Unterschied zwischen Aufrufen und Evoke

Schlüsseldifferenz - Invoke Evoke

Invoke und evoke sind zwei Verben, die von vielen Englischlernern oft missbraucht werden. Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen Aufruf und Hervorbringen in Bezug auf ihre Bedeutung und Verwendung. Evoke bedeutet, etwas zu dem bewussten Verstand hervorzubringen, wohingegen es bedeutet, eine Gottheit oder einen Geist im Gebet oder als Zeuge anzusprechen. Der Hauptunterschied zwischen invoke und evoke ist, dass invoke ein direkteres und ein aktives Verb ist als evoke.

INHALT
1. Übersicht und Tastendifferenz
2. Was bedeutet Mittelwert
3. Was bedeutet Evoke
4. Seite an Seite Vergleich - Invoke vs Evoke
5. Zusammenfassung

Was bedeutet Aufruf?

Invoke bedeutet im Grunde, etwas anzusprechen, insbesondere Hilfe oder Hilfe. Dieses Verb wird normalerweise verwendet, wenn man sich auf die Hilfe einer höheren Macht wie einer Gottheit bezieht. Das Oxford-Wörterbuch definiert das Verb als "Anruf auf (eine Gottheit oder einen Geist) im Gebet, als Zeuge oder zur Inspiration" und das Wörterbuch von American Heritage definiert es als "eine höhere Macht anrufen, um Unterstützung, Unterstützung oder Inspiration". Die folgenden Beispielsätze helfen Ihnen, diese Bedeutung besser zu verstehen.

Der alte Priester rief den Heiligen Geist um Hilfe an.

Der Schamane streckte seine Hände aus und rief die Göttin des Krieges an.

Die Priester hielten eine religiöse Zeremonie ab, um die Gottheit anzurufen.

Invoke kann auch bedeuten, etwas zu zitieren oder anzufragen, das in der Unterstützung oder Rechtfertigung enthalten ist.

Er rief den Namen Heinrichs II. An, um seinen Standpunkt zu beweisen.

Der Gefangene beschwor sein Recht auf einen Anwalt.

Abbildung 1: Beispiel eines Aufrufs - "Der alte Mann rief die Schutzgeister an".

Was bedeutet Evoke?

Evoke bedeutet im Grunde, etwas an den bewussten Verstand zu erinnern. Evoke wird normalerweise in Bezug auf Gedächtnis oder Emotionen verwendet. Das "American Heritage Dictionary" definiert das Wort als "an den Verstand heranführen, wie durch Suggestion, Assoziation oder Referenz" und das Oxford Dictionary definiert es als "bringen oder erinnern (ein Gefühl, Erinnerung oder Bild) Schauen Sie sich die folgenden Sätze an, um die Bedeutung dieses Verbs besser zu verstehen.

Seine leidenschaftlichen Worte riefen die hässlichen Erinnerungen an den Krieg hervor.

Johns komischer Akt rief Gelächter von allen hervor.

Ihr Lied weckte Erinnerungen an die Kindheit.

Seine Geschichte war in der Lage, die Sympathie des Publikums hervorzurufen.

Die Worte des kleinen Jungen riefen ein Lächeln in mein Gesicht.

Im Vergleich zum Aufruf ist evoke nicht so direkt oder aktiv. Das Hervorrufen von Erinnerungen und Emotionen von jemandem ist oft eine unfreiwillige Handlung, während das Aufrufen eine absichtliche Handlung impliziert.

Abbildung 2: Beispiel eines Evoke - "Die alten Fotografien weckten glückliche Erinnerungen an die Kindheit. "

Was ist der Unterschied zwischen Invoke und Evoke?

Invoke vs Evoke

Rufen Sie Mittel auf, um etwas anzusprechen, insbesondere Hilfe oder Hilfe. Evoke bedeutet, etwas an den bewussten Geist zu erinnern.
Verwendung
Invoke wird oft in Bezug auf eine höhere Macht oder Autorität verwendet. Evoke wird in Bezug auf Gedächtnis oder Emotionen verwendet.
Direktheit
Das Verb aufrufen ist direkter und aktiver als evoke. Evoke ist nicht so direkt oder aktiv wie der Aufruf.
Intention
Invoke bezieht sich auf eine absichtliche Aktion. Evoke bezieht sich auf eine spontane Aktion.

Zusammenfassung - Invoke vs Evoke

Es gibt einen Unterschied zwischen invoke und evoke, obwohl manche Leute dazu neigen, sie austauschbar zu benutzen. Evoke wird normalerweise mit Erinnerungen, Bildern und Emotionen verwendet, während der Aufruf mit einer höheren Leistung verwendet wird. Darüber hinaus ist das Aufrufen oder Aufrufen einer höheren Macht eine bewusste Handlung, während die Erinnerung an Erinnerungen oder Gefühle eher eine spontane Handlung ist.