Differenz zwischen Mondfinsternis und Neumond

Mondfinsternis gegen Neumond

Mondfinsternis tritt auf, wenn die Erde zwischen Sonne und Mond so kommt, dass sie die Sonnenstrahlen vollständig vom Erreichen abhält der Mond. Neumond ist die Phase des Mondes während seiner monatlichen Umlaufbahn, wenn der Mond zwischen der Sonne und der Erde liegt. Während dieser Phase ist die dunkle Seite des Mondes der Erde zugewandt und daher für das bloße Auge nicht sichtbar.

Mondfinsternis tritt nur in der Vollmondnacht auf, was bedeutet, dass der Mond auf der anderen Seite der Erde von der Sonne ist. Dies ist ein himmlisches Ereignis, das nur für eine Stunde oder so sichtbar ist. Da der Neumond oder der dunkle Mond die Phase des Mondes ist, die normalerweise Sonnenfinsternis verursachen würde.

Während einer Mondfinsternis würde die Nacht normalerweise mit einem Vollmond beginnen und im Verlauf der Finsternis würde der Mond aufgrund des von der Erdatmosphäre gefilterten Sonnenlichts im Allgemeinen rot oder kupferfarben erscheinen, würde aber im Allgemeinen sichtbar bleiben und dann wieder es würde zum normalen Vollmond zurückkehren. Der Neumond bedeutet tatsächlich, dass der Mond mit bloßem Auge fast die ganze Nacht nicht wirklich sichtbar wäre. Der erste sichtbare Halbmond des Neumonds wäre nach dem Sonnenuntergang für das sehr geschulte Auge in der Regel sichtbar.

Die partielle Mondfinsternis tritt in der Regel zweimal pro Jahr auf. Die Sonnenfinsternis tritt jedoch ungefähr in einem Abstand von 18 Monaten auf. New Moon State ist jeden Monat garantiert. In chinesischen Kalendern markiert der Neumond den Beginn eines neuen Monats.

Zusammenfassung
1. Mondfinsternis ist, wenn die Erde zwischen Sonne und Mond kommt und kein Sonnenlicht den Mond erreicht, während Neumond auftritt, wenn der Mond während der Mondumlaufbahn zwischen Sonne und Erde erscheint.
2. Mondfinsternis ist auf der gesamten Nachtseite der Erde für eine Dauer von fast 1 Stunde sichtbar, während auf Neumond der Mond die ganze Nacht nicht sichtbar ist.
3. Die Mondfinsternis wird in einer Vollmondnacht verursacht, während die Sonnenfinsternis immer auf dem Neumond stattfindet.
4. Mondfinsternis tritt im Allgemeinen zweimal pro Jahr auf, während der Neumond einmal im Monat auftritt.