Unterschied zwischen Format und Schnellformat

Formatieren einer Festplatte gibt es schon sehr lange. Es wird immer dann verwendet, wenn Sie alles in einer gesamten Partition löschen oder ein neues Betriebssystem installieren möchten. Es stellt sicher, dass keine der alten Dateien, die vorher dort existierten, zurückgelassen würde. Da Dateien, die von einem früheren Betriebssystem stammten, insbesondere wenn sie identisch mit dem sind, was Sie darüber installieren, Fehler und Störungen verursachen können.

Wenn Sie ein normales Format auf einer Festplatte erstellen, dauert es normalerweise sehr lange. Manche Leute nehmen zu Unrecht wahr, dass dies sicherstellen soll, dass jede einzelne Datei in der Partition vollständig gelöscht wird und nicht mehr darauf zugegriffen werden kann. Aber das ist nicht wahr, das Formatieren einer Partition würde nur bedeuten, dass die Dateizuordnungstabelle aufgeräumt wird, so dass jedes Mal, wenn das Betriebssystem auf die Platte zugreift, es denken würde, dass dort nichts ist. Wenn das passiert, würde das Betriebssystem Dateien immer dann über die alten schreiben, wenn es nötig ist. Wenn diese Dateien jedoch immer noch nicht überschrieben werden, kann die Dateiwiederherstellungssoftware immer noch auf Ihre Festplatte schauen und sie wiederherstellen, da die Formatierung sie nicht vollständig von der Festplatte entfernt.

Was dauert also so lange, wenn Sie ein normales Format haben? Wenn Sie eine Partition formatieren, führt die Software sofort nach dem Löschen der Partitionstabellen-Einträge eine Festplattenprüfung durch. Dies wird getan, um sicherzustellen, dass Ihre Festplatte noch funktionsfähig ist und keine fehlerhaften Sektoren enthält, die möglicherweise wichtige Daten ruinieren könnten. Dieser Vorgang benötigt unglaublich viel Zeit, besonders wenn die Partition, die Sie formatieren, eine sehr große Kapazität hat, da die Software Daten in einen Sektor schreiben und zurücklesen würde, um sicherzustellen, dass die Daten richtig sind. Es würde dies ein paar Mal für jeden Sektor auf der Festplatte tun. Angesichts der Anzahl der Sektoren auf einer Festplatte ist es verständlich, warum es so lange dauert.

Ein schnelles Format ist wie das normale Format, überspringt aber den Disk-Check-Teil. Es ist so viel schneller im Vergleich zu einem normalen Format, aber Sie müssen ziemlich sicher sein, dass Ihre Festplatte immer noch ziemlich zuverlässig ist. Sonst sollten Sie bereit sein, einige Daten zu verlieren. Da die meisten Daten auf einem PC nicht so wichtig sind, können Sie dem entgegenwirken, indem Sie alle wichtigen Dateien auf einem anderen Datenträger speichern.