Unterschied zwischen Elch und Hirsch

Elk vs Deer

Elks bemerkbar. Elks sind Mitglieder der Familie der Hirsche, was bedeutet, dass es viele Gemeinsamkeiten zwischen ihnen gibt. Die Unterschiede sind jedoch auch bemerkbar, wenn die Körpergrößen und die geographische Verteilung variieren. Dieser Artikel zielt darauf ab, einige zusätzliche Unterschiede zwischen Elch und Reh zu diskutieren, die wichtig zu beachten sind.

Elk

Elk, Cervus Canadensis, alias Wapiti, ist ein Huftier mit einem riesigen Körper. Tatsächlich sind sie die zweitgrößten aller Familienmitglieder der Rehe und ihre Höhe misst mehr als 2,5 Meter an den Schultern. Männchen, sogenannte Bullen oder Hirsche, werden mit einem Körpergewicht von bis zu 480 Kilogramm größer, während Weibchen, die als Kühe oder Hirsche bekannt sind, fast 300 Kilogramm Gewicht erreichen. Sie leben in Wäldern, sowie in den Lebensräumen entlang der Wälder. Ihr zottiger Hals und Mähne sind wichtige Merkmale für die Identifizierung. Je nach Klima verändern die Elche ihre Farbe und die Dicke des Fells. Im Winter wird der Mantel hell und dicker, während er im Sommer dunkel mit Kurzfell gegerbt ist. Ihr Hals ist dunkel und der Rumpf ist von weißer Farbe. Sie sind soziale Tiere, die in Herden leben. Ein einziges Weibchen dominiert jedoch die Herde, e. das sind matriarchale Herden wie bei Elefanten. Bullen machen während ihrer Paarungszeit wiederholte Hochtonstimmungen, die für sie charakteristisch sind. Die Männchen haben weit verzweigte Geweihe mit einer Spannweite von etwa einem Meter in dendritischer Konfiguration, und sie scheiden diese im Spätherbst nach der Paarung aus. Die Geweihe wachsen jedes Jahr mit einer sehr hohen Rate von mehr als 2 Zentimetern pro Tag nach. Bei der Paarung werden die Hinterbären jedoch schwanger und die Trächtigkeit dauert 240 - 260 Tage. Die neugeborenen Kälber haben Flecken wie bei vielen Rehen und verschwinden bis zum Ende des Sommers. Ein gesunder Elch lebt ungefähr 15 Jahre, aber manchmal gibt es Aufzeichnungen von 25-Jährigen.

Rehe

Rehe sind Säugetiere der Hauptgruppe, darunter über 60 lebende Arten, die unter mehreren Gattungen wie Muntiacus, Elaphodus, Dama, Axis, Rucervus, Cervus und einigen mehr beschrieben sind. Sie wurden auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis und Australiens von Natur aus verbreitet. Ihre Körpergewichte variieren in einem breiten Spektrum, das normalerweise zwischen 10 und 250 Kilogramm liegt. Es gibt jedoch große Arten wie Elche und Elche mit Körpergewichten von fast 500 Kilogramm. Hirsche sind pflanzenfressende Tiere und hauptsächlich Browser. Außerdem wählen sie ihr Futter aus, um nahrhafter zu sein. Rehe sind Wiederkäuer, ich. e. Sie haben einen vierkammigen Magen, genannt Pansen, der das Essen durch einen gründlichen Prozess der Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen sehr effizient lässt. Sie leben in Herden und grasen zusammen, was eine Anpassung für den Schutz vor ihren Räubern ist; man kann auf die Räuber achten, während andere surfen und auf diese Weise wissen, wann es ein Raubtier gibt.Normalerweise können sie mit einer sehr hohen Rate reproduzieren, und nur die Mutter stellt die elterliche Fürsorge für die Kitze zur Verfügung. Die meisten Hirschgeweihe sind lang, gegabelt, gebogen und spitz. Diese sind sehr wichtig in Kampf-und Show-off-Funktionen von Männern. Hirsche sind in vielen menschlichen Aktivitäten nützlich, einschließlich in der Wild- und Fleischjagd, der indigenen Medizin und der Landwirtschaft.

Was ist der Unterschied zwischen Elch und Hirsch?

· Rotwild ist eine Gruppe von Säugetieren der Familie: Cervidae, die mehr als 60 vorhandene Arten enthält, während Elch einer von ihnen ist.

· Elk ist der zweitgrößte unter allen Hirscharten. Darüber hinaus kommt der durchschnittliche Körpergewichtsbereich von Hirschen nicht einmal dem von Elch nahe.

· Hirsche haben eine breite geografische Verteilung, während Elche auf Westliches Nordamerika und Mittelostasien beschränkt sind.

· Die Wachstumsrate von Geweihen ist im Vergleich zu vielen der Hirscharten sehr hoch.