Unterschied zwischen Kohlenstoff 12 und Kohlenstoff 14

Kohlenstoff 12 vs Kohlenstoff 14

Kohlenstoff 12 und Kohlenstoff 14 sind Isotope eines Kohlenstoffatoms. Das Kohlenstoffatom hat immer 6 Protonen. Sie haben normalerweise auch 6 Neutronen, weshalb sie als Kohlenstoff 12 bekannt sind. Aber manchmal gibt es 8 statt 6 Neutronen, wenn es Kohlenstoff 14 wird. Bei chemischen Reaktionen verhalten sich Kohlenstoff 12 und Kohlenstoff 14 in ähnlicher Weise. C 12 und C 14 werden Isotope eines Kohlenstoffatoms genannt. Normalerweise findet sich Kohlenstoff im C 12 -Zustand, aber gelegentlich findet man ihn auch als C 14. Wir sehen die Unterschiede zwischen den beiden Isotopen von Kohlenstoff.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Isotopen besteht darin, dass C 12 reichlich in der Erdkruste vorkommt, während C 14 selten ist. C 12 ist ein stabiles Isotop von Kohlenstoff, während C 14 ein instabiles Isotop von Kohlenstoffatom ist. Unstabil ist der radioaktive Zerfall von C 14. Es ist ein Prozess, der für jedes Isotop auftritt, das instabil ist und ein natürlicher Prozess ist. Diese einzigartige Eigenschaft von C 14 wird für die Bestimmung von Objekten verwendet, die Tausende von Jahren alt sind und in der Archäologie ausgiebig verwendet werden. Die Halbwertszeit von C 14 beträgt 5730 Jahre.

C 12 verwendet. Es wurde 1961 zum Standard für die Messung von Atomgewichten und ersetzte das Sauerstoffatom. C 14 wurde 1940 von Martin Kamen und Sam Ruben entdeckt.

Zusammenfassung

• C 12 und C 14 sind Isotope eines Kohlenstoffatoms.

• Während C 12 reichlich gefunden wird, ist C 14 selten.

• C 14 mit mehr Neutronen ist 20% schwerer als C 12.

• C 14 ist instabil und zerfällt, was zur Bestimmung archäologischer Artefakte dient.