Unterschied zwischen absichtlicher und aufstrebender Strategie

Wesentlicher Unterschied - Absichtliche vs. Emergent-Strategie

Die Konzepte von absichtlichen und aufstrebenden Strategien sind zwei der wichtigsten strategischen Management-Tools, die von vielen Organisationen verwendet werden. Der entscheidende Unterschied zwischen einer absichtlichen und einer aufstrebenden Strategie besteht darin, dass eine vorsichtige Strategie ein Top-down-Ansatz für die strategische Planung ist, die auf das Erreichen eines beabsichtigten Geschäftsziels abzielt unvorhergesehene Ergebnisse aus der Umsetzung der Strategie identifizieren und dann lernen, diese unerwarteten Ergebnisse in zukünftige Unternehmenspläne zu integrieren, indem sie einen Bottom-up-Ansatz für das Management verfolgen. Es gibt viele erfolgreiche Unternehmen, die einen Ansatz gewählt haben. INHALT

1. Übersicht und Tastendifferenz

2. Was ist bewusste Strategie
3. Was ist Emergent Strategy
4. Vergleich von Seite an Seite - Absichtlich gegen auftauchende Strategie
5. Zusammenfassung
Was ist eine bewusste Strategie?
Absichtliche Strategie ist ein Top-down-Ansatz für strategische Planung, die die Absicht betont. Dies basiert auf der Vision und Mission der Organisation und ist darauf ausgerichtet, den Geschäftszweck zu erreichen. Michael Porter führte das Konzept einer absichtlichen Strategie ein und sagte, dass "Strategie darin besteht, Entscheidungen zu treffen, Kompromisse einzugehen; es geht darum bewusst bewusst zu sein, anders zu sein. "Er betonte, dass Unternehmen sich bemühen sollten, eine der folgenden Positionen zu erreichen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Diese Strategien werden als "generische Wettbewerbsstrategien" bezeichnet.

- Erzielung der niedrigsten Betriebskosten einer Branche

Differenzierungsstrategie
  • - ein einzigartiges Produkt anzubieten, das keinen engen Platz hat Fokusstrategie
  • - Erzielung einer Kostenführerschaft beim Differenzierungsstatus in einem Nischenmarkt Absichtliche Strategie versucht, den Einfluss von außen auf den Geschäftsbetrieb zu minimieren. Die externen Umgebungen können sich jedoch drastisch ändern, während solche Änderungen im Voraus schwer vorherzusagen sind. Daher muss das Unternehmen eine angemessene Bewertung des politischen, wirtschaftlichen, sozialen und technologischen Umfelds vornehmen, um die möglichen Herausforderungen zu verstehen, denen sich die Verwirklichung der Geschäftsziele stellen kann. Auf der anderen Seite werden die günstigen Marktbedingungen allein dem Unternehmen nicht helfen, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, die interne Kapazität und die Leistungsfähigkeit sind gleichermaßen wichtig.
  • Das Engagement der obersten Leitung ist entscheidend, um eine bewusste Strategie umzusetzen, und die Initiative sollte von ihnen ergriffen werden. Zielkongruenz sollte erreicht werden, wenn alle Mitarbeiter an der Umsetzung der Strategie arbeiten. Dies kann durch korrekte Kommunikation der Geschäftsziele zu ihnen und deren Motivation erreicht werden. Die Mitarbeiter müssen alle Maßnahmen im Sinne der Übereinstimmung der Unternehmensziele durchdenken und diskutieren.

Abbildung 1: Absichtlicher Planungsprozess

Was ist Emergent Strategy?

