Unterschied zwischen Google Nexus 4 und Samsung Galaxy S3

Google Nexus 4 gegen Samsung Galaxy S3

Google hat es wieder getan. Sie haben ein Nexus-Smartphone mit aggressivem Preis veröffentlicht, das den Markt überraschen wird. In den letzten Jahren konnten wir Google-Planung strategisch sehen, um die Preise der Smartphones auf dem Markt zu senken. besonders diejenigen unter ihrer Kontrolle. Sie boten das Betriebssystem als Open Source an und verlangten von den Smartphone-Herstellern zugänglichere Smartphones. Der Höhepunkt war das eigene Smartphone Nexus One, dem im Anschluss Nexus S und Google Galaxy Nexus folgten. Sie waren nicht eng bezahlbar, aber es war herausragend, dass die Hersteller von diesen Smartphones keine große Marge hatten. Mit der Einführung von Google Nexus 4 haben sie die Marge noch weiter gestreckt und ein Smartphone mit einem sehr knappen Budget eingeführt. In der Tat behauptet Google, dass LG Nexus 4 den besten Prozessor auf dem Markt hat und da wir es besser wissen, Google nicht zu bezweifeln, können wir nur bestätigen, dass Sie ein erstklassiges Smartphone zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis bekommen werden, der niedrigste auf dem Markt für seine Art. Es wird zwei Hauptkonkurrenten mit unterschiedlichen Preisschemata haben. Heute werden wir seine wichtigsten Android-Konkurrenten Samsung Galaxy S III vergleichen. Mal sehen, ob Google Nexus 4 die Kunden in diesem November einpacken kann.

Google Nexus 4 Review

Gemäß der neuen Namenskonvention von Google wird Google Nexus 4 von LG mit einem Display geliefert, das in den 4-Zoll-Bereich fällt. Um genau zu sein, es ist 4. 7 Zoll True HD IPS Plus kapazitives Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel bei einer Pixeldichte von 320ppi. Es sieht fast genauso aus wie sein Vorgänger Samsung Galaxy Nexus, während Nexus 4 einen schwarzen Rahmen um das Display eingeführt hat. Die Rückplatte des Nexus 4 scheint aus gehärtetem Glas zu bestehen, das unter seiner Oberfläche ein attraktives Muster hat. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger verfügt Nexus 4 über ein flaches Anzeigetableau, obwohl es um den Rahmen herum kompromittiert, um die markanten Gesten, die in Android verwendet werden, zu erleichtern.

Wie wir bereits erwähnt haben, behauptet Google, dass Google Nexus 4 den besten Prozessor auf dem Smartphone-Markt hat.Zunächst einmal wissen wir besser, Google nicht zu widersprechen und zweitens, angesichts der Spezifikationen des Smartphones, das können wir nicht leugnen. LG Google Nexus 4 wird von 1. 5 GHz Krait Quad-Core-Prozessor auf Qualcomm APQ8064 Snapdragon S4 Pro Chipsatz zusammen mit Adreno 320 GPU und 2 GB RAM angetrieben. Dies ist zweifellos die beste Konfiguration, die wir heutzutage in einem Smartphone finden können, und Benchmarking-Tests bestätigen Googles Ansprüche. Es gibt zwei Speicherversionen, die von 8 GB bis 16 GB reichen und keine Unterstützung für die Erweiterung mit microSD-Karten bieten. Dies könnte für einige High-End-Kunden, die gewohnt sind, eine Menge Medieninhalte auf ihren Smartphones zu halten, abschrecken, aber hey, 16 GB ist eine angemessene Menge zu verwenden.

Nexus 4 verfügt nur über eine 3G HSDPA-Konnektivität. Google hat noch keine offizielle Stellungnahme zu einem Follow-up mit 4G LTE-Konnektivität abgegeben, obwohl dies in Zukunft möglicherweise passieren könnte. Derzeit weiß Google, dass die meisten 4G LTE-Netze in den Kinderschuhen stecken und sich daher darauf konzentrieren, das Smartphone kompakt zu halten und es daher zu einem reduzierten Preisangebot anzubieten. Die Konnektivität Wi-Fi 802. 11 b / g / n sorgt für eine kontinuierliche Kommunikation, auch wenn keine 3G-Konnektivität verfügbar ist. Nexus 4 hat auch Near Field Connectivity, was eine interessante Ergänzung ist. Ein weiteres attraktives Merkmal von Nexus 4 ist die Fähigkeit, induktives Laden zu verwenden. Laut Laymans Bedingungen kann LG Nexus 4 die Fähigkeit zur drahtlosen Aufladung nutzen, wenn Sie die drahtlose Ladekugel von Google kaufen.

