Unterschied zwischen Ekzem und Ringworm

Ekzeme vs Ringworm

Ringworm und Ekzeme sind zwei häufige Hauterkrankungen, die leicht verwirrt werden können. Diese zwei Bedingungen haben ganz andere Pathologien, während es einige Fälle gibt, in denen diese zwei nebeneinander existieren. Für das ungeübte Auge können Hautläsionen, die aus diesen beiden Bedingungen resultieren, gleich aussehen. Die Kenntnis der Fakten macht die Differenzierung jedoch mühelos und lohnend, weil beide Bedingungen auf eine angemessene Behandlung ansprechen.

Scherpilzflechte

Scherpilzflechte ist der Begriff, der sich auf eine Reihe von Infektionen bezieht, die durch den Pilzdermatophyten verursacht werden. Der richtige medizinische Ausdruck ist Dermatophytose . Je nach Infektionsort variiert der Name der Krankheit. Teania ist der erste Name aller Dermatophyten-Infektionen. Wenn die Infektion auf der Kopfhaut ist, heißt sie Teania capitis . Wenn die Infektion auf Hautfalten liegt, lautet der Name Teania cruris . Die Infektion auf den Beinen ist Teania pedis . Die Infektion an den Händen ist Teania manuum . Die Infektion im Gesicht heißt Teania faciei . Die Infektion an den Fingern heißt Teania unguum . Die Infektion an anderer Stelle des Körpers wird Teania corporis genannt.

Die charakteristische Läsion hat einen unregelmäßigen Rand. Die Läsion sieht aus wie ein erhabener Ring, umgeben von roter Haut. Das Zentrum des Rings ist gesund. Der Ring breitet sich mit der Zeit nach außen aus. Die Läsion ist sehr juckend. Diese Läsionen sind sehr häufig in feuchten Bereichen zu sehen. Die Diagnose Ringelflechte ist klinisch. Prävention ist sehr wichtig. Vermeidung von Berührungen von Haustieren mit kahlen Stellen, die den Pilz tragen können, Kleidung in heißem Wasser und Pilz-Lösungen nach einer möglichen Exposition waschen und das Teilen von Kleidung vermeiden, sind einige wichtige vorbeugende Strategien.

Miconazol, Ketoconazol und Itraconazol sind einige Antimykotika, die gegen Ringworm-Infektionen wirksam sind. Sowohl orale als auch topische Dosierungsformen sind verfügbar. Die Anwendung sowohl der oralen als auch der topischen Therapie liefert die besten Ergebnisse.

Ekzem

Ekzem ist eine Hautläsion, die eine allergische Reaktion auf ein irritierendes Mittel ist, das die Haut berührt. Es ist auch bekannt als Dermatitis . Dermatitis bedeutet Entzündung der Haut. Im klinischen Sinne bezeichnet Ekzem einen chronischen Verlauf, während Dermatitis einen akuten Verlauf bezeichnet. Dies ist jedoch eine falsche Bezeichnung. Ekzeme können kurzzeitig (akut) oder lang anhaltend (chronisch) sein. Dermatitis ist auf Überempfindlichkeit gegenüber Fremdmitteln zurückzuführen.

Es gibt vier Arten von Überempfindlichkeitsreaktionen.Typ 1 ist die Pathogenese der akuten Dermatitis, Typ 4 Überempfindlichkeit ist die Pathogenese der chronischen Dermatitis. Atopische Dermatitis ist und akut Zustand und ist aufgrund von allergischen Erkrankungen. Kontaktdermatitis ist eine chronische Dermatitis, und es gibt zwei Arten; Reizende und allergische Kontaktdermatitis. Xerotische Dermatitis ist trockene Haut. Seborrhoische Dermatitis heißt Wiegenmütze und kommt meistens in der Kindheit vor. Discoide Dermatitis, venöse Dermatitis und Dermatitis herpetiformis sind einige seltenere Beispiele für Hautentzündungen. Beschädigte Haut kann sich sekundär infizieren. Topische Steroide, orale Steroide und Antihistaminika sind sehr wirksam gegen Ekzeme.

Was ist der Unterschied zwischen Ringworm und Ekzem?

• Ringworm ist eine Infektion während Ekzem nicht.

• Ringworm folgt einem akuten oder subakuten Verlauf, während Ekzeme akut oder chronisch sein können.

• Ringworm gedeiht auf feuchter Haut, während nicht alle Arten von Ekzemen auf feuchter Haut auftreten.

• Steroide können Ringworm-Infektionen verschlimmern, während Ekzeme auf eine topische Steroidtherapie ansprechen.