Unterschied zwischen Recht und Ethik

Gesetz vs Ethics

Der Unterschied zwischen Recht und Ethik ist sehr nützlich zu wissen, da beide einen signifikanten Einfluss auf unser tägliches Leben haben. Recht und Ethik sind zwei wichtige Begriffe, die mit der Managementwissenschaft verbunden sind. Das Gesetz ist ein Satz universeller Regeln, die eingerahmt, akzeptiert werden, wenn sie normalerweise durchgesetzt werden. Ethik dagegen definiert, wie Individuen es bevorzugen, miteinander zu interagieren. Das Wort Ethik leitet sich vom lateinischen Ethos-Sinn ab. Das Wort "Ethos" kombiniert mit einem anderen lateinischen Wort, "Sitten" bedeutet "Sitten", um die tatsächliche Bedeutung zu geben.

Was ist Gesetz?

Das Gesetz ist in einfachen Worten eine Sammlung von Regeln und Vorschriften , die mit Strafen und Strafen verbunden sind, wenn sie nicht befolgt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Definition des Gesetzes Begriffe wie konsistent, universell, veröffentlicht, akzeptiert und durchgesetzt enthält. Ein Gesetz muss konsequent sein, da es im Gesetz keine zwei widersprüchlichen Anforderungen geben kann, da die Menschen nicht beides befolgen können. Es muss universell sein, weil die Anforderungen für alle gelten müssen, nicht nur für eine Gruppe von Personen. Die Anforderungen müssen in schriftlicher Form vorliegen und damit ein Gesetz veröffentlicht werden. Die Anforderungen müssen auch befolgt werden, und daher wird ein -Gesetz im Sinne von akzeptiert. Da die Anforderungen von den Mitgliedern einer Gesellschaft befolgt werden müssen, wird das Gesetz durchgesetzt.

Ungehorsames Gesetz ist Strafbarkeit . So setzen Sie das Gesetz durch. Zum Beispiel ist das Diebstahl verboten. Wenn also jemand jemandem etwas stiehlt, ist dieser Dieb strafbar. Je nachdem, was er gestohlen hat, kann diese Strafe variieren.

Was sind Ethik?

Ethik hingegen ist eine Sammlung sozialer Richtlinien, die auf moralischen Prinzipien und Werten beruhen. Sie können sehen, Ethik zeigen nur, was getan werden sollte. Daher kann die Ethik im Gegensatz zum Gesetz nicht gezwungen werden, und daher können sie nicht durchgesetzt werden . Sie brauchen nicht universell zu sein. Das liegt hauptsächlich daran, dass Ethik von einer Gesellschaft geschaffen wird. Was in einer Gesellschaft als gutes Verhalten akzeptiert wird, darf in einem anderen nicht mit einem solchen Wert betrachtet werden. Das bedeutet nicht, dass sie es für falsch halten. Zum Beispiel verehren Hindus und Buddhisten ihre Ältesten, um Respekt zu zeigen. Dies geschieht in diesen Gesellschaften, aber in anderen Gesellschaften kann nicht geschehen. Deshalb ist Ethik nicht universell. Auch Ethik muss nicht veröffentlicht werden . Ethik hängt völlig von dem Individuum und der Wahl des Individuums in Bezug auf seine Interaktion mit den anderen Mitgliedern der Gesellschaft ab.

Händeschütteln ist eine Ethik.

Ethik hat insgesamt unterschiedliche Eigenschaften.Ethik besteht darin zu lernen, was richtig ist und was falsch ist und das Richtige zu tun. Es ist interessant festzustellen, dass ethische Entscheidungen verschiedene Konsequenzen, Ergebnisse, Alternativen und persönliche Implikationen haben. Anders als ein Gesetz, wenn jemand sich nicht an ethische Prinzipien hält, ist er nicht haftbar für Strafen . Zum Beispiel ist Händeschütteln vor allem in der Geschäftswelt ein wertvolles ethisches Verhalten. Wenn jemand also nicht mit einem anderen Geschäftspartner schüttelt, wird er nicht mit Geldstrafen oder Gefängnisstrafen bestraft. Solche Strafen können nicht auf solche Verletzungen des ethischen Verhaltens angewendet werden. Einfach, die andere Partei wird verletzt, und das kann den sozialen Interaktionen zwischen den beiden danach schaden.

Was ist der Unterschied zwischen Recht und Ethik?

• Das Gesetz ist eine Sammlung von Regeln und Vorschriften, während Ethik eine Sammlung von sozialen Richtlinien ist, die auf moralischen Prinzipien und Werten basieren.

• Das Gesetz ist ein Satz universeller Regeln, aber Ethik muss nicht universell sein.

• Ungehorsames Recht haftet für Strafen und Bestrafungen, aber die Nichteinhaltung der Grundsätze der Ethik haftet nicht für Strafe.

• Gesetz ist veröffentlicht; es muss in schriftlicher Form vorliegen, während Ethik nicht veröffentlicht werden muss.

• Das Gesetz des Landes sollte befolgt werden, und daher wird es durchgesetzt, während die Ethik nicht durchgesetzt werden kann.

Es versteht sich daher, dass sowohl das Gesetz als auch die Ethik auf alle Bereiche des Lebens und auch auf alle Berufe anwendbar sind.

Bilder mit freundlicher Genehmigung:

  1. Händeschütteln von Tobias Wolter (CC BY-SA 3. 0)