Unterschied zwischen Gesetz und Regulierung

Gesetz gegen Regulierung

In jeder Gesellschaft oder Kultur als ein System von schriftlichen Regeln, die von Gerichten durchsetzbar sind, um die Einhaltung von Handlungen und Verhaltensweisen sicherzustellen, die akzeptabel und legal sind. Gesetze ähneln den Moralvorstellungen, die Verhaltenskodizes für richtig und falsch sind, mit der zusätzlichen Kraft von Polizei und Gerichten, die hinter ihnen stehen. Es gibt ein anderes Konzept, das Regulierung genannt wird, das für viele verwirrend ist, weil es sich auf das Gesetz bezieht und dem Gesetzesbegriff sehr ähnlich ist. Trotz der Ähnlichkeiten und Überschneidungen gibt es feine Unterschiede, die in diesem Artikel hervorgehoben werden.

Vor dem Aufkommen der Zivilisation war die Angst vor dem Übernatürlichen und Gott darauf gerichtet, die Menschen auf Verhaltensweisen und Handlungen zu beschränken, die wünschenswert und akzeptabel waren. Einige der Aktionen wurden als Tabus angesehen, die dazu bestimmt waren, die Menschen von bestimmten Objekten und Aktionen fernzuhalten. Später wurde der Begriff der Religion benutzt, um einen Verhaltenskodex zu formulieren, der soziale Normen genannt wurde, und die Mitglieder der Gesellschaft wussten, was richtig und falsch war, um an bestimmten wünschenswerten und akzeptablen Verhaltensweisen festzuhalten. Recht ist das System schriftlicher Regeln und Vorschriften, die dazu dienen sollen, Frieden und Ordnung in der Gesellschaft aufrechtzuerhalten. Diese Gesetze entstammen größtenteils der Verfassung eines Landes. Die sekundäre Quelle von Gesetzen ist jedoch die gesetzgebende Versammlung des Landes, in dem gewählte Gesetzgeber Gesetzgebungen einführen, debattieren und verabschieden, die Gesetze werden, nachdem sie dem Präsidenten zustimmen. Ein Gesetz muss von allen Bürgern eines Landes eingehalten werden, und es gibt keine Ausnahme von dieser Regel.

Verordnung

Verordnungen sind Details, die von Exekutivagenturen und -abteilungen den Gesetzen hinzugefügt werden. Dies geschieht, um die Gesetze der gesetzgebenden Versammlung anzuwenden oder umzusetzen. Regelungen sind auch durchsetzbar wie Gesetze, bleiben ihnen aber untergeordnet. Die Gesetze des Landes werden von der Legislative einer Regierung gemacht, während von ihrer Exekutive Vorschriften erlassen werden, um die Umsetzung dieser Gesetze zu erleichtern. Viele Gesetze sind einfach genug zu verstehen und erfordern keine Details zu ihnen.

Was ist der Unterschied zwischen Recht und Regulierung?

• Gesetze stammen aus der gesetzgebenden Versammlung, während die Vorschriften aus Verwaltungsbehörden und Dienststellen stammen.

• Vorschriften sind den Gesetzen untergeordnet, obwohl sie ebenso wie Gesetze durchsetzbar sind.

• Vorschriften werden eingeführt, um bei der Umsetzung von Gesetzen zu helfen.