Unterschied zwischen Apfelessig und Apfelessig

Apfelessig vs Apfelessig

Apfelessig und Apfelessig sind die gleiche Einheit - eine Vielzahl von Essigen, die aus Äpfeln hergestellt werden .

Apfelessig, bekannt als ACV oder Apfelessig, wird aus Äpfeln hergestellt, die zwei Fermentationsprozesse durchlaufen haben.
Apfelessig hat in seiner endgültigen Form eine blasse bis mittlere bernsteinfarbene Farbe mit einem sehr sauren Geschmack. Der Essig wird in verschiedenen Rezepten als Dressing, Marinade, Vinaigrette und Konservierungsstoff verwendet. Es wird auch als eine alternative Medizin oder Nahrungsergänzungsmittel für Erkrankungen wie Akne, Allergien, Arthritis, chronisches Erschöpfungssyndrom, Diabetes, Grippe, Gicht, Sodbrennen, hoher Cholesterinspiegel und Halsschmerzen verwendet.

Apfelessig beginnt als extrahierter Apfelsaft aus zerkleinerten Äpfeln. Bakterien und Hefe werden hinzugefügt, um den Zucker des Apfels in Alkohol zu zerlegen - dies ist die erste Gärung. Die zweite Gärung erfolgt, wenn der Alkohol erneut zu Essig mit aeroben Bakterien fermentiert wird, die die Essigsäure bilden und der Flüssigkeit ihren sauren Geschmack verleihen.

Apfelessig oder Apfelessig kann als organisch oder nicht-organisch eingestuft werden. Nicht-organischer Apfelessig wird pasteurisiert und als klare, bernsteinfarbene Flüssigkeit charakterisiert. Inzwischen hat die organische oder nicht pasteurisierte Sorte ein trübes und erstarrtes Aussehen. Dies liegt an der "Mutter des Essigs". "Die" Essigmutter "ist das Ergebnis des Vergärungsprozesses und enthält angeblich alle natürlichen Vorteile des Essigs. Die "Mutter des Essigs" verschwindet, wenn der Essig pasteurisiert wird und so alle Nährstoffe, Antioxidantien und andere gesundheitliche Vorteile verliert.

Apfelessig ist zwar sehr wohltuend für die Gesundheit, aber viele Menschen mögen ihren Geschmack nicht im unverdünnten Zustand. Es ist nicht angenehm in seiner natürlichen Form zu trinken, da es sauer ist. Es wird empfohlen, den Essig mit Wasser oder Süßungsmittel zu verdünnen, um den Geschmack und die Aufnahme der Flüssigkeit zu erleichtern.

Apfelessig wird neben seiner kulinarischen und medizinischen Verwendung auch als hausgemachter Haushaltsreiniger verwendet. Da es hauptsächlich eine Säure ist, kann es als Körperdeodorant und als starker Schmuckreiniger verwendet werden. Es kann Gerüche abwehren, Metalle wie Gold glänzen und Schmutz, Fett und Schmutzablagerungen beseitigen.

Apfelessig als Ergänzung kann verschiedene Formen annehmen. Die reguläre Form ist die Flüssigkeit, die mit oder ohne Wasser oder Zucker getrunken werden kann. Es gibt auch Apfelessig Pillen, Kapseln und Tabletten, die sehr bequem zu nehmen sind, obwohl es einige Zweifel in Bezug auf ihre Qualität gibt.

Zusammenfassung:

1. Apfelessig und Apfelessig sind ein und dasselbe. Der Begriff "Apfelessig" ist spezifischer und wird häufiger im täglichen Leben verwendet, während "Apfelessig" spezifisch und vollständig ist. Beide Begriffe teilen die gleichen Merkmale.
2. Apfelessig kann als kulinarische Soße, alternative medizinische Behandlung oder als praktischer Reiniger im Haus verwendet werden.
3. Der Essig durchläuft zwei Fermentationsprozesse: vom Apfelsaft bis zum Alkohol und vom Alkohol bis zum Essig. Sein saurer Geschmack wird durch die enthaltenen Essigsäuren verursacht, aber einige andere Säuren (Milchsäure, Zitronensäure und Äpfelsäure) sind ebenfalls vorhanden.
4. Apfelessig kann in zwei Arten eingeteilt werden - organisch und nicht-organisch. Organischer oder nicht pasteurisierter Apfelessig hat eine trübe Erscheinung und trägt "die Mutter des Essigs". "Es hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Auf der anderen Seite hat die nicht-organische oder pasteurisierte Version eine helle und glänzende Erscheinung und hat die meisten ihrer ursprünglichen Substanzen wie Nährstoffe, Vitamine und Mineralien verloren.
5. Apfelessig existiert in flüssiger Form, kann aber auch als Ergänzung in fester Form erhalten werden - Pillen, Kapseln und Tabletten.