Das verwendete Betriebssystem ist Android 4. 2, das immer noch Jelly Bean heißt. Es scheint jedoch viele neue Funktionen zu geben, die zu v4 hinzugefügt wurden. 2, so dass Sie sich nach dem Update sehnen wollen. Wie üblich, kommt Nexus 4 in Vanilla Android OS, das gute Nachrichten für leidenschaftliche Android-Fans ist. Die Kamera ist bei 8MP, was unter den Smartphones in dieser Reihe zur Norm geworden ist. Einige neue Funktionen, einschließlich Photo Sphere, das ein 360-Grad-Panorama ist, sind jedoch im neuen Betriebssystem enthalten. Die nach vorne gerichtete Kamera ist 1. 3MP und Sie können es für Videokonferenzen verwenden. Die hintere Kamera verfügt über einen LED-Blitz und ermöglicht die Aufnahme von 1080p HD-Videos mit einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde. Google Nexus 4 kommt mit einer saftigen Batterie von 2100 mAh, die einen ganzen Tag bei den meisten astringierenden Bedingungen dauern wird. Die 8-GB-Version kostet 239 Euro und die 16 GB-Version kostet 279 Euro, um ab dem 13. November erscheinen zu können. Derzeit ist die Verfügbarkeit auf Australien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Kanada, Großbritannien und USA beschränkt, aber Google verspricht, dass es bis Ende November allgegenwärtig sein wird.

Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) Testbericht

Galaxy S3, das Flaggschiff von Samsung, kommt in zwei Farbkombinationen: Pebble Blue und Marble White. Das Cover ist mit einem glänzenden Kunststoff versehen, den Samsung als Hyperglasur bezeichnet. Und ich muss sagen, es fühlt sich so gut an. Es behält eine auffallende Ähnlichkeit zu Galaxy Nexus eher als Galaxy S II mit kurviger Kanten und kein Buckel auf der Rückseite.Es ist 136. 6 x 70. 6mm in den Abmessungen und hat eine Dicke von 8. 6mm mit einem Gewicht von 133g. Wie Sie sehen, hat Samsung es geschafft, dieses Monster eines Smartphones mit einer sehr vernünftigen Größe und Gewicht herzustellen. Es kommt mit einem 4. 8 Zoll Super AMOLED kapazitiven Touchscreen, der eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel bei einer Pixeldichte von 306ppi aufweist. Es gibt anscheinend keine Überraschung hier, aber Samsung hat PenTile-Matrix statt RGB-Matrix für ihren Touchscreen integriert. Die Bildwiedergabequalität des Bildschirms ist unerwartet, und der Reflex des Bildschirms ist auch ziemlich niedrig.

Die Leistung eines Smartphones liegt in seinem Prozessor und das Samsung Galaxy S3 kommt mit einem 32-nm-1,4-GHz-Quadcore-Cortex-A9-Prozessor auf dem Samsung Exynos-Chipsatz, wie vorhergesagt. Es begleitet auch dies mit 1 GB RAM und Android OS v4. 0. 4 IceCreamSandwich. Unnötig zu sagen, dies ist eine sehr solide Kombination von Spezifikationen und überträgt den Markt in jeder Hinsicht. Ein wesentlicher Leistungsschub in der Grafikverarbeitungseinheit wird auch durch die Mali 400MP GPU gewährleistet. Es kommt mit 16/32 und 64GB Speichervariationen mit der Möglichkeit, eine microSD-Karte zu verwenden, um den Speicher auf 64GB zu erweitern. Diese Vielseitigkeit hat Samsung Galaxy S3 mit einem riesigen Vorteil gelandet, denn das war einer der Hauptnachteile im Galaxy Nexus.

