Differenz zwischen ERD und Klassendiagramm

ERD vs Klassendiagramm
Klassendiagramm
Dieser Begriff wird im Softwarebereich verwendet. In einer der Sprachen der Software, die "UML" oder "Unified Modeling Language" genannt wird, gibt es Strukturdiagramme, die die Struktur irgendeines Systems beschreiben oder zeigen, indem sie die Klassen des Systems zeigen. Diese Diagramme zeigen auch die Operationen der Klassen, Attribute und Beziehungen zwischen verschiedenen Klassen. Diese Diagramme, die die Klassen mit Hilfe von Diagrammen beschreiben, heißen Klassendiagramme.
In der objektorientierten Modellierung ist ein Klassendiagramm der primäre Block zum Erstellen der gesamten Struktur. Klassendiagramme werden für zwei wesentliche Dinge verwendet:
Sie werden für die konzeptionelle Modellierung der systematischen Anwendung verwendet.
Detaillierte Modellierung zur Übersetzung in Programmiercodes.

Die Klassendiagramme haben viele Klassen und Unterklassen, und diese Klassen zeigen das Hauptobjekt, seine Interaktion mit anderen Klassen und die Objekte, die programmiert werden müssen. Diese drei Klassen sind in den Klassendiagrammen mit Hilfe von Boxen dargestellt. Diese Boxen enthalten drei verschiedene Teile. Der oberste Teil enthält den Klassennamen, der mittlere Teil enthält Klassenattribute und der untere Teil enthält die Operationen, die von der Klasse ausgeführt werden können.
Da diese Klassendiagramme den Systementwurf darstellen, werden die Klassen identifiziert und zusammen sortiert, um die Beziehung zwischen den Objekten anzuzeigen. Die Darstellung ist ein statisches Diagramm, das das Klassendiagramm ist.

Quelle
// www. Google. com / suchen? q = Klasse + Diagramm & hl = de & safe = aus & prmd = ivns & tbm = isch & tbo = u & source = univ & sa = X & ei = 99TxTf_-FYLOrQfj1pj6Bw & ved = 0CCgQsAQ & biw = 1680 & bih = 929

ERD (Entity Relationship Diagrams)

Die konzeptionelle und abstrakte Darstellung von Daten In der Software-Engineering heißt Entity-Relationship-Modellierung. Diese Modellierung wird zum Modellieren einer Datenbank verwendet. Es ist eine Methode, mit der das konzeptionelle Modell eines Systems erzeugt wird. Die Diagramme, die mit dieser Methode erzeugt werden, heißen Entity-Relationship-Diagramme. Diese Diagramme zeigen keine einzige Entität. Sie zeigen eine Menge von Entitäten oder eine Menge von Beziehungen.

Die Mengen von Einheiten werden durch Rechtecke dargestellt, und Rauten repräsentieren Beziehungsmengen in einer ERD. Eine Linie verbindet, wenn eine Beziehungsentität von einem Entitätssatz verwendet wird. Ovale werden zur Darstellung von Attributen verwendet. Die ERDs werden verwendet, um die Informationen oder Arten von Informationen darzustellen, die in einer Datenbank gespeichert werden müssen. Sie werden als Voraussetzung für die Analyse verwendet.

Quelle
// www. Google. com / suchen? q = ERD & hl = de & safe = aus & prmd = ivns & tbm = isch & tbo = u & quelle = univ & sa = X & ei = ANfxTZXrGY3SrQe5nf35Bw & ved = 0CFAQsAQ & biw = 1680 & bih = 929

Zusammenfassung:
Die Klassendiagramme repräsentieren das Hauptobjekt oder den Hauptbaustein des Systems.Sie dienen dazu, die Beziehung einer Klasse zu einer anderen zu zeigen und repräsentieren auch die Attribute des Systems. Ein ERD ist jedoch eher eine Datenbank in Form von Tabellen. Sie zeigen keine individuellen Beziehungen, sondern Beziehungssätze sowie Mengen von Entitäten. Sie zeigen die Art von Informationen an, die in der Datenbank gespeichert werden müssen.
Das Klassendiagramm und die ERD haben sehr unterschiedliche grafische Darstellungen.