Unterschied zwischen einem Säugling und einem Kleinkind

Kleinkind vs Kleinkind

Was ist der Unterschied zwischen einem Säugling und einem Kleinkind? Da beide Begriffe sich auf ein menschliches Kind beziehen, liegt der Unterschied im Alter des Kindes. Es ist allgemein bekannt, dass ein Kind unter einem Jahr alt ist und ein Kleinkind von einem Jahr bis drei Jahre alt ist.

Für die verschiedenen Wachstumsphasen eines Kindes gibt es verschiedene Begriffe. Das Wort "Kind" ist nicht unbedingt altersspezifisch. Obwohl es sich auf einen jungen Menschen bezieht, kann es vielleicht sogar einen erwachsenen Sohn oder eine erwachsene Tochter bedeuten. Zum Beispiel: Egal wie alt du bist, du bist immer das Kind deiner Eltern. Im Vergleich zu "erwachsen" bezieht es sich jedoch auf eine junge Person, die noch nicht voll ausgereift ist. Das Wort "Baby" bezieht sich auf ein kleines Kind, das normalerweise unter einem Jahr alt ist, aber es ist auch nicht spezifisch. Es nimmt die zufällige Bedeutung eines Kosenamen oder im Allgemeinen jünger nach Gebrauch. Zum Beispiel: Meine jüngste Schwester ist das Baby der Familie. Mit der unspezifischen Verwendung dieser Wörter sind andere Begriffe in der Verwendung altersspezifisch geworden.

Ein Baby gilt von Geburt an als Neugeborenes. Nach Angaben der meisten Mediziner bezieht sich dies auf ein Baby vom ersten bis zum 28. Lebenstag. Dann wird der Begriff "Kleinkind" auf das Baby angewendet. Es kann jedoch festgestellt werden, dass "Kind" von Geburt an bis zum ersten Lebensjahr auf ein Kind zutrifft, so dass es synonym mit "Baby" verwendet werden kann. Das Wort "Kind" stammt von dem lateinischen Wort infans ab, was bedeutet, dass man nicht sprechen kann. In diesem Stadium der Entwicklung eines Babys sind sie vollständig auf Erwachsene für alle Bedürfnisse und Pflege angewiesen. Nachdem das Baby ein Alter von einem Jahr erreicht hat, ändert sich dies mit normaler Entwicklung.

Das Wort "Kleinkind" kommt von dem Wort "toddle". "Toddle" bedeutet, mit kurzen, unsicheren Schritten zu gehen. Jeder, der mit einem Baby zu tun hat, das laufen lernt, versteht, wie das auf die wackeligen oder wackeligen ersten Schritte zutrifft. Dies unterstreicht den Wechsel vom Säuglingsstadium. Nach etwa einem Jahr beginnt ein Baby zu lernen, sich selbstständig zu bewegen, zu kommunizieren und sich selbst zu ernähren. Obwohl sich jedes Kind anders entwickelt, wird ein Jahr als Richtschnur für den Übergang eines hilflosen Kindes in ein unabhängigeres Kleinkind festgelegt. Die Kleinkindphase dauert etwa zwei Jahre, bis das Kind in der Lage ist, vollständig zu gehen, zu sprechen, zu füttern und einfache Aufgaben für sich selbst zu erledigen. An diesem Punkt wird der Jugendliche nicht länger als "Kleinkind", sondern als "Kind" betrachtet.

Einfach gesagt, ein Kind ist ein Kind unter einem Jahr. Ein "Kleinkind" ist ein kleines Kind, das älter als ein Jahr ist und die "Baby" -Phase verlässt und lernt, zu gehen und zu sprechen. Sobald das Kind das Alter von drei Jahren erreicht, wird es normalerweise nicht mehr als "Kleinkind", sondern als "Kind" betrachtet.