Wie vorhergesagt, wird die Netzwerkverbindung durch 4G-LTE-Konnektivität verstärkt, die regional variiert. Das Galaxy S3 ist mit Wi-Fi 802 ausgestattet. 11 a / b / g / n für kontinuierliche Konnektivität und der eingebaute DLNA sorgen dafür, dass Sie Ihre Multimediainhalte auf Ihrem großen Bildschirm problemlos teilen können. S3 kann auch als Wi-Fi-Hotspot fungieren, so dass Sie die Monster 4G-Verbindung mit Ihren weniger glücklichen Freunden teilen können. Die Kamera scheint die gleiche zu sein, die in Galaxy S 2, die 8MP-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz ist, verfügbar ist. Samsung hat dieses Tier mit HD-Video- und Bildaufzeichnungen sowie Geo-Tagging, Touch-Fokus, Gesichtserkennung und Bild- und Videostabilisierung ausgestattet. Die Videoaufnahme beträgt 1080p @ 30 Bilder pro Sekunde, während die Videokonferenz mit der nach vorne gerichteten Kamera von 1. 9MP möglich ist. Neben diesen herkömmlichen Funktionen gibt es eine ganze Reihe von Usability-Funktionen.

Samsung ist ein direkter Konkurrent von iOS Siri, dem beliebten Personal Assistant, der Sprachbefehle namens S Voice akzeptiert. Die Stärke von S Voice ist die Fähigkeit, andere Sprachen als Englisch, wie Italienisch, Deutsch, Französisch und Koreanisch zu erkennen. Es gibt viele Gesten, die Sie auch in verschiedenen Anwendungen landen lassen. Wenn Sie zum Beispiel den Bildschirm antippen und halten, während Sie das Telefon drehen, können Sie direkt in den Kameramodus wechseln. S3 wird auch anrufen, wen auch immer Sie den Kontakt hatten, als Sie den Hörer ans Ohr hoben, was ein guter Usability-Aspekt ist. Mit Samsung Smart Stay können Sie feststellen, ob Sie das Telefon verwenden und den Bildschirm ausschalten, falls dies nicht der Fall ist. Es verwendet die Frontkamera mit Gesichtserkennung, um diese Aufgabe zu erfüllen. Ähnlich wird die Smart-Alarm-Funktion Ihr Smartphone beim Abheben vibrieren lassen, wenn Sie Anrufe anderer Mitteilungen verpasst haben.Schließlich ist Pop Up Play eine Funktion, die die Leistungssteigerung von S3 am besten erklären würde. Jetzt können Sie mit jeder beliebigen Anwendung arbeiten und ein Video oben auf dieser Anwendung in einem eigenen Fenster spielen lassen. Die Fenstergröße kann angepasst werden, während die Funktion mit den von uns geleiteten Tests fehlerfrei funktioniert.

Ein Smartphone dieses Kalibers benötigt viel Saft, und das wird durch den 2100mAh Teig auf der Rückseite dieses Handys zur Verfügung gestellt. Es verfügt auch über ein Barometer und einen TV-Ausgang, während Sie auf die SIM-Karte achten müssen, da S3 nur die Verwendung von Micro-SIM-Karten unterstützt.

Ein kleiner Vergleich zwischen Google Nexus 4 und Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)

• Google Nexus 4 wird von einem K9 Quad-Core-Prozessor mit einer Leistung von 5 GHz auf dem Chipsatz Qualcomm APQ8064 Snapdragon S4 Pro sowie Adreno 320 GPU und 2 GB RAM, während Samsung Galaxy S III von 1. 5 GHz Cortex A9 Quad-Core-Prozessor auf Samsung Exynos 4412 Quad-Chipsatz mit Mali 400MP GPU und 1 GB RAM angetrieben wird.

• Google Nexus 4 läuft unter Android OS v4. 2 Jelly Bean während Samsung Galaxy S III läuft unter Android OS v4. 1 Jelly Bean.

