Unterschiede zwischen "Simple" und "Simpleton"

"Einfach" vs "Simpleton"

"Simple" und "Simpleton" sind zwei Wörter, die miteinander verwandt zu sein scheinen, weil sie das erste einfache Wort teilen. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen den beiden. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass "einfach" ein Adjektiv ist, während "Simplon" ein Substantiv ist.

Das Wort "einfach" kann als Adjektiv auch als Adverb verwendet werden. Dies kann geschehen, indem der Buchstabe "e" weggelassen und durch den Buchstaben "y" ersetzt wird. "Einfach", als Adjektiv funktionieren, ist ein Begriff, der etwas beschreibt. Der Begriff "einfach" wird verwendet, um zu beschreiben oder zu meinen, dass etwas einfach, nicht kompliziert, nicht komplex, einfach oder einfach ist. Abhängig vom Kontext kann es auch verwendet werden, um Dinge ohne Zusätze, Modifikationen, Ausarbeitungen, Verzierungen oder Verschönerungen zu beschreiben.

Außerdem kann "einfach" wie viele Adjektive in drei Vergleichsgrade wechseln. Nach diesem Begriff ist "einfach" die Grundform, "einfacher" ist die Vergleichsform, während "einfach" die Superlativform ist.

Das Wort wird auch in anderen Bereichen oder Disziplinen verwendet. Chemie hat den Begriff "einfache Maschinen" und "einfache Mischung". "Mathematik hat" einfache Brüche "und" einfache Gleichungen. "

Als ein Wort ist" einfach "ein mittleres englisches Wort, das vom lateinischen" simplicis "oder" simplex "und einer altfranzösischen Ableitung" simple "kam. "

Andererseits ist "Simpleton" ein Substantiv. Als Nomen wird es als Bezeichnung für bestimmte Personen verwendet. Der Begriff "Einfaltspinsel" bezieht sich auf eine Person, die als Narr, albern oder dumm betrachtet wird. Dieses Etikett wird auch jemandem gegeben, dem es an Intelligenz, gutem Urteilsvermögen oder Sinn fehlt. Dieses Label gilt auch für Menschen, die nur einfache Dinge verstehen. Häufiger wird dieses Wort als eine Beleidigung der Person bezüglich seiner Eigenschaften verwendet.

Da "Simpel" ein Nomen ist, hat es nur eine Grundform und keine anderen Formen. Außerdem ist "Simpleton" eine Kombination aus zwei Wörtern - "einfach" und "ton". "Der letzte Teil," ton ", ist eine gemeinsame Endung in Nachnamen, abgekürzt" Stadt ". "Das Wort" ton "beschreibt eine Person, die von einem bestimmten Ort kommt. "Simpleton" wurde erstmals 1630 als Wort verwendet.

"Simple" ist ein Wort mit zwei Silben, während "Simpleton" drei Silben aus zwei Wörtern hat.

Zusammenfassung:

  1. Beide Begriffe, "simple" und "simpleton", haben in ihrer Struktur das gleiche Wort, das Wort "simple". "
  2. Die beiden Wörter unterscheiden sich in ihrer Bedeutung und ihrer Verwendung. "Einfach" ist ein Adjektiv, während "Einfalt" ein Substantiv ist.
  3. Als Adjektiv hat "einfach" wenige Eigenschaften.Es kann zu einem Adverb geformt werden und Änderungen unter den drei Vergleichsgraden erfahren. "Einfach" kann "einfach" ein Adverb werden und kann sich als Basisform in die "einfachere" und "einfachste" Form der vergleichenden und superlativen Formen verwandeln. In der Zwischenzeit ist "Simplon" ein Substantiv, was bedeutet, dass es keine Veränderungen erfahren oder sich in andere Teile der Sprache verwandeln kann.
  4. Die Bedeutung von "einfach" wird als "rein, einfach, grundlegend, nicht komplex oder ohne Komplikationen" beschrieben. "Es kann auch" keine Ergänzungen oder Grundlagen "bedeuten, abhängig vom Kontext. Auf der anderen Seite bedeutet "Einfaltspinsel" eine Person, der es an Sinn und Intelligenz fehlt. Es könnte auch eine Person bedeuten, die nur grundlegende Dinge versteht und keine tiefgründigen Ideen.
  5. Ein weiterer Kontrastpunkt ist die Struktur des Wortes. "Einfach" ist als ein Wort nur ein Wort mit zwei Silben. Inzwischen besteht "Simpleton" aus zwei Wörtern und drei Silben. In "Simple" wird das Wort "simple" mit "ton", einer gemeinsamen Endung für die Nachnamen der Personen, hinzugefügt. "Ton" ist eine verkürzte Form von "Stadt", die normalerweise in der allgemeinen Namensbildung angebracht wird. Der Name des Ortes plus "Stadt" erweckt den Eindruck, dass die Person von diesem bestimmten Ort stammt und den Namen als seinen Nachnamen angenommen hat.