Differenz zwischen UTF-8 und UTF-16

UTF-8 vs UTF-16

UTF steht für Unicode Transformation Format. Es ist eine Familie von Standards zum Kodieren des Unicode-Zeichensatzes in seinen äquivalenten binären Wert. UTF wurde entwickelt, damit Benutzer die Zeichen mit minimalem Speicherplatz standardisiert kodieren können. UTF-8 und UTF 16 sind nur zwei der etablierten Standards für die Kodierung. Sie unterscheiden sich nur darin, wie viele Bytes sie verwenden, um jedes Zeichen zu codieren. Da beide eine Codierung mit variabler Breite haben, können sie bis zu vier Bytes zum Codieren der Daten verwenden, aber wenn es zum Minimum kommt, verwendet UTF-8 nur 1 Byte (8 Bits) und UTF-16 verwendet 2 Bytes (16 Bits). Dies hat einen großen Einfluss auf die resultierende Größe der codierten Dateien. Wenn Sie nur ASCII-Zeichen verwenden, ist eine UTF-16-codierte Datei ungefähr doppelt so groß wie die gleiche Datei, die mit UTF-8 codiert wurde.

Der Hauptvorteil von UTF-8 ist, dass es abwärtskompatibel zu ASCII ist. Der ASCII-Zeichensatz hat eine feste Breite und verwendet nur ein Byte. Wenn eine Datei codiert wird, die nur ASCII-Zeichen mit UTF-8 verwendet, ist die resultierende Datei identisch mit einer Datei, die mit ASCII codiert ist. Dies ist nicht möglich, wenn UTF-16 verwendet wird, da jedes Zeichen zwei Bytes lang ist. Ältere Software, die nicht Unicode-fähig ist, könnte die UTF-16-Datei nicht öffnen, selbst wenn sie nur ASCII-Zeichen hätte.

UTF-8 ist Byte-orientiertes Format und hat daher keine Probleme mit byteorientierten Netzwerken oder Dateien. UTF-16 ist andererseits nicht Byte-orientiert und muss eine Byte-Reihenfolge festlegen, um mit Byte-orientierten Netzwerken zu arbeiten. UTF-8 ist auch besser bei der Wiederherstellung von Fehlern, die Teile der Datei oder des Streams beschädigt haben, da es das nächste unverdorbene Byte noch dekodieren kann. UTF-16 tut genau dasselbe, wenn einige Bytes beschädigt sind, aber das Problem liegt vor, wenn einige Bytes verloren gehen. Das verlorene Byte kann die folgenden Byte-Kombinationen verwechseln und das Endergebnis würde verstümmelt werden.

Zusammenfassung:
1. UTF-8 und UTF-16 werden beide zur Codierung von Zeichen
2 verwendet. UTF-8 verwendet bei der Codierung der Zeichen mindestens ein Byte, während UTF-16 zwei
3 verwendet. Eine UTF-8-codierte Datei ist tendenziell kleiner als eine UTF-16-codierte Datei
4. UTF-8 ist kompatibel mit ASCII, UTF-16 ist nicht kompatibel mit ASCII
5. UTF-8 ist Byte-orientiert, während UTF-16 nicht
6 ist. UTF-8 ist besser in der Wiederherstellung von Fehlern im Vergleich zu UTF-16