Unterschied zwischen Koriander und Koriander

Koriander vs Koriander

Pflanzen und Tiere werden in verschiedenen Regionen unterschiedlich benannt. Um eine einheitliche Identifizierung zu erreichen, haben Wissenschaftler die binomische Nomenklatur eingeführt, die aus zwei lateinischen Namen besteht und weltweit anerkannt ist. Koriander und Koriander sind verschiedene Namen für verschiedene Teile der gleichen Pflanze verwendet. Wissenschaftlich wurde es als Coriandrum sativum bezeichnet, das zur Familie Apiaceae gehört. Die Pflanze Coriandrum sativum stammt aus dem Mittelmeerraum und wird in Bangladesch, Indien, Russland, Mitteleuropa und Marokko angebaut. Verschiedene Regionen der Welt wie Lateinamerika, Spanien, China, Russland und Indien nutzen diese Pflanze als Nahrung, und verschiedene Länder bauen die Pflanze zur Vermarktung auf. In einigen Regionen wurde es als Chinesische Petersilie anerkannt. Im 3. Jahrhundert v. Chr. Verwendeten Römer Koriandersamen, um viele Lebensmittel zu würzen. Diese Pflanze ist ein einjähriges Kraut, und jeder Teil der Pflanze ist essbar. Es wächst mit dünnem Stamm 20-25 cm hoch. Blätter sind auf eine alternative Art und Weise angeordnet. Der Blattstiel mit zwei Nebenblättern ist eine Hülle an der Stammbasis. Der Stängel und die Blätter haben aufgrund des in der Pflanze verfügbaren ätherischen Öls einen angenehmen aromatischen Geruch. Die Menge an ätherischem Öl unterscheidet sich von der Quelle der Früchte. Der russische Koriandersamen hat die höchste Ölmenge. Sowohl Samen als auch Blätter verlieren ihr Aroma, wenn es trocken wird. Diese Pflanze hat verschiedene medizinische Werte einschließlich antibakterieller, antioxidativer Eigenschaften. Blätter und Samen des Coriandrum sativum haben unterschiedliche Geschmäcker und können nicht ersetzt werden. Die ganze junge Pflanze wird zum Würzen von Currys, Suppen, Sous-Chutes und Chutneys verwendet.

Cilantro

Koriander und Koriander sind die gleichen Worte für die gleiche Pflanze, aber Cilantro ist das spanische Wort für Coriandrum sativum Blätter. Zarte, grüne Blätter des Korianders haben einen deutlichen Geschmack wie Seifen- oder Kräutergeschmack, der vom Samengeschmack unterschieden werden kann. Es verliert schnell sein Aroma, wenn es getrocknet wird oder nachdem Blätter aus der Pflanze entfernt wurden. In südasiatischen Lebensmitteln wie chinesischer, indischer und mexikanischer Küche ist frischer Korianderurlaub eine wichtige Zutat.

Koriander

Die getrocknete Form der Samen von Coriandrum sativum wird oft als Koriander bezeichnet. Es wird als Gewürz in gemahlener Form verwendet und hat einen aromatischen Geschmack durch Terpene, Linalool und Pinen. Die Samen können in Currys als Samen selbst oder in gemahlener Form nach dem Rösten in einer Pfanne verwendet werden, um den Geschmack zu verbessern.

Was ist der Unterschied zwischen Koriander und Koriander?

• Der Koriandrum sativum wird als Koriander bezeichnet, während der Samen Koriander genannt wird.

• Blätter des Korianders haben einen deutlichen Geschmack wie Seifen- oder Kräutergeschmack, der vom Samengeschmack unterschieden werden kann.

• Koriander ist grün, während Koriander braun ist.

• Der Geschmack und Geruch der Blätter ist scharf, aber die Samen haben ein würziges Aroma mit zitronigem Geschmack.

• Koriander wird als frische Blätter verwendet, während getrocknete Samen zum Würzen von Lebensmitteln verwendet werden.