Unterschied zwischen Marx und Lenin

Marx vs Lenin < Marx und Lenin sahen die Gesellschaft als den Unterschied zwischen ihren Philosophien. Marx und Lenin waren zwei Denker, die durch ihr Denken enorme Beiträge zum Thema der Soziologie leisteten. Sie zeigten Unterschiede in ihren Ansätzen, wenn es um die Wahrnehmung der Gesellschaft und der Schichten der Gesellschaft, der sozialen Konflikte und ihrer Ursachen und dergleichen ging. Es ist interessant festzustellen, dass ihre Philosophien als Marxismus bzw. Leninismus bezeichnet wurden. Dieser Artikel versucht, den Unterschied zwischen diesen beiden Denkern zu untersuchen.

Wer ist Lenin?

Vladimir Ilyich Ulyanov

wurde 1870 in Russland geboren. Er war ein kommunistischer Revolutionär . Lenin war von 1917 bis 1922 Regierungschef. Lenin lehrte uns, wie der Kapitalismus funktioniert. Tatsächlich forderte er die höchste Stufe des Kapitalismus. Kurz gesagt kann man sagen, dass Lenins Wahrnehmung vom Imperialismus zum Kapitalismus reichte. Der Übergang erfolgte vom Imperialismus zum Kapitalismus nach der Philosophie Lenins.

Er erklärte, wie die Aktivisten in einem Land wie Russland den letzten Akt der Revolution durchführen könnten. Lenin forderte die Bedeutung einer engagierten revolutionären Partei. Er betonte den Faktor der Hingabe, als revolutionäre Partei zu fungieren.

Wer ist Marx?

Karl Marx

wurde 1818 in Deutschland geboren. Er ist eine der prominentesten Persönlichkeiten der Soziologie. Er war nicht nur ein Soziologe, sondern auch ein Philosoph sowie ein Ökonom . Marx 'Wahrnehmung der Gesellschaft nimmt einen Konfliktansatz. Er glaubte, dass es in der Gesellschaft nur zwei Klassen gibt. Sie sind die Besitzenden und die Nicht-Haben (Arbeiterklasse). Er hat der Produktion in einer Volkswirtschaft viel Bedeutung beigemessen. Er würde die Arbeiterklasse als eine Gruppe von Bauern und Arbeitern bezeichnen. Marx würde sagen, dass zwischen den Landwirtschaftsgrundbesitzern und den Bauern stets unterschieden wurde. In ähnlicher Weise existierte eine Unterscheidung zwischen den Fabrikbesitzern und den Arbeitern. Diese Differenzierung führte nach Karl Marx oft zu einer Art Kampf zwischen den Landbesitzern und Bauern im ersten Fall und den Fabrikanten und Arbeitern im zweiten Fall. Viele spätere Soziologen waren der Meinung, dass Karl Marx die Differenzierung nur wegen der Nichtwahrnehmung von Schichten in einer Gesellschaft sehen könne. Lenin zufolge besaß die Gesellschaft verschiedene Schichten, und daher verringerten sich die Spannungen und das Kämpfen zwischen Menschen aus der höheren Klasse und Menschen aus der unteren Klasse. Das sind die Unterschiede zwischen Marx und Lenin.

Was ist der Unterschied zwischen Marx und Lenin?

• Verbindung:

• Lenin wurde stark von den Ideen von Marx beeinflusst.

• In der Umsetzung löste er sich jedoch von den ursprünglichen Ideen von Marx ab.

• Ansicht:

• Marx erklärte, die Revolution der Arbeiterklasse sei unvermeidlich; Deshalb erklärt er sogar, dass die ganze Geschichte eine Geschichte des Klassenkampfes ist.

• Lenin wies darauf hin, dass neben dem Imperialismus keine Bedingung für die Revolution entsteht.

• Begriff der Revolution:

• Marx glaubte, dass kommunistische Revolutionen in hochentwickelten Ländern stattfinden würden.

• Die kommunistische Lenin-Revolution fand jedoch in Russland statt, das wirtschaftlich stagnierte.

Bilder mit freundlicher Genehmigung: Lenin und Marx über Wikicommons (Public Domain)