Unterschied zwischen Matrix und Determinant

Matrix vs Determinante < Algebra, in der Matrizen eine prägnante Methode darstellen, große lineare Gleichungen und Kombinationen darzustellen, während Determinanten eindeutig mit einem bestimmten Typ von Matrizen verwandt sind.

Mehr über Matrix

Matrizen sind rechteckige Zahlenfelder, in denen die Zahlen in Zeilen und Spalten angeordnet sind. Die Anzahl der Spalten und Zeilen in einer Matrix bestimmt die Größe der Matrix. Im Allgemeinen wird eine Matrix durch eckige Klammern dargestellt, und die Zahlen werden in Zeilen und Spalten im Inneren ausgerichtet.

A wird als 3 × 3-Matrix bezeichnet, weil sie 3 Spalten und 3 Zeilen hat. Die mit a_ij bezeichneten Zahlen werden als Elemente bezeichnet und eindeutig durch die Zeilennummer und Spaltennummer identifiziert. Die Matrix kann auch als [a_ij] _ (3 × 3) dargestellt werden, ihre Verwendung ist jedoch begrenzt, da die Elemente nicht explizit angegeben sind. Durch Erweitern des obigen Beispiels auf einen allgemeinen Fall können wir eine allgemeine Matrix der Größe m × n definieren;

A hat m Zeilen und n Spalten.

Matrizen werden basierend auf ihren speziellen Eigenschaften kategorisiert. Beispielsweise ist eine Matrix mit einer gleichen Anzahl von Zeilen und Spalten als quadratische Matrix bekannt, und eine Matrix mit einer einzelnen Spalte ist als Vektor bekannt.

Operationen an Matrizen sind spezifisch definiert, folgen jedoch den Regeln der abstrakten Algebra. Daher werden Addition, Subtraktion und Multiplikation zwischen Matrizen elementweise durchgeführt. Für Matrizen ist die Division nicht definiert, obwohl die Umkehrung existiert.

Matrizen sind eine übersichtliche Darstellung einer Sammlung von Zahlen und können leicht zur Lösung linearer Gleichungen verwendet werden. Matrizen haben auch eine breite Anwendung auf dem Gebiet der linearen Algebra, was lineare Transformationen betrifft.

Mehr über Determinante

Die Determinante ist eine eindeutige Zahl, die jeder Quadratmatrix zugeordnet ist und nach einer bestimmten Berechnung für die Elemente in der Matrix erhalten wird. In der Praxis wird eine Determinante durch Setzen eines Moduluszeichens für die Elemente in der Matrix bezeichnet. Daher ist die Determinante von A gegeben durch;

und allgemein für eine m × n Matrix

Die Operation zum Erhalten der Determinante ist wie folgt;

| A | = n

j = 1 a 999 j 999 C 999 ij 999, wobei C 999 ij 999 der Cofaktor der Matrix ist, die durch C ij = (-1) i + j M ij . Die Determinante ist ein wichtiger Faktor, der die Eigenschaften der Matrix bestimmt. Wenn die Determinante für eine bestimmte Matrix Null ist, existiert das Inverse der Matrix nicht. Was ist der Unterschied zwischen Matrix und Determinant? • Eine Matrix ist eine Zahlengruppe, und eine Determinante ist eine eindeutige Zahl, die sich auf diese Matrix bezieht. • Eine Determinante kann aus quadratischen Matrizen gewonnen werden, nicht umgekehrt. Eine Determinante kann keine eindeutige Matrix angeben. • Die Algebra bezüglich der Matrizen und Determinanten hat Ähnlichkeiten und Unterschiede. Besonders bei der Durchführung von Multiplikationen. Beispielsweise muss die Multiplikation von Matrizen elementweise erfolgen, wobei Determinanten einfache Zahlen sind und einer einfachen Multiplikation folgen. • Determinanten werden verwendet, um das Inverse der Matrix zu berechnen, und wenn die Determinante Null ist, existiert das Inverse der Matrix nicht.