• Google Nexus 4 hat 4. 7 Zoll True HD IPS Plus kapazitives Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel bei einer Pixeldichte von 318ppi während Samsung Galaxy S III hat 4. 8 Zoll Super AMOLED kapazitiven Touchscreen mit einer Auflösung von 1280 × 720 Pixeln bei einer Pixeldichte von 306ppi.

• Das Google Nexus 4 verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera, die 1080p-HD-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann und über erweiterte Funktionen wie Photo Sphere verfügt, während das Samsung Galaxy S III über eine 8MP-Kamera mit 1080p HD-Videos bei 30 Bildern pro Sekunde verfügt.

• Google Nexus 4 bietet nur 3G-HSDPA-Konnektivität, während Samsung Galaxy S III 4G-LTE-Konnektivität bietet.

• Google Nexus 4 ist kleiner, aber dicker und heftiger als Samsung Galaxy S III (136. 6 x 70. 6mm / 8. 6mm / 133g) .

• Google Nexus 4 und Samsung Galaxy S III haben beide 2100 mAh Batterie.

Fazit

Ehrlich gesagt, ist dies keine sehr schwierige Schlussfolgerung, wenn man beurteilt, welches Smartphone besser ist. Es ist nur gerecht zu diktieren, dass beide Smartphones gleiche Leistungen erbringen würden, während Google Nexus 4 einen leichten Vorteil hätte, der dem Durchschnittsverbraucher in keiner Weise gezeigt würde. Die beiden Prozessoren sind fast identisch, obwohl sie von zwei verschiedenen Herstellern hergestellt wurden. LG Nexus 4 verfügt über 2 GB RAM, was für bestimmte Anwendungen einen Vorteil darstellt. Die Display-Panels wären fast identisch, obwohl Nexus 4 im Vergleich zu den lebendigen Farben des Galaxy S III eine tiefe Farbtönung bietet. Beide haben die gleiche Optik und sobald Samsung das Update auf v4 veröffentlicht. 2, erweiterte Funktionen wie Photo Sphere wäre auch in Galaxy S III verfügbar. In Nexus 4 fehlen zwei Funktionen, die wir in Samsung Galaxy S III sehen können. Zunächst bietet Galaxy S III Ihnen eine superschnelle 4G-LTE-Konnektivität. Dies mag kein kritischer Faktor sein, da die meisten 4G-Netze noch in den Kinderschuhen stecken. Mit Google Nexus 4 ist es jedoch nicht möglich, Speicher mit einer microSD-Karte zu erweitern, was für Medienliebhaber ein Problem darstellt.Aber Tatsache ist, Google Nexus 4 ist eine unglaubliche und Top-of-the-Line-Smartphone zu einem Bruchteil des Preises im Vergleich zu den anderen ähnlichen Smartphones angeboten. Die 16-GB-Version kostet £ 279, während das ähnliche Galaxy S III zu einem Preis von £ 490, was mehr als £ 200 mehr ist. Daher lassen wir die Entscheidung auf Ihrer Hand, um zu wählen, was Sie für das Geld, das Sie haben, wollen. Unsere Vermutung ist, dass Google Nexus 4 Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Vergleich der Spezifikationen

Nexus 4 vs Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)

