Unterschied zwischen steuerpflichtigem Einkommen und angepasstem Bruttoeinkommen

Steuerbares Einkommen im Vergleich zu Angepasstem Bruttoeinkommen < einige Leute finden sie jedoch verwirrend, wenn es darum geht, Einkommensteuer zu berechnen, die sie für ein Geschäftsjahr bezahlen müssen. In den meisten Ländern ist die Einkommensteuer progressiv, da der Steuersatz bis zu einer bestimmten Grenze mit dem Einkommen steigt. Eine Einkommensteuer wird auf eine Person oder eine Körperschaft erhoben, nachdem das gesamte Einkommen berechnet und dann alle Ausgaben und andere Abzüge abgezogen wurden. Normalerweise werden alle Einkommen nicht besteuert, und es gibt einige Einkommen, die von der Steuer befreit sind.

Steuerbares Einkommen

Zum Zweck der Berechnung der Einkommenssteuer werden alle Einkommen addiert, unabhängig davon, aus welcher Quelle sie kommen, und dann werden die nach der Einkommenssteuerregel des Landes zulässigen Ausgaben und Abzüge subtrahiert vom Gesamtwert, um den Betrag des zu versteuernden Geldes zu den geltenden Zinssätzen zu erhalten. Im geschäftlichen Verkehr sind alle betriebswirtschaftlichen Aufwendungen abzuziehen, um das zu versteuernde Einkommen zu erhalten. In vielen Ländern sind Ausgaben, die für die Zahlung von Zinsen für den Wohnungsbaukredit und die Erziehung von Kindern getätigt werden, ebenfalls bis zu einer Grenze vom steuerbaren Einkommen befreit.

Angepasstes Bruttoeinkommen (AGI)

Das angepasste Bruttoeinkommen ist immer höher als das zu versteuernde Einkommen. Es ist das Gesamteinkommen eines Individuums abzüglich einiger spezifischer Elemente. Bei der Berechnung der Einkommensteuer werden nicht das Bruttoeinkommen, sondern das bereinigte Bruttoeinkommen gesucht. Der aus dem Verkauf von Immobilien erhaltene Gewinn wird zu anderen Einkommensquellen addiert, um zu einem angepassten Bruttoeinkommen zu gelangen. Diese Einkommensquellen könnten Einkommen, Einkommen aus dem Geschäft, Einkünfte aus vermieteten Immobilien, Zinsen aus Geldern bei Banken und alle anderen Arten von Einkünften sein. Kurz gesagt, das bereinigte Bruttoeinkommen wird durch die Ableitung spezifischer Posten erreicht, die in der Einkommensteuerregel mit 21 gegenwärtig aufgeführt sind. Einige der angegebenen Elemente sind wie folgt.

• einige Beförderungskosten

• Beiträge zu Altersversorgungsplänen wie einige IRA

• Strafen, Unterschied zwischen steuerpflichtigem Einkommen und angepasstem Bruttoeinkommen > Sowohl AGI als auch zu versteuerndes Einkommen sind Nomenklaturen des Einkommens einer Einzelperson oder eines Unternehmens und werden so beschriftet, dass sie in der Lage sind, die auf das Unternehmen zu erhebende Einkommensteuer. > Wenn die Einnahmen aus allen Quellen addiert werden und bestimmte in den Steuergesetzen eines Landes erwähnte Punkte reduziert werden, ergibt sich ein bereinigtes Bruttoeinkommen. Dieser Betrag wird als Grundlage genommen, um dann auf das zu versteuernde Einkommen zu gelangen, indem bestimmte Abzüge, ob Standard oder persönlich, angepasst werden.> Somit ist das bereinigte Bruttoeinkommen das als Standard zugrunde gelegte Einkommen, aus dem einige zulässige Anpassungen vorgenommen werden, um ein zu versteuerndes Einkommen zu erzielen. > Das steuerpflichtige Einkommen ist immer geringer als das angepasste Bruttoeinkommen. Um die Einkommensteuer einer Person oder eines Unternehmens zu berechnen, ist es wichtig, zunächst das bereinigte Bruttoeinkommen zu berechnen.