Unterschied zwischen Gouverneur und Senator

Gouverneur vs Senator

Gouverneure und Senatoren sind wichtige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in den USA. Es gibt eine Zweikammergesetzgebung auf Bundesebene im Land mit dem Oberhaus, das Senat genannt wird. Mitglieder dieses Senats werden Senatoren genannt, wobei jeder Staat des Landes zwei Repräsentanten des Oberhauses zur Verfügung stellt. Gouverneur ist der Kopf eines Staates, genau wie der Präsident der Leiter des Landes ist. Es wird oft darüber debattiert, ob es der Gouverneur oder der Senator ist, der in der Politik die Oberhand behält. Dieser Artikel versucht, die Rollen und Verantwortlichkeiten dieser beiden öffentlichen Vertreter abzugrenzen, um solche Zweifel zu klären.

Senator

Es gibt zwei Häuser oder Kammern im Zweikammersystem der Politik in den USA. Während das Oberhaus Senat heißt, heißt das Unterhaus Repräsentantenhaus und zusammen bilden sie den sogenannten US-Kongress. Zwei Repräsentanten aus jedem Staat werden Senatoren, und mit 50 Staaten existieren derzeit 100 Senatoren im Senat. Alle Staaten, unabhängig von ihrer Größe oder Bevölkerung, stellen dem Senat zwei Senatoren zur Verfügung. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Senatoren im US-Kongress nicht proportional ist. Ein Senator dient sechs Jahre lang und gehört einem Haus oder einer Kammer an, die als deliberativ und nicht parteipolitisch betrachtet gelten, wie es bei den Mitgliedern des Repräsentantenhauses der Fall ist, die ihre Wahlkreise vertreten und an die Hoffnungen, Bestrebungen , und die Empfindlichkeiten der Bevölkerung ihres Wahlkreises haben die Hoffnung, wieder gewählt zu werden. Die beiden Vertreter des Staates bringen die Kultur ihres Staates in den Senat.

Gouverneur

Alle Staaten in den USA wählen ihren Exekutivdirektor namens Gouverneur. Ein Gouverneur ist gleichbedeutend mit dem Präsidenten der USA als Staatsoberhaupt, genauso wie der Präsident das Land leitet. Es gibt also insgesamt 50 Gouverneure, und sie sind Leiter ihrer Staaten. Gouverneur hat eine große Rolle in seinem Staat zu spielen, da er die Macht hat, die Angelegenheiten seines Staates zu kontrollieren. Die Zuständigkeiten der Gouverneure ähneln mehr oder weniger denen des Präsidenten der USA, aber nur, dass Gouverneure ihre Rolle auf der Ebene des Staates spielen.

Was ist der Unterschied zwischen Gouverneur und Senator?

• Ein Senator ist ein Vertreter seines Staates und bringt den kulturellen Geschmack seines Heimatstaates in den Senat.

• Es gibt 2 Senatoren aus jedem Staat mit 100 Senatoren, da es 50 Staaten im Land gibt.

• Jeder Staat hat eine Führungsposition wie der Präsident des Landes. Dieser Leiter ist als Gouverneur bekannt.

• Während die Senatoren Gesetze über nationale Fragen erlassen und gleichzeitig die Interessen ihrer Staaten berücksichtigen, ist der Gouverneur dafür verantwortlich, die Angelegenheiten seines eigenen Staates ohne direkte Rolle in der nationalen Politik zu leiten.

• Viele Gouverneure sind in der Vergangenheit Senator ihres Staates geworden.

• Es gibt nichts, was darauf schließen lässt, dass ein Gouverneur höher oder wichtiger ist als ein Senator. Es ist nur, dass er seine Rolle auf lokaler Ebene spielt, während ein Senator seine Rolle auf Bundesebene spielt.