Differenz zwischen Harvard und Cambridge

Harvard vs Cambridge

Harvard University und Cambridge University sind zwei der renommiertesten und bekanntesten Universitäten auf der ganzen Welt. Beide Universitäten sind durchweg die beste Wahl für Bildung, Reputation und akademische Exzellenz.

Sowohl die Harvard University als auch die Cambridge University sind sowohl in den jeweiligen Ländern als auch in den internationalen Rankings durchgehend vertreten. Abgesehen davon, dass sie als ausgezeichnete Bildungseinrichtungen und Dauerbrenner für aufstrebende Studenten ähnlich sind, gibt es tatsächlich deutliche Unterschiede zwischen den beiden Universitäten.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Universitäten ist der Standort. Harvard University befindet sich in Amerika, während Cambridge University in England, einem Teil des Vereinigten Königreichs existiert. Zufälligerweise befinden sich beide Universitäten in einer Stadt namens Cambridge. Harvard's Cambridge befindet sich jedoch im Bundesstaat Massachusetts, während Cambridge in England eine Grafschaft ist.

Harvard liegt in einer städtischen Stadt, während Cambridge in einer eher landwirtschaftlich geprägten Gegend liegt.

Ein weiterer Unterschied ist die Art der Bildungseinrichtung. Harvard ist eine private Institution, während Cambridge öffentlich ist. Harvard gehört zum Universitätssystem der Ivy League, während die Cambridge University Teil des Goldenen Dreiecks der britischen Universitäten ist.

Cambridge hat im Vergleich zu Harvard eine längere Geschichte. Die Universität Cambridge wurde 1209 gegründet und von Wissenschaftlern der Universität Oxford gegründet. Es wurde später vom englischen König Heinrich III. Verstärkt und erhielt von den Päpsten päpstliche Anerkennung als Bildungseinrichtung. Dies macht Cambridge University zur zweitältesten Universität in England, Europa und der englischsprachigen Welt. Es gilt als der siebte in der ganzen Welt. Die Cambridge University ist nach ihrem Standort benannt.

Harvard dagegen ist relativ neu. Es gilt jedoch als die älteste Hochschule in den Vereinigten Staaten. Es wurde 1636 von John Harvard gegründet und von der Legislative in Massachusetts gegründet. Die Universität ist nach ihm benannt.

Beide Universitäten rühmen sich berühmter und berühmter Alumni. Cambridge hat eine längere Liste von Alumni sowie Durchbrüche in vielen Bereichen, insbesondere in der Wissenschaft. Jede Universität produziert eine Reihe von preisgekrönten und respektierten Fachleuten in ihren jeweiligen Bereichen.

Es gibt auch einen starken Unterschied in der Anzahl der Colleges und wie die Institutionen regiert werden. Harvard enthält 15 verschiedene Collagen, während Cambridge diese Zahl mit einem zusätzlichen College verdoppelt hat. Harvard hat einen Präsidenten als Aushängeschild und Hauptverwalter, während der Kanzler von Cambridge nur eine zeremonielle Position ist, und der Vizekanzler ist eigentlich der Hauptverwalter.

Beide Schulen haben eine Tafel. Die Harvard University hat das Board of Overseers und die Harvard Corporation als Leitungsgremium, während das Cambridge-Pendant das Regent House und der University Council ist.

Beide Universitäten haben eine freundschaftliche Rivalität mit ihren Kollegen. Harvard hat eine an der Yale University, eine weitere Ivy-League-Schule, während Cambridge Oxford als seinen Rivalen betrachtet. Cambridge und Oxford sind im Volksmund als "Oxbridge" bekannt, eine Kombination von Namen der beiden Universitäten.

In Bezug auf Lehrmethoden stehen sich beide Universitäten gegenüber. Harvard Methoden bestehen aus Vorlesungen und Seminaren, während Cambridge einen Schwerpunkt auf Einzelunterricht und Aufsicht einer kleinen Gruppe von Studenten legt. Diese kleine Gruppe interagiert mit einem Lehrpersonal.

Es gibt auch andere triviale Unterschiede. Harvards Farbe ist karmesinrot und spiegelt sich in der Publikation und dem Namen des Leichtathletikteams Harvard Crimson wider. Auf der anderen Seite bevorzugt Cambridge Blau als Universitätsfarbe, Cambridge Blau um genau zu sein. Sporting Blue ist der Name ihrer Leichtathletikabteilung.

Zusammenfassung:

1. Sowohl Harvard als auch Cambridge sind wegen ihrer akademischen Exzellenz und ihres Rufes weltbekannte Bildungseinrichtungen. Sie sind auch oft die bekanntesten Universitäten in ihren Ländern.

2. Harvard University ist in den Vereinigten Staaten im Bundesstaat Massachusetts, während Cambridge University in England, Großbritannien ist. Beide Universitäten befinden sich in einer Stadt namens Cambridge.

3. Die Harvard University wurde 1636 nach ihrem Gründer John Harvard benannt. Andererseits ist die Cambridge University nach ihrem Standort benannt und um mehrere hundert Jahre älter als Harvard.

4. Der Hauptverwalter und Leiter von Harvard ist der Präsident, während Cambridge einen zeremoniellen Kopf hat, der Kanzler, und der wirkliche Hauptverwalter ist der Vizekanzler.

5. Die Harvard Crimson ist die offizielle Farbe der Harvard University, während Cambridge Blue Cambridge darstellt.

6. Harvard hat weniger Colleges, 15. Inzwischen hat Cambridge 31. Cambridge ist die Liste der Alumni auch größer und seine Liste der Leistungen ist auch länger als Harvard aufgrund seiner langen Geschichte.