Differenz zwischen BJT und FET

BJT vs FET

Transistoren können nach ihrer Struktur kategorisiert werden, und zwei der bekannteren Transistorstrukturen sind die BJT und FET .

BJT oder Bipolar Junction Transistor war die erste Art, die kommerziell in Massenproduktion hergestellt wurde. BJTs führen sowohl Minoritäts- als auch Majoritätsladungsträger, und ihre drei Terminals haben die entsprechenden Namen "Base, Emitter und Collector". Es besteht im Wesentlichen aus zwei P-N-Übergängen - den Basis-Kollektor- und den Basis-Emitter-Übergängen. Ein Material, das die Basisregion genannt wird, das ein dünner dazwischenliegender Halbleiter ist, trennt diese zwei Übergänge.

Bipolar-Junction-Transistoren sind sehr nützlich bei der Verstärkung von Bauelementen, da Kollektor- und Emitterströme durch den geringen Strom an der Basis effektiv gesteuert werden. Sie werden als solche bezeichnet, weil der Strom, der gesteuert wird, zwei Arten von Halbleitermaterialien durchläuft: den P- und den N.-Strom, der im wesentlichen aus Loch- und Elektronenfluß besteht, in getrennten Teilen des Bipolartransistors.

BJTs funktionieren grundsätzlich als Stromregler. Ein kleiner Strom reguliert einen größeren Strom. Damit sie jedoch ordnungsgemäß als Stromregler arbeiten können, müssen sich die Basisströme und die Kollektorströme in die richtigen Richtungen bewegen.

FET oder Feldeffekttransistor steuert auch den Strom zwischen zwei Punkten, verwendet jedoch eine andere Methode als das BJT. Wie der Name andeutet, hängt die Funktion der FETs von den Wirkungen elektrischer Felder und von der Strömung oder Bewegung von Elektronen im Verlauf einer bestimmten Art von Halbleitermaterial ab. Aufgrund dieser Tatsache werden FETs manchmal als unipolare Transistoren bezeichnet.

FET verwendet entweder Löcher (P-Kanal) oder Elektronen (N-Kanal) für die Leitung, und es hat drei Anschlüsse - Source, Drain und Gate - mit dem Körper am meisten an die Quelle angeschlossen Fälle. In vielen Anwendungen ist der FET grundsätzlich eine spannungsgesteuerte Vorrichtung aufgrund der Tatsache, dass seine Ausgangsattribute durch das Feld festgelegt sind, das von der angelegten Spannung abhängt.

Zusammenfassung:

1. Das BJT ist ein stromgesteuertes Gerät, da seine Leistung am Eingangsstrom bestimmt wird, während FET als spannungsgesteuertes Gerät gilt, da es vom Feldeffekt der angelegten Spannung abhängt.

2. Der BJT (Bipolar Junction Transistor) verwendet sowohl die Minoritäts- als auch Majoritätsladungsträger (Löcher und Elektronen), während FETs, die manchmal als unipolare Transistoren bezeichnet werden, entweder Löcher oder Elektronen zur Leitung verwenden.

3. BJTs drei Anschlüsse werden als Basis, Emitter und Kollektor bezeichnet, während FETs als Source, Drain und Gate bezeichnet werden.

4.BJTs sind die erste Art, die kommerziell hergestellt wird.