Differenz zwischen Cyclocross Bikes und Road Bikes

Cyclocross-Bikes VS-Road Bikes

Cyclocross- und Rennräder sind zwei unverwechselbare Arten von Fahrrädern, die von vielen Bikern und Fahrradenthusiasten benutzt werden.

Ein Cyclocross-Bike (auch einfach bekannt) als "Cross" und "CX" bezeichnet, ist ein Fahrrad, das für Cyclocross-Veranstaltungen ausgelegt ist, bei denen das Fahrrad je nach Hindernissen oder Barrieren vom Radfahrer gehoben werden muss, Cyclocross-Veranstaltungen und Fahrräder sind sehr beliebt in Europa.

Ein Rennrad hingegen ist ein Fahrrad, das für den Rennradsport oder für den Freizeitsport entwickelt wurde und auch "Roadies" und "Rennrad" genannt wird . "

Das Design des Cyclocross-Bikes erlaubt es, dass das Bike einer Reihe von Strecken wie Grasfeldern, Schotterpisten, Asphalt, Sand, Schlamm und kleinen Gewässern standhält. Die Fahrräder können für Straßenfahrten, Off-Road-Fahrten, In dieser Hinsicht werden Cyclocross-Fahrräder als vielseitige Fahrräder angesehen, während Straßenräder für Straßen oder andere Zwecke entwickelt wurden Mooth und gepflasterter Weg. Sie sind großartige Fahrzeuge für hohe Geschwindigkeiten und lange Strecken.

Das Design jedes Fahrrades ist fast gleich. Das Cyclocross-Bike ist eine Kreuzung aus Rennrad und Mountainbike. Ihre Verwendung unterscheidet jedoch das Design voneinander. Cyclocross-Bikes haben einen härteren, härteren Rahmen. Die Rahmenzusammensetzung besteht in der Regel aus Aluminium und Carbon für professionelle Fahrräder und Stahl und Titan für den Standardtyp. Der Rahmen ist auf maximale Stärke ausgelegt. Darüber hinaus hat das Fahrrad eine breite Felge, um sowohl breite als auch dünne Räder unterzubringen. Reifen können so breit wie 30-35 Millimeter sein, können aber auch mit 23 Millimeter Reifen ausgestattet werden. Es hat zwei Sätze von Bremsen, die Cantilever-Bremse und die normalen Bremsen. Außerdem hat das Fahrrad oft eine einzige, vordere Kette.

Ein weiteres Merkmal des Cyclocross-Bikes ist, dass es ein hinteres Bremskabel hat, das es dem Biker ermöglicht, das Fahrrad bei einem Hindernis zu tragen.

Inzwischen hat das Rennrad seine eigenen Eigenschaften. Es hat einen ultraleichten Rahmen, der oft aus Aluminium oder dünnem Stahl besteht. Das Fahrrad verwendet 23 Millimeter Reifen und Bremssättel für Bremsen. Es hat nur einen Satz Bremsen. Das Design ermöglicht eine aerodynamischere Position.

Ein Rennrad hat normalerweise 2 Ketten, eine Kette mit 39 Zähnen und eine andere mit 59 Zähnen. Seine Reifen werden normalerweise auf einen hohen Druck gepumpt und haben normalerweise kein Fadenmuster.

Zusammenfassung:

1. Sowohl Cyclocross- als auch Rennräder sind zwei Arten von Fahrrädern. Sie haben die gleiche Rahmenform, es gibt keine Federung an beiden Rädern, sie verwenden dünne Reifen, haben niedrige Sitze und leichte Rahmen. Der Grund, warum Cyclocross- und Rennräder ähnliche Eigenschaften haben, liegt darin, dass das Cyclocross-Fahrrad eine Kombination von Merkmalen von Berg- und Rennrädern aufweist.
2. Cyclocross-Fahrräder werden für Cyclocross-Veranstaltungen verwendet, während Straßenräder für Straßenrennen verwendet werden. Die Ereignisse bestimmen das Design und die Funktion jedes Fahrrads. Zum Beispiel muss das Cyclocross-Fahrrad leicht und haltbar sein, da das Cyclocross-Ereignis mit vielen Hindernissen oder in einer Hindernisrennbahn-Einstellung gefüllt ist. Allerdings sollen Rennräder in einem Geschwindigkeitsrennen schnell und leicht sein.
3. Der Cyclocross-Fahrradrahmen ist robuster und trotzdem leicht aus Aluminium mit Carbon oder Stahl mit Titan. Im Gegensatz dazu werden Rahmen von Rennrädern entweder aus Aluminium oder Stahl hergestellt.
4. Die Cyclocross-Bikes haben eine breitere Felge, um sowohl breite als auch dünne Reifen aufzunehmen, während Rennradfelgen nur Reifen mit einer Breite von bis zu 23 Millimetern aufnehmen können.
5. Rennräder haben nur einen Satz Bremsen, um genau zu sein. Cyclocross-Bikes haben jedoch zwei Sätze, die normale Art von Bremsen und eine Cantilever-Bremse.
6. Der Cyclocross hat eine spezielle Eigenschaft, die ein hinteres Bremskabel genannt wird, das dem Radfahrer erlaubt, das Fahrrad zu tragen. In Straßenfahrrädern kann es Halterungen für Wasserflaschen und andere Notwendigkeiten geben.
7. Cyclocross-Bikes haben schwerere aber robustere Materialien. Im Gegensatz dazu haben Rennräder leichte und empfindliche Komponenten.
8. Cyclocross-Bikes werden im Vergleich zu Rennrädern als vielseitiger beschrieben.