden durch eine ausgedehnte Operation mit postoperativer Radiojodtherapie mit Ergänzung jeglicher Schilddrüsendefizite bewältigt.

Ein einfacher, mit Flüssigkeit gefüllter Beutel ist häufiger in kleineren Altersgruppen, und sie sind in der Regel die thyroglosalen Zysten. Einige dieser Zysten sind degenerierte Knötchen und können komplex oder einfach sein und nur Flüssigkeit enthalten. Die Symptome dieser Entitäten sind dieselben wie die festen Knötchen, da die Zysten vielleicht von einer gehärteten Kapsel bedeckt sind. Und nur durch Untersuchungen wie Ultraschall und Feinnadelaspiration lernen wir den Inhalt der Zyste kennen.Manchmal können diese Knötchen bluten und extreme Schmerzen verursachen. Die einfachen, mit Flüssigkeit gefüllten Säcke werden jedoch nicht bösartig, es sei denn, es befinden sich auch feste Bestandteile in der Zyste. Eine Operation ist nicht erforderlich, da diese sich wiederholen. Die Behandlung besteht aus einer ultraschallgesteuerten Aspiration und einem Sklerosierungsmittel wie Tetracyclin, um leere Räume zu verwischen.

- Unterschied zwischen solidem Schilddrüsenknoten und einfachem, mit Flüssigkeit gefüllten Sac

Bei der Betrachtung dieser beiden Erkrankungen der Schilddrüsenerkrankung treten sie als singuläre Struktur auf und haben ähnliche Drucksymptome. Aber Zysten haben keine Schilddrüsenüberfunktion oder Defiziteigenschaften, und einer ist vollständig fest, während der andere meistens vollständig flüssig ist. Die USS-, FNAC- und Radioiod-Scans können zwischen beiden unterscheiden. Die Einzelknötchen haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, bösartig zu werden als die Zysten. Die Knötchen benötigen eine spezifische Behandlung mit einer Operation, während die Zysten keine Operation benötigen.