Unterschied zwischen Varianz und Standardabweichung

Varianz gegenüber Standardabweichung

Variation ist das übliche Phänomen in der Statistikstudie, Variation in einer Daten, würden wir wahrscheinlich keine Statistiken an erster Stelle brauchen. Variation wird als Varianz in der Statistik beschrieben, die ein Maß für die Entfernung der Werte von ihrem Mittelwert ist. Die Varianz ist klein oder klein, wenn die Werte näher am Mittelwert liegen. Die Standardabweichung ist eine andere Maßnahme, um den Unterschied zwischen den erwarteten Ergebnissen und ihren tatsächlichen Werten zu beschreiben. Obwohl beide eng miteinander verwandt sind, gibt es Unterschiede zwischen Varianz und Standardabweichung, die in diesem Artikel diskutiert werden.

Rohwerte sind in jeder Distribution bedeutungslos und wir können keine aussagekräftigen Informationen von ihnen abziehen. Mit Hilfe der Standardabweichung können wir die Signifikanz eines Wertes erkennen, der uns sagt, wie weit wir vom Mittelwert entfernt sind. Die Varianz ist im Konzept der Standardabweichung ähnlich, außer dass es ein quadratischer Wert von SD ist. Es ist sinnvoll, die Konzepte der Varianz und der Standardabweichung anhand eines Beispiels zu verstehen.

Angenommen, es gibt einen Bauern, der Kürbisse anbaut. Er hat zehn Kürbisse mit verschiedenen Gewichten, die wie folgt sind.

2. 6, 2. 6, 2. 8, 3. 0, 3. 1, 3. 2, 3. 3, 3. 5, 3. 6, 3. 8. Es ist leicht, das Durchschnittsgewicht der Kürbisse als es ist die Summe aller Werte geteilt durch 10. In diesem Fall ist es 3. 15 Pfund. Jedoch kämpft keiner der Kürbise so viel und sie variieren im Gewicht von 0 bis 55 Pfund leichter zu 0, 65 Pfund schwerer als der Mittelwert. Nun können wir die Differenz jedes Wertes aus dem Mittelwert auf folgende Weise schreiben:

-0. 55, -0. 55, -0. 35, -0. 15, -0. 05, 0. 15, 0. 35, 0. 45, 0. 65.

Was machen wir aus diesen Unterschieden vom Mittelwert. Wenn wir versuchen, die Durchschnittsdifferenz zu finden, sehen wir, dass wir beim Addieren keinen Mittelwert finden können, negative Werte sind gleich positiven Werten und die durchschnittliche Differenz kann nicht berechnet werden. Aus diesem Grund wurde entschieden, alle Werte zu quadrieren, bevor sie addiert und der Mittelwert gefunden werden. In diesem Fall ergeben sich quadratische Werte wie folgt

0. Jetzt können diese Werte addiert und durch 10 geteilt werden, um zu ein Wert, der als Varianz bekannt ist. Diese Varianz ist 0. 1525 Pfund in diesem Beispiel. Dieser Wert hat keine große Bedeutung, da wir den Unterschied vor dem Finden des Mittelwerts ausgeglichen hatten. Aus diesem Grund müssen wir die Quadratwurzel der Varianz finden, um zu einer Standardabweichung zu gelangen. In diesem Fall ist es 0 3905 Pfund.

In Kürze:

• Sowohl Varianz als auch Standardabweichung sind Maßstäbe für die Streuung von Werten in beliebigen Daten.

• Die Varianz wird berechnet, indem der Mittelwert der Quadrate der einzelnen Differenzen vom Mittelwert der Stichprobe

genommen wird. • Die Standardabweichung ist die Quadratwurzel der Varianz.