Unterschied zwischen Canon PG 30 und PG 40

Canon PG 30 vs. PG 40

Heute, im Bereich des Digitaldrucks, Menschen entscheiden sich für hochwertige Drucker. Heute haben wir die sogenannten Tintendrucker, Jet-Drucker und sogar Laserdrucker, die dazu beitragen, qualitativ hochwertige Ausgaben von Dokumenten, Bildern oder anderen Daten zu machen. Der Lebensnerv dieser Drucker ist jedoch die Tinte, die sie verwenden. Diese Tinten werden in Tintenpatronen aufbewahrt, die je nach Modell oder Hersteller des Druckers variieren.

In Bezug auf Canon-Drucker verwenden einige seiner Modelle die Tintenpatronen PG 30 und PG 40. Die Unterschiede sind ziemlich offensichtlich. In erster Linie hängt die Wahl Ihrer Kassette von ihrer Kompatibilität mit dem Kassettenschacht in Ihrem Drucker ab. Dennoch kann es einige Drucker von der genannten Firma geben, die entweder PG 30 oder PG 40 Kassetten verwenden können. Sie können auf einfache Weise in Ihrem Canon Druckerhandbuch nachsehen, welches Gerät für Ihren Drucker geeignet ist.

Vor allem ist es am besten zu unterscheiden, was eine Farbe und was eine leere Tintenpatrone ist. Color Canon Tintenpatronen sind am Anfang mit einem "CL" gekennzeichnet, während das schwarze Gegenstück mit einem "PG" gekennzeichnet ist. Es gibt viele spezifische Kassetten unter der CL-Serie, genauso wie es viele PG-Kassetten gibt, wie die PG 30, 40, 50 und so weiter. Sowohl die Farb- als auch die Schwarztinte vermischen sich im Gesamtbetrieb des Canon-Druckers. Daher muss fast immer festgelegt werden, welche Kassette für einen bestimmten Druckertyp geeignet ist.

Zu ​​beachten ist, dass man eine Tintenpatrone mit einem höheren Ertrag erhält. In diesem Zusammenhang soll das PG 40 rund 450 Seiten ergeben, beim PG 30 sind es nur etwa 200 Seiten. Außerdem funktionieren beide Patronen am besten für die Pixma-Drucker von Canon.

Nach Angaben von Canon enthält die Patrone PG 30 ungefähr 9 ml Tinte, während die Patrone PG 40 12 ml enthält. Dies bedeutet, dass letzterer mehr Tinteninhalt hat als der erste. Wenn die Anzahl zunimmt (wie bei PG 50), ist es offensichtlich, dass die Menge an enthaltener Tinte ebenfalls zunimmt. Damit ist es naheliegend, dass das PG 30 im Vergleich zum PG 40 deutlich günstiger ist. Einige Einzelhändler schätzen das erste mit etwa 15 bis 16 US-Dollar, während das PG 40 mit rund 19 US-Dollar teurer ist 23.

1. Das PG 30 hat gegenüber dem PG 40 eine geringere Tintenmenge.

2. Das PG 40 ist auch teurer als das PG 30.

3. Im Allgemeinen hat das Original PG 40 eine höhere Druckausbeute als das PG 30.