Unterschied zwischen indischer Kultur und westlicher Kultur

Indische Kultur und westliche Kultur

Über den Unterschied zwischen indischer Kultur und westlicher Kultur wurde viel geredet. Es ist sicher, dass diese beiden Kulturen sehr unterschiedlich sind. Die indische Kultur gilt als eine der ältesten Kulturen der Welt. Auf der anderen Seite ist die westliche Kultur fast eine Art moderner Kultur. Die Unterschiede zwischen diesen beiden Kulturen können betont werden, wenn man die Religion, Familie, Kleidung, Essen, Sprache, Musik und andere Aspekte studiert, die zur Bildung der Kultur des Landes beitragen. Durch diesen Artikel werden wir die Unterschiede verstehen, die zu den gegensätzlichen Merkmalen dieser beiden Kulturen beitragen, während wir ein Verständnis für die Einzigartigkeit jeder Kultur gewinnen.

Was ist indische Kultur?

Die indische Kultur besteht aus verschiedenen Ritualen, Bräuchen, Werten, Lebensstilen und sogar Kastensystemen. Mit einem einzigen Land ist die Vielfalt, die es gibt, gigantisch. Die indische Kultur besteht aus einer Reihe von Religionen, nämlich Hinduismus, Buddhismus, Islam, Jainismus, Sikhismus und Christentum. Es gibt eine Reihe von Sprachen in verschiedenen Teilen des Landes wie Hindi, Tamil, Malayalam, Telugu, Urdu, etc. Die indische Küche unterscheidet sich auch sehr von der westlichen Küche, vor allem mit der Betonung auf Gewürze. Inder achten mehr auf den Mittagstisch des Tages. Sie haben tagsüber eine schwerere Mahlzeit gefolgt von einem leichten Abendessen. Etikette in Bezug auf Manieren und die Art und Weise der Kleidung unterscheiden sich auch zwischen den beiden Kulturen. Inder tragen keine aufschlussreichen Kleider. Die meisten Frauen ziehen es vor, Saris oder Kurta Tops zu tragen. Da Indien eine kollektive Kultur hat, wird dem Familienleben eine besondere Bedeutung beigemessen. In der Vergangenheit gab es große gemeinsame Familien und sind auch in der Gegenwart. Indem die indische Kultur die Aufmerksamkeit auf das eheliche Leben lenkt, fördert sie nicht die Konzepte mehrerer Partner und Nacktheit. Die meisten Ehen sind arrangiert Ehen; jedoch ändert sich dieser Trend jetzt, wo indische Jugendliche mehr Freiheit haben, den Partner auszuwählen, den sie bevorzugen. Die Beteiligung der Familie und ihre Zustimmung wird auch heute noch eine hohe Position erhalten. Wenn es um moderne Trends in Verbindung mit der Globalisierung geht, wie zum Beispiel bei Nachtclubs und gesellschaftlichen Zusammenkünften, akzeptiert die indische Kultur kein soziales Mixen und keine Nachtclubunterhaltung. In Indien gibt es verschiedene Tanzformen, die nicht nur die Vielfalt, sondern auch die künstlerische Kapazität und Exotik hervorheben. Einige der Tänze sind Bharatanatyam, Kathak, Kathakali, Yakshagana und andere Tänze.

Was ist westliche Kultur?

Die westliche Kultur ist geprägt von neuen Philosophien und Methoden. Tatsächlich hat die westliche Kultur eine ganz neue Herangehensweise an die Probleme des Lebens.Die westliche Kultur unterscheidet sich von der indischen Kultur in verschiedenen Aspekten wie Lebensgewohnheiten, Etikette, Verhaltenskodex, Familie, eheliches Leben, soziales Leben und religiöses Leben, um einige Bereiche zu erwähnen. In der westlichen Kultur ist die Hauptreligion, die praktiziert wird, das Christentum. Sprachen wie Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch sind einige der Sprachen in West gesprochen. Wenn von Kleidung gesprochen wird, sind die Denims, Kleider, Blazer, Hosen und Röcke einige der Kleider, die von den Menschen gekleidet werden. Auch im Hinblick auf die Ernährung unterscheidet sich der Westen stark von der indischen Kultur, da die Verwendung von Gewürzen begrenzt ist. Der westliche Weg gibt dem Abendessen im Gegensatz zur indischen Kultur mehr Gewicht. Sie haben ein schweres Abendessen und ein leichtes Mittagessen. Die westliche Kultur hat kein gemeinsames Familienleben, da sie einen individualistischen Ansatz fördert. Die westliche Kultur spricht auch nichts gegen mehrere Partner und Nacktheit und soziales Mischen und Nachtklubunterhaltung ist in der westlichen Kultur durchaus üblich. Diese heben hervor, dass es zwischen der indischen und der westlichen Kultur eine Reihe von Unterschieden gibt. Fassen wir die Unterschiede auf folgende Weise zusammen.

Was ist der Unterschied zwischen indischer Kultur und westlicher Kultur?

  • Indische Kultur ist eine kollektive, während die westliche Kultur individualistisch ist.
  • Die indische Kultur besteht aus einer Reihe von Religionen, nämlich Hinduismus, Buddhismus, Islam, Jainismus, Sikhismus und Christentum, während es in der westlichen Kultur vor allem das Christentum ist.
  • In der indischen Kultur gibt es eine Reihe von Sprachen wie Hindi, Tamil, Malayalam, Telugu, Urdu usw. In der westlichen Kultur sind die Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch usw. Die Inder achten mehr auf die Mittagszeit, haben tagsüber ein schwereres Essen, gefolgt von einem leichten Abendessen, während der westliche Weg dem Abendessen im Gegensatz zur indischen Kultur mehr Bedeutung beimisst. Sie haben ein schweres Abendessen und ein leichtes Mittagessen.
  • Die indische Kultur fördert nicht die Konzepte mehrerer Partner und Nacktheit, wenn sie auf das eheliche Leben achtet. Die westliche Kultur sagt auch nichts gegen mehrere Partner und Nacktheit.
  • Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "HinduMarriageIndia" von Ricardo. martins [CC BY 2. 0], über Wikimedia Commons

2. "Aerobarmiami" von Pod talk [CC BY 3. 0], über Wikimedia Commons