Unterschied zwischen Metapher und Metonymie

Metapher vs Metonymie

Metapher und Metonymie sind in verschiedenen Aspekten ähnlich, aber der Hauptunterschied besteht darin, dass, wenn eine Metapher ein Konzept durch ein anderes ersetzt, eine Metonymie einen verwandten Begriff auswählt. Also, wenn Metapher für die Substitution ist, ist Metonymie für die Assoziation. Zum Beispiel ist der Satz "Er ist ein Tiger im Unterricht" eine Metapher. Hier wird das Wort Tiger als Ersatz für die Darstellung eines Attributs des Charakters der Person verwendet. Der Satz "Der Tiger rief seine Schüler in den Besprechungsraum" ist eine Metonymie. Hier gibt es keinen Ersatz; stattdessen ist die Person mit einem Tiger für seine Natur verbunden.

Metonymie ist also eine Redewendung. Es wird in Rhetorik verwendet, wo ein Ding nicht mit seinem Namen, sondern mit dem zugehörigen Wort bezeichnet wird. Eine Metapher ist ein Ausdruck. Dieser Ausdruck zeigt die Ähnlichkeit zwischen zwei Dingen in einigen Aspekten. In der Metonymie basiert die Assoziation des Wortes auf Kontiguität, während es in einer Metapher ist; die Substitution basiert auf Ähnlichkeit. Wenn Metapher verwendet werden kann, um die Übertragung der Beziehung zwischen einer Menge von Dingen zu einer anderen zu definieren, wird Metonymie verwendet, um ein Wort zu definieren. Metonymie verwendet ein einzelnes Merkmal für die Identifizierung einer komplexen Entität.

Ein weiterer Unterschied zwischen Metapher und Metonymie besteht darin, dass eine Metapher eine Idee unterdrückt, während Metonymie durch das Kombinieren von Ideen agiert. Aber Metapher und Metonymie werden benutzt, um Ideen auszudrücken, die sich stark von der ursprünglichen Bedeutung im psychischen Bereich unterscheiden. Wenn eine Person eine Metonymie verwendet, werden die Eigenschaften nicht vom ursprünglichen Wort zur Metonymie übertragen. Aber in der Metapher, wenn es einen Vergleich gibt, basiert der Vergleich auf den Qualitäten und einige Qualitäten werden dabei vom Original auf die Metapher übertragen.

Metapher ist eine Erweiterung der Bedeutung eines Wortes auf dem Konto der Ähnlichkeit und Metonymie ist ein Weg, die Bedeutung eines Wortes auf der Grundlage seiner Assoziation zu einem anderen zu erweitern. Metapher kann verwendet werden, um auf ein Wort in einer Objektkategorie zu verweisen, um es in die abstrakte semantische Kategorie zu bringen. Metonymie kann auch in informellen oder beleidigenden Situationen verwendet werden. Zum Beispiel bedeutet die Assoziation von Gehirn zu einer Person, dass er intelligent ist, und Arschloch ist eine Metonymie für eine idiotische Person in einer beleidigenden Art und Weise.

So können wir sagen, dass, wenn Metapher für Substitution und Kondensation verwendet wird, eine Metonymie für Kombination und Verschiebung verwendet wird.

Zusammenfassung:

1. Metapher wird für die Substitution verwendet, während Metonymie für die Assoziation verwendet wird.
2. Metapher kann Kondensation bedeuten und Metonymie kann Verschiebung bedeuten.
3. Eine Metonymie agiert durch die Kombination von Ideen, während Metapher durch Unterdrückung von Ideen agiert.
4. In einer Metapher basiert der Vergleich auf Ähnlichkeiten, während in der Metonymie der Vergleich auf Kontiguität basiert.