Differenz zwischen CEO und COO

CEO vs COO

Es gibt einige Unternehmen, die einfach zu groß sind und im Wesentlichen nicht nur einen CEO, sondern auch COOs brauchen. Man könnte jedoch fragen: "Was ist genau der Unterschied zwischen diesen beiden scheinbar ähnlichen Positionen? "

CEO bedeutet Chief Executive Officer und die Person mit dieser prestigeträchtigen Rolle hat immense Verantwortung. Im Großen und Ganzen ist der CEO der Leiter des Unternehmens und Leiter der Richtlinien, Missionen und Ziele einer Organisation. CEOs werden oft als der Hauptschütze, die Nummer eins der verantwortlichen Person, betrachtet. "Der Kapitän des Schiffes, wenn Sie so wollen. Es kann gesagt werden, dass alle Personen in den Betriebsbericht des Unternehmens an den CEO, einschließlich des COO, involviert sind, aber lasst uns später darauf eingehen.

Für kleinere Unternehmen ist es die Regel, dass die Unternehmenspräsidenten CEO sind. Es gibt jedoch Fälle, in denen Sie einen CEO haben können und unter ihm mehrere Präsidenten sitzen, wie zum Beispiel in Multi-Company-Konglomeraten.

In großen Unternehmen wird die CEO-Funktion normalerweise dem Präsidenten des Verwaltungsrats übertragen. Dies macht den Präsidenten zum COO. Es gibt jedoch in seltenen Fällen Fälle, in denen CEOs außerhalb des Vorstands auf Basis von überragenden Referenzen und bewährten Fähigkeiten zur Bewältigung der Verantwortung hinzugezogen werden. CEOs haben immer die Autorität über alle anderen Mitarbeiter des Unternehmens, da sie das letzte Wort bei der Entscheidungsfindung in Politik und Management haben.

Der CEO hat die Führungsverantwortung und wird zur Rechenschaft gezogen, ob das gesamte Unternehmen erfolgreich ist oder scheitert. Es ist seine / ihre Aufgabe, die Hauptdirektiven des Vorstandes zu erfüllen.

Der Chief Operations Officer oder COO dagegen ist eine Position, die auch eine enorme Verantwortung trägt. COOs beaufsichtigen die Funktionen und die allgemeine Geschäftstätigkeit des Unternehmens. Eigentlich ist dies auch eine der Hauptrollen der CEOs, aber wenn das Unternehmen zu groß ist, werden ein COO oder mehrere COOs benötigt, um die Belastung zu verringern.

Der COO berichtet an den CEO. Der COO wird häufig in alle Facetten der Verantwortlichkeiten des CEO involviert sein. Er / sie sollte in der Lage sein, den CEO bei der Entscheidungsfindung zu beraten und zu unterstützen. Die COOs müssen häufig eng mit dem Chief Financial Officer (CFO), dem Chief Information Officer (CIO) und anderen leitenden Angestellten zusammenarbeiten, um angemessene operative Anpassungen vorzunehmen.

COO-Positionen werden häufig an die Vizepräsidenten von Unternehmen vergeben. Eine Person, die eine COO-Position innehat, ist rechtlich für jede Kapitalmaßnahme und Entscheidung verantwortlich, die sie / er trifft.

Zusammenfassung:

1. CEO bedeutet Chief Executive Officer, COO bedeutet Chief Operations Officer.

2. Der CEO ist oft der höchste Beamte des Unternehmens. Der COO berichtet an den CEO.

3. Der CEO-Titel wird häufig dem Präsidenten des Verwaltungsrats oder dem Präsidenten verliehen oder liegt dort, während der COO oft von dem Vize-Präsidenten des Unternehmens wahrgenommen wird.

4. Der CEO ist der oberste Aufseher; Der Chief Operating Officer (COO) arbeitet eng mit dem CFO, dem CIO und anderen leitenden Angestellten zusammen, um dem CEO wirksame Ratschläge und Entscheidungshilfen in Bezug auf operative Anpassungen zu geben.