Design Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
Formfaktor Schokoriegel
Tastatur Virtuelle QWERTZ mit Gesten-Eingabe Virtuelle QWERTZ mit Swype
Dimension 133. 9 × 68, 7 × 9, 1 mm (5, 27 × 2, 7 × 0, 36 Zoll) 136. 6 x 70. 6 x 8. 6 mm
Gewicht 139 g 133 g
Gehäusefarbe > Display Nexus 4
Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) Größe 4. 7 Zoll
4. 8 Zoll Auflösung WXGA 1280 x 768 Pixel; 320 ppi
1280 × 720 Pixel; Corning Gorilla Glass 2 Sensoren Beschleunigungsmesser, Kompass, Gyro, Licht, Näherungssensor, Barometer
Beschleunigungsmesser, Plattform Android 4. 2 JellyBean
Android 4 Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
Google Chrome (Eingebauter Bildschirm) 999> Android WebKit, volles HTML Java / Adobe Flash Adobe Flash 10. 3
Prozessor Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
Modell Qualcomm APQ8064 Snapdragon S4 Pro, Krait Quad Core CPU, Adreno 320 GPU Quad-Core Samsung Exynos, Mali 400 MP GPU
Geschwindigkeit 1. 5 GHz Quad Core 1. 4 GHz Quadcore
Speicher Nexus 4
Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) Arbeitsspeicher 2 GB
1 GB Enthalten 8 oder 16 GB > 16/32 / 64GB; Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
Auflösung 8 MP 8 Megapixel
Bis zu 64 GB microSD Karte Kamera Nexus 4 <
Autofokus, 4x digitaler Zoom Videoaufnahme 1080p Full HD
HD 1080p @ 30fps Funktionen
360 Panorama, kontinuierlicher Fokus, Echtzeitzoom, Zeitraffermodus, Sofortiger Upload Zero Shutter Lag, BIS, Social-Tag, Gruppen-Tag,
Zweite Kamera 1. Nexus 4
Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) Audio MP3 / AAC Diese Seite verwendet Cookies. AAC + / eAAC +
Sound Alive-Musikplayer, Dateiformate: MP3, AMR- NB / WB, AAC / AAC + / eAAC +, WMA, OGG, FLAC, AC- 3, ap Video 1080p @ 30fps Wiedergabe, MPEG4, H.263, H. 264
1080p-Wiedergabe, MPEG4, H. 264, H. 263, DivX, DivX3. Spiele Google Play
Game Hub, Golf 2, Real Football 2011, Wütender Vogel UKW-Radio Ja
2, 100 mAh Lithium-Polymer (Drahtlose Aufladung) 2100mAh, microUSB Aufladen E-Mail, Google Mail
POP3 / IMAP4 E-Mail &, SMS Postfach Bereitschaft
Nachrichten und Nachrichten Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) (
IM), Google Talk mit Videochat, SMS, MMS, mit Video, IM (Google Talk), Beluga IM 999> Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
Wi-Fi Wi-Fi Direct, 802.11b / g / n; Wi-Fi-Hotspot Ja
Ja Bluetooth v4. 0
v4. 0 Niedrige Energie; unterstützt A2DP Stereo, PBAP, OPP USB microUSB 2. 0
2. Samsung Galaxy S3 (Galaxy S3) Galaxy S3 (Galaxy S3) Galaxy S3 (Galaxy S3) Galaxy S3 (Galaxy S3) Galaxy S3 (Galaxy S3) Galaxy S3 (Galaxy S9) Google Maps Navigation - beta, Navigon GPS A-GPS
GPS / Samsung Galaxy S3 (Galaxy S, Galaxy S, Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, GSM, GPRS, EDGE / UMTS, HSPA + 21 4G 999> 2G / 3G
GSM, GPRS, EDGE / UMTS, HSPA + 21 (funktioniert in mehr als 200 Netzen) >
Apps
Google Play, integrierte Google Mobile Dienste Android Apps bei Google Play Apps
Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) , Skype, Viber, Von, Google, Facebook, Twitter, Facebook, Twitter, SNS, Social Hub Sprachanrufe
Skype, Viber, Vonage Skype, Tango
Skype, Tango Ausgewählte Google Now, Movie Studio, Musik Beta (nur in den USA), Google Earth > Office-Dokumenten-Viewer, AllShare
Geschäftsmobilität Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
Microsoft Exchange ActiveSync Ja, Microsoft Exchange ActiveSync Unternehmensverzeichnis
Mit Google Kalender synchronisieren, Ja mit CISCO Mobile App Ja mit CISCO Mobile App Videokonferenzen
WebEx Ja mit Cisco WebEx Sicherheit
Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III) Passwortgeschützter Bildschirm, sichere Drittanbietersoftware wie Lookout.
Weitere Funktionen Nexus 4 Samsung Galaxy S3 (Galaxy S III)
NFC, Android Beam zum sofortigen Teilen, Google Drive Cloud Service, NFC, AllShare Play, AllShare Cast Schnappschuss, Direkter Anruf, Intelligenter Alarm, Tippen Sie auf, Kamera-Schnellzugriff, Popup-Wiedergabe, S Voice AnyConnect VPN, MDM SAR: Kopf 0.30 W / kg; Körper 0. 85 W / kg