Unterschied zwischen Denken und Gefühl

Denken vs. Gefühl

auftreten. Diese zwei Wörter werden oft wegen der erschienenen Ähnlichkeit in ihren Bedeutungen verwirrt. Streng genommen gibt es einen Unterschied zwischen ihren Bedeutungen. Das Wort "Gedanke" bezieht sich auf einen "mentalen Prozess", der im Geist vorkommt und in der Natur stetig ist. Für ein Beispiel stellen Sie sich den Fall einer früheren Konversation vor, die Sie mit einem Freund hatten, es war anders als sonst. Dies führt dazu, dass Sie sich in einem Gedankenprozess der Konversation engagieren. Ein Gefühl ist ganz anders als ein Gedanke. Das Wort "Gefühl" bezieht sich auf "Gefühl", das im Herzen einer Person in Bezug auf etwas geschieht, das gesehen oder gelesen wird. Stellen Sie sich einen Film vor. Am Ende des Films sind Sie überwältigt von Emotionen. Das ist ein Gefühl. Dies ist der Hauptunterschied zwischen den beiden Wörtern Denken und Fühlen. Lassen Sie uns durch diesen Artikel den Unterschied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl untersuchen, während wir die Bedeutung jedes Wortes verstehen.

Was ist ein Gedanke?

Das Wort "Gedanke" wird im Sinne von als mentaler Eindruck verwendet, der oft kommt und geht. Es ist ein mentaler Prozess. Stellen Sie sich einen Fall vor, in dem Sie ein interessantes Buch lesen, in dem Sie über Ihr Leben oder eine bestimmte Person in Ihrem Leben nachdenken. Du bewegst dich in einem Strom von Gedanken. Gedanken sind nicht immer in einer bestimmten Reihenfolge. Während Sie plötzlich an eine Sache denken, kann Ihr Geist von einem neuen Gedanken über etwas besetzt werden, das völlig unabhängig von dem ist, woran Sie früher gedacht haben. Dies ist nur natürlich. Gedanken können aufgrund vieler Quellen ausgelöst werden. Es kann aufgrund unserer Umgebung, Bücher, Zeitungen, Gespräche, die wir mit Menschen haben, und manchmal können sie aus dem Blues entstehen. Lasst uns nun auf einen Satz achten, der das Wort "Gedanken" enthält.

Gedanken von ihr und unserer Vergangenheit haben meinen Geist überflutet.

In diesem Satz bezieht sich das Wort "Gedanken" auf die Reihe von mentalen Eindrücken, die über eine Person kommen und gehen. Dem Wort "Gedanken" folgen oft die Präpositionen "von" und "ungefähr". Konzentrieren wir uns jetzt auf das Wort Gefühl.

Was ist ein Gefühl?

Das Wort "Gefühl" bezieht sich auf das Gefühl, das im Herzen vorkommt, nachdem er ein Bild, eine Szene gesehen oder ein Buch gelesen hat. In unserem heutigen Leben erleben wir immer die Gefühle. Sie können je nach Kontext Gefühle der Traurigkeit, des Glücks, der Überraschung, der Wut usw. sein. Beachten Sie die beiden Sätze.

  1. Nachdem ich den Roman gelesen hatte, war mein Herz von dem Pathosgefühl ergriffen.
  2. Ein Gefühl der Überraschung entstand in meinem Kopf, als ich sie sah.

Im ersten Satz bedeutet das Wort "Gefühl" das Gefühl von Pathos, das im Herzen einer Person nach dem Lesen eines Romans aufgetreten ist.Im zweiten Satz bezieht sich das Wort "Gefühl" auf das Gefühl von "Wunder" oder "Überraschung", das im Geist der Person, als er sie sah, auftrat. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Denken und Fühlen. Es ist interessant festzustellen, dass dem Wort "Gefühl" oft die Präpositionen "von" und "ungefähr" folgen. Das sind die Unterschiede zwischen den beiden Wörtern "Denken" und "Fühlen".

Was ist der Unterschied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl?

  • Das Denken bezieht sich auf einen 'mentalen Prozeß', der im Geist vorkommt, und ist in der Natur stetig. Auf der anderen Seite bezieht sich das Gefühl auf "Gefühl", das im Herzen einer Person in Bezug auf etwas, das gesehen oder gelesen wird, auftritt.
  • Das Wort, Gedanke 'wird im Sinne eines mentalen Eindrucks gebraucht, der oft kommt und geht, während sich das Gefühl auf das Gefühl bezieht, das im Herzen entsteht, wenn man ein Bild oder eine Szene sieht oder ein Buch liest und mögen.
  • Dem Wort "Gefühl" folgen oft die Präpositionen "von" und "ungefähr". Andererseits folgen dem Wort "Gedanken" häufig die Präpositionen "von" und "ungefähr".

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "Almeida Júnior - Moça com Livro" von José Ferraz de Almeida Júnior [Gemeinfreiheit], über Wikimedia Commons

2. St Catherine Ein Buch von Carlo Dolci lesen [Public domain], via Wikimedia Commons