Unterschied zwischen Namespace und Assembly

Namespace vs Assembly

In der. NET-Framework, Baugruppen kommen aus verschiedenen Bausteinen, und diese bilden die Schlüsseleinheit, die für die Bereitstellung, Wiederverwendung, Kontrolle von Sicherheitsberechtigungen und Aktivierungsumfang verwendet wird. Eine Assembly hingegen ist eine Sammlung von Typen und Ressourcen, die so aufgebaut sind, dass sie zusammen funktionieren und eine logische Einheit bilden. Betrachtet man eine Assembly, so ist offensichtlich, dass sie mit ihren Informationen die gemeinsame Sprachlaufzeit bereitstellt und damit deren Implementierungen bewusst sein kann. Ein Typ existiert dagegen nicht zur Laufzeit, insbesondere außerhalb des Kontextes einer Assembly.

Ein Blick auf den Namespace zeigt auch, dass es eine Sammlung von Klassen gibt, und dies macht Namespace zu einer ausgezeichneten Wahl, die in der logischen Organisation von Klassen verwendet werden kann. Dies ist eine sehr leistungsfähige Kontrollfunktion, die den Namespace für Benutzer sehr wertvoll macht.

Beim Betrachten der. In der .NET-Umgebung, in der sich Namespace in Bezug auf Visual Studio befindet, bezieht sich der Stammnamespace auf die einzelnen Klassen, die in Visual Studio erstellt werden. Der Namespace übernimmt auch die Basis für alle Sub-Namespaces, die auftreten, und wird automatisch zugewiesen, wenn eine Klasse im Projektordner erstellt wird. Es ist auch wichtig, den Assemblynamen der kompilierten Datei zu notieren, in die der Code kompiliert wird.

Bei der Standardverwendung von Visual Studio sollte ein Standardnamespace mit demselben Namen wie der Assemblyname erstellt werden. Es ist jedoch ratsam, zuerst zu überlegen, was Sie brauchen, bevor Sie entscheiden, ob Sie mit dem gleichen Namen folgen oder nicht. Es ist wichtig, an Refactoring und Umbenennung zu denken, da dies, wenn es ohne Vorsicht durchgeführt wird, den Benutzern viele Kopfschmerzen bereiten kann. Dies ist insbesondere bei der Quellcodeverwaltung der Fall. Für die besten Ergebnisse, wenn unterschiedliche Namen für den Namespace und den Assemblynamen gewünscht werden, sollte die Umbenennung der gesamten Projektordner zuerst erfolgen.

Eine einfache Möglichkeit, diese neu auftretenden Probleme zu lösen, ist ein Projektname, bei dem es sich um einen beschreibenden Namen handelt, der die Konzepte des Projekts darstellt. Der Name der Assembly sollte andererseits so weit wie möglich versuchen, die Komponentenverteilung und die Technologie sowie den Firmennamen zu berücksichtigen.

Die Assembly sollte immer Namespaces, Klassen und Datentypen enthalten, da es sich um eine kleine Einheit handelt, die für die Codeentwicklung funktioniert. Es ist wichtig zu beachten, dass Assembly den Namen des. DLL-Datei. Da es die Einheit ist, die das definiert. DLL-Datei, es ist auch derselbe Dateiname, der in Fällen verwendet werden muss, in denen es vermieden werden muss. DLL-Problem. Der Namespace hat sich als ausgezeichnetes Element erwiesen, das Konflikte beim Generieren von benutzerdefinierten Klassen verhindert.

Zusammenfassung

  1. Namespace ist eine Sammlung von Namen, die jeweils eindeutig sind.

  2. Die Verwendung von Namespaces hilft bei der Erstellung von logischen Grenzen zwischen Gruppen von Klassen.

  3. Es muss sichergestellt werden, dass der Namespace immer in den Benutzereigenschaften definiert ist, um die Funktionalität zu gewährleisten.

  4. Assembly hingegen ist eine Einheit der Ausgabe

  5. Assembly hilft bei Versionierung und Deployment

  6. Enthält MSIL code

  7. Es gibt eine Selbstbeschreibung in Assembly, im Gegensatz zu Namespace

  8. Die Assembly ist der Baustein des. NET-Umgebung

  9. Assembly ist eine Sammlung von Funktionen in Build und Funktion

  10. Assembly hilft bei der Verwaltung von Typen und Ressourcen, die entweder zugänglich sind oder innerhalb der Implementierungseinheit