Unterschied zwischen Emo und Punk

Emo vs. Punk

Musikliebhaber hören oft von den Begriffen Emo und Punk, aber nur wenige wissen wirklich, was sie bedeuten jedes Musikgenre. Obwohl beide Begriffe als Subgenres der breiteren Rockmusik gelten, haben viele die beiden Begriffe, die sie noch verwirrender machen, mit zusätzlichen Bedeutungen versehen. Einige verbinden emo mit allgemeinen Stimmungen, während andere beide mit einer bestimmten Art von Sinn für Mode identifizieren.

Allerdings ist emo als Musikgenre die Abkürzung für "emotional". Es ist nicht so, dass alle Lieder, die traurig und düster sind, emo sind, es geht eher um Songs, die dringende persönliche Probleme und Beziehungsprobleme diskutieren. Emo ist emotional aufgeladene Punkmusik. Mit diesem Genre werden Sie Menschen sehen, die depressiv und verärgert sind aufgrund von persönlichen Problemen, die nicht sozialer Natur sind. Sie können auch Emo-Songs sehen, die Menschen darstellen, die sich nicht mit dem Leben zufrieden geben.

Punk dagegen neigt eher zu sozialen Themen und sogar zu politischen Themen. Kein Wunder, dass man oft die Konzepte von Frieden oder Einheit in der Punkmusik hört. Bands, die Punk spielen, gelten als Anarchisten, die glauben, dass keine Religion über der anderen steht. Sie mögen es auch, das Konzept der Gleichheit so weit zu bringen, dass es fast immer nicht mit dem übereinstimmt, was die Regierung zu sagen hat.

Einige populäre Bands, die Emo-Songs spielen, sind die folgenden: "Fall Out Boy", "Brand New", "The Used" und viele andere. Für Punk gehören zu den Bands unter anderem: The Sex Pistols, Discharge, The Offspring und Minor Threat.

Emo klingt musikalisch expressiver und melodischer. Seine Wurzeln reichen bis in die Mitte der 1980er Jahre zurück, wo es mit Hardcore-Punk begann und später mit Indie-Rock und Pop-Punk verschmolz. Einige der am häufigsten von Emo-Bands verwendeten Instrumente sind Gitarre, Schlagzeug und Bassgitarre.

Schließlich ist Punk Rock Geschichte tiefer. Es ist 1974 entstanden. Zu seinen stilistischen Ursprüngen zählen unter anderem Protopunk und Garagenrock. Dieses Musikgenre ist schneller im Tempo und ist härter oder kantig in der Natur. Mit seiner jüngsten Mischung mit einigen anderen verwandten Musikrichtungen, wie Hardcore, Punk klingt aggressiver.

Auch wenn Emo und Punk auf die Mode und die Charakterisierung menschlichen Verhaltens angewendet wurden, sind die Unterschiede zwischen den beiden als separate Musik-Untergenres die folgenden:

1. Emo ist emotionaler und lebt mehr von persönlichen und Beziehungsfragen; während Punk sich mehr auf soziale und politische Themen konzentriert.

2. Punk wurde früher entwickelt als Emo.

3. Emo ist melodischer und expressiver als die schnellere und aggressivere Art der Punk Rock Musik.