Differenz zwischen Zwischendividende und Schlussdividende

Zwischendividende vs. Schlussdividende

Eigentümer einer börsennotierten Gesellschaft sind als Aktionäre der Gesellschaft bekannt. Einzelpersonen investieren in Unternehmen durch den Kauf von Aktien und werden dadurch zu Aktionären des Unternehmens. Die Renditen, die Aktionäre aus ihrer Investition erhalten, beinhalten Kapitalzuwachs und Dividendenerträge. Dividenden sind Gewinne, die auf die Aktionäre des Unternehmens verteilt werden. Es gibt verschiedene Arten von Dividenden, einschließlich der Zwischendividende und der Schlussdividende. Der Artikel untersucht diese beiden Arten von Dividenden gründlich und gibt einen klaren Überblick über die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen der Zwischendividende und der Schlussdividende.

Was ist eine Zwischendividende?

Den Aktionären wird eine Zwischendividende gezahlt, bevor das endgültige Jahresergebnis des Unternehmens ermittelt werden soll. Zwischendividenden werden zum Zeitpunkt der Berichterstattung über die Gewinne und Zwischenabschlüsse des Berichtszeitraums ausbezahlt. Zwischendividenden werden aus nicht ausgeschütteten Gewinnen gezahlt, die vorgetragen wurden. Zwischendividenden können vierteljährlich oder alle sechs Monate in Abhängigkeit von den Reserven, die das Unternehmen hält, gezahlt werden. Bei einer Zwischendividendenzahlung müssen die Unternehmen sicherstellen, dass sie genügend Gewinnvorträge und Reserven für die Ausschüttung von Dividenden haben. Für den Fall, dass das Unternehmen im weiteren Verlauf des Berichtszeitraums mit unerwarteten finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert ist, werden Änderungen bei der nächsten Dividendenzahlung oder bei der endgültigen Dividendenzahlung am Jahresende vorgenommen.

Was ist Schlussdividende?

Wie der Name schon sagt, werden die endgültigen Dividenden am Ende des Geschäftsjahres ausbezahlt. Endgültige Dividenden werden deklariert und berechnet, sobald die finanzielle Situation und die Rentabilität des Unternehmens ermittelt wurden. Da endgültige Dividenden ausbezahlt werden, sobald die Jahresabschlüsse des Unternehmens erstellt und geprüft wurden, werden die Entscheidungen bezüglich der endgültigen Dividendenzahlungen durch mehr Einblicke und Informationen über die finanzielle Gesundheit des Unternehmens ergänzt. Das bedeutet, dass für den Fall, dass die Gesellschaft zum Jahresende keine Dividendenzahlungen vornehmen kann, die Dividenden auf die nächste Abrechnungsperiode vorgetragen werden können. Da Unternehmen sich nicht um die Diskrepanz zwischen den tatsächlichen Einnahmen und den geplanten Einnahmen kümmern müssen, werden die endgültigen Dividenden mit finanzieller Sicherheit gezahlt.Dies macht auch die endgültigen Dividendenzahlungen zu einer der höchsten Auszahlungen, die ein Unternehmen während seines Geschäftsjahres leisten wird.

Was ist der Unterschied zwischen Zwischen- und Schlussdividende?

Dividenden sind Auszahlungen von Unternehmen an ihre Aktionäre als Rendite für die Investition, die Aktionäre in Unternehmen tätigen. In den Jahren, in denen Unternehmen Gewinne erzielen, haben sie die Wahl, entweder die Gewinne in der Firma zu reinvestieren, um diese Gewinne in Form von Dividendenzahlungen an die Aktionäre weiter zu investieren und auszuweiten oder zu verteilen. Ob ein Unternehmen Gewinne hält oder Dividenden zahlt, hängt von den Zielen und Zielen jedes Unternehmens ab. Der Hauptunterschied zwischen Zwischendividenden und Schlussdividenden ist der Zeitraum, in dem Dividendenzahlungen geleistet werden. Während des Geschäftsjahres (vierteljährlich oder halbjährlich) werden Zwischendividendenzahlungen geleistet, die am Ende des Geschäftsjahres endgültig ausgeschüttet werden. Zwischendividenden werden aus den Reserven und Gewinnrücklagen des Unternehmens ausbezahlt. Die endgültigen Dividenden werden im folgenden Jahr ausbezahlt.

Zusammenfassung:

Zwischendividende vs. Schlussdividende

• Dividenden sind Gewinne, die auf die Aktionäre des Unternehmens verteilt werden. Es gibt eine Reihe verschiedener Arten von Dividenden, einschließlich Zwischendividenden und Schlussdividenden.

• Zwischendividenden werden aus nicht ausgeschütteten Gewinnen gezahlt, die vorgetragen wurden. Zwischendividenden können vierteljährlich oder alle sechs Monate in Abhängigkeit von den Reserven gezahlt werden, die das Unternehmen hält.

• Die endgültigen Dividenden werden am Ende des Geschäftsjahres ausbezahlt. Da endgültige Dividenden ausbezahlt werden, sobald die Jahresabschlüsse des Unternehmens erstellt und geprüft wurden, werden die Entscheidungen bezüglich der endgültigen Dividendenzahlungen durch mehr Einblicke und Informationen über die finanzielle Gesundheit des Unternehmens ergänzt.

• Der Hauptunterschied zwischen der Zwischendividende und der Schlussdividende ist der Zeitraum, in dem Dividendenzahlungen geleistet werden.