Unterschied zwischen Gesetzen und Regeln

Gesetze gegen Regeln

leben in zivilisierten Gesellschaften, die auf dem Begriff der Rechtsstaatlichkeit beruhen. Dies bedeutet, dass jeder in der Gesellschaft unter den Augen des Gesetzes gleich ist und dieselben Regeln und Konsequenzen für einen Menschen unabhängig von seiner sozialen Klasse und Position gelten. Dies geschieht bewusst, um Frieden und Ordnung in einer Gesellschaft zu gewährleisten. Es gibt sowohl Gesetze als auch Regeln, die von den Leuten befolgt werden sollen, um ein reibungsloses Funktionieren der täglichen Angelegenheiten sicherzustellen, und jeder, der diese Regeln und Gesetze verletzt, wird entsprechend behandelt. Regeln und Gesetze sind jedoch keine Synonyme und es gibt Unterschiede, die in diesem Artikel aufgezählt werden.

Gesetze sind Richtlinien für Individuen und Körper von Menschen, so dass sie sich auf eine Art und Weise verhalten, die dem rudimentären Gewebe der Gesellschaft, die sie leben und interagieren, nicht abträglich sind. Gesetze sind Regeln, die geschrieben und kodifiziert sind und auch die Bestimmungen enthalten, wie Personen behandelt werden, wenn eine Verletzung dieser Gesetze vorliegt. Gesetze werden von der Regierung des Tages gemacht, aber im Allgemeinen ist die Einführung, Verabschiedung und Änderung von Gesetzen die Verantwortung des Gesetzgebers, der aus gewählten Vertretern des Volkes eines Landes besteht. Es gibt auch die Justiz, die sich um Verstöße gegen diese Gesetze kümmert, die in erster Linie gemacht werden, um Frieden und Ordnung in der Gesellschaft zu gewährleisten.

Regeln

Jede Organisation legt bestimmte Regeln fest, um ein reibungsloses Funktionieren und Frieden und Harmonie ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten. Dasselbe gilt für alle Gesellschaftsebenen, in denen es Regeln gibt, die nicht geschrieben und kodifiziert sind, aber jeder ist sich ihrer Anwesenheit bewusst und beachtet diese Regeln, um Misstrauen und Missbilligung von der Gesellschaft zu vermeiden. In einem Klassenzimmer sprechen oder lachen Schüler, während der Lehrer etwas erklärt, als unangemessenes Verhalten, das passiert, weil die Schüler die Regel der Aufrechterhaltung der Stille gebrochen haben. In ähnlicher Weise gibt es Regeln, die das Verhalten von Individuen in einer Gesellschaft regeln, die sich aus Tausenden von Jahren des Lebens und der Interaktion entwickelt haben.

Wenn es eine Regel gibt, dass man nicht innerhalb der Räumlichkeiten einer Chemiefabrik rauchen darf, ist die Regel für die Sicherheit aller im Inneren arbeitenden Personen gedacht, um einen Unfall zu vermeiden. Ebenso gibt es Verkehrsregeln auf der Straße, die sicherstellen, dass es kein Chaos gibt und der Verkehr sich auf der Straße fließend bewegt.

Gesetze und Regeln

• Sowohl Regeln als auch Gesetze helfen bei der Aufrechterhaltung von Frieden und Ordnung in einer Gesellschaft, aber Regeln werden nicht geschrieben, während Gesetze geschrieben und kodifiziert werden.

• Gesetze geben den Regeln rechtliche Heiligkeit und strafen ihre Verletzung, was bei Regeln nicht der Fall ist.

• Es gibt Vollzugsbehörden in Form von Polizei und Justiz für Gesetze, während die Regeln von den Menschen selbst befolgt und befolgt werden.

• Gesetze werden innerhalb der Legislative von den gewählten Vertretern gemacht, während sich Regeln aus Traditionen und Bräuchen in einer Gesellschaft entwickeln.

• Diese verletzenden Regeln werden von der Gesellschaft aufgegriffen, aber die Verletzung von Gesetzen führt zu einer Bestrafung durch die Justiz.