Die Emergent-Strategie ist der Prozess, unvorhergesehene Ergebnisse aus der Umsetzung von Strategien zu erkennen und dann zu lernen, diese unerwarteten Ergebnisse in zukünftige Unternehmenspläne zu integrieren, indem sie ein Bottom-up-Ansatz für das Management verfolgen. Die Emerging-Strategie wird auch als

"realisierte Strategie"

bezeichnet. Henry Mintzberg führte das Konzept der Emerging Strategy ein, da er dem von Michael Porter vorgeschlagenen Konzept einer bewussten Strategie nicht zustimmte. Sein Argument lautete, dass sich das Geschäftsumfeld ständig ändert und Unternehmen flexibel sein müssen, um von verschiedenen Möglichkeiten zu profitieren.

Starrheit in Plänen betont, dass Unternehmen die geplante (absichtliche) Strategie ungeachtet der Veränderungen in der Umwelt fortsetzen müssen. Politische Veränderungen, technologische Fortschritte und viele andere Faktoren wirken sich jedoch in unterschiedlichem Maße auf die Unternehmen aus. Diese Änderungen machen manchmal die absichtliche Strategieumsetzung unmöglich. Daher bevorzugen die meisten Business-Theoretiker und Praktiker eine aufstrebende Strategie gegenüber einer bewussten Strategie für ihre Flexibilität. Im Allgemeinen betrachten sie die aufkommende Strategie als eine Methode des Lernens während des Betriebs. Abbildung 2: Beziehung zwischen absichtlicher und aufstrebender Strategie Was ist der Unterschied zwischen absichtlicher und aufstrebender Strategie?

Vorsorge gegen aufstrebende Strategie

Absichtliche Strategie ist ein Ansatz zur strategischen Planung, bei dem das Erreichen eines angestrebten Geschäftsziels im Vordergrund steht.

Emergent Strategie ist der Prozess der Identifizierung unvorhergesehener Ergebnisse aus der Umsetzung der Strategie und dann lernen, diese unerwarteten Ergebnisse in zukünftige Unternehmenspläne zu integrieren.

Vorstellung des Konzepts

Das Konzept der bewussten Strategie wurde von Michael Porter eingeführt. Henry Mintzberg stellte den Rahmen für die Emerging-Strategie als alternativen Ansatz für eine absichtliche Strategie vor.
Managementansatz
Absichtliche Strategie implementiert einen Top-down-Ansatz für das Management Die Emerging-Strategie implementiert einen Bottom-up-Ansatz für das Management.
Flexibilität
Die bewusste Strategie verfolgt einen starren Umgang mit dem Management und wird daher weitgehend als weniger flexibel betrachtet. Die Emergent-Strategie wird von vielen Business-Praktikern aufgrund ihrer hohen Flexibilität bevorzugt.
Zusammenfassung - Bewusste Strategie gegen neue Strategie
Der Unterschied zwischen absichtlicher Strategie und aufstrebender Strategie ist eindeutig und Unternehmen können entweder einen Ansatz für die Strategieformulierung anwenden.Die Annahme eines bewussten Ansatzes ist aufgrund unvorhergesehener Änderungen des Geschäftsumfelds schwierig, jedoch ist es nicht unmöglich, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, der auf dieser Methode beruht. Die Emergent-Strategie hingegen dient als flexiblere Alternative zur absichtlichen Strategie, bei der die Unternehmen mit den Umweltveränderungen lernen und wachsen können. Referenzen:

1. "Hinweise zur Strategie; Michael Porters generische Wettbewerbsstrategien für Early-Stage-Tech-Startups. "Innovationsabdrücke. N. p. , 22. August 2015. Web. 05. April 2017.

2. "Die generischen Strategien des Porters: Wählen Sie Ihren Weg zum Erfolg. "Strategie-Fähigkeiten von MindTools. com. N. p. , n. d. Web. 05. April 2017.

3. "Emergent Strategie. "Interaktionsinstitut für sozialen Wandel. N. p. , 11. September 2012. Web. 06. April 2017.
4. Mintzberg, Henry und James A. Waters. "Von Strategien, absichtlich und auftauchend. "Lesungen im Strategischen Management (1989): 4-